» The Evil Next Door   » Gesicht der Erinnerung   » Maurice der Kater   » Knock at the Cabin   » Die Aussprache   » Utama. Ein Leben in Würde   » War Sailor
 
Amazon.deMenü
 
 

Transsiberian

(Transsiberian)

TV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Großbr., Deutsch., Spanien, Litauen, USA , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 16

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Roy
: Jessie
: Abby
: Carlos
: Kolzak
: Grinko
: Franzose
: Minister
: Vertreter der Botschaft
Amazon.de




"Transsiberian" ist ein britisch-deutsch-spanisch-litauischer und US-amerikanischer Thriller aus dem Jahr 2008. Regie führte Brad Anderson, der gemeinsam mit Will Conroy auch das Drehbuch schrieb.

Titel zu diesem Film:

» Transsiberian
» Transsiberian - Reise in den Tod

Filmtrailer?

Filmtrailer einschalten (Datenschutzhinweis)


Handlung:

Die Handlung spielt in einem bzw. mehreren Zügen der Transsibirischen Eisenbahn, mit denen das arglose US-amerikanische Ehepaar Jessie und Roy von Peking nach Moskau reist. Sie teilen sich mit einem jungen, lockeren Liebespaar die Kabine, der amerikanischen Tramperin Abby und dem Spanier Carlos, mit denen sie sich beim Wodka schnell anfreunden. Carlos übt auf Jessie eine gewisse sexuelle Anziehungskraft aus. Seine Blicke irritieren sie und sie versucht, sich nichts anmerken zu lassen. In einem Moment, in dem sie allein im Abteil sind, zeigt Carlos ihr in seinem Rucksack befindliche Matrjoschkas und gibt vor, sie daheim verkaufen zu wollen.

Bei einem Zwischenstopp verschwindet der Eisenbahnliebhaber Roy, was Jessie erst bemerkt, als der Zug wieder die Fahrt aufgenommen hat. Zusammen mit den anderen beiden steigen sie beim nächsten Halt aus, quartieren sich in einem Hotel ein und warten auf den nächsten Zug, in dem sie Roy vermuten. Währenddessen zeigt Carlos sein Interesse an der Hobbyfotografin Jessie und überredet sie zu einem Ausflug. In einer kleinen verfallenen Kapelle der sibirischen Landschaft kommen sich die beiden nahe und küssen sich leidenschaftlich. Nachdem sie durch einen herunterfallenden Balken jäh unterbrochen werden, erkennt Jessie, dass sie einen Fehler begangen hat, entschuldigt sich und will die Kapelle verlassen. Der noch immer erregte Carlos will sie aufhalten und das Liebesspiel fortsetzen, doch Jessie reißt sich los, bekommt Angst und läuft davon. Carlos setzt ihr nach. Nachdem er sie zu Fall gebracht hat, wehrt sie sich mit einer zufällig in die Hände bekommenen Zaunlatte. Der verletzte Carlos ist wütend und verfolgt die wieder zu fliehen versuchende Jessie. Kurz bevor er sie erreicht, schlägt sie ein weiteres Mal auf ihn ein. Obwohl Carlos versucht, ihr zu verstehen zu geben, dass er ihr nichts tun will, erschlägt sie ihn in ihrer Panik.

Wieder angekommen im Hotel trifft sie auf Roy, verschweigt das Geschehene und beide setzen die Zugfahrt fort. Zurück bleibt die nach Carlos suchende Abby, die dem Zug noch vergeblich hinterher läuft. Roy und Jessie machen Bekanntschaft mit dem russischen Inspektor Grinko, der ein Bett in ihrem Abteil belegt und angeblich auf dem Weg zu einer Konferenz nach Moskau ist. Während seiner Schilderungen über seinen Beruf - dem Aufspüren von Drogenschmugglern - überkommt Jessie ein ungutes Gefühl. Tatsächlich findet sie in ihrem Rucksack die Matrjoschkas, die ihr Carlos in einem günstigen Moment untergeschoben hat. Auf der Toilette des Abteils muss sie erkennen, dass es sich bei dem Material der angeblichen Souvenirs um Heroin handelt.

Jessie vertraut den Fund Roy an und beide liefern die Ware bei Grinko ab. Doch dieser und sein ihm mittlerweile zur Seite stehender Helfer Kolzak sind weiter auf der Suche nach Carlos. Nachdem sie von Jessie keine Antworten bekommen, entführen sie kurzerhand das Paar, indem sie mehrere Abteile des Zuges abkoppeln und verhören sie schließlich in einem abgelegenen ehemaligen militärischen Lager. Dort treffen sie auch auf Abby, die zusammengeschlagen auf einem Tisch liegt und von weiteren Helfern gefoltert wird. Jessie und Roy werden nach ersten Verhörversuchen kurz alleine gelassen und nutzen dies zur Flucht. Mit der nicht weit entfernt auf den Gleisen stehenden Lok kommen sie jedoch nicht weit. Sie werden von Grinko und Kolzak gestellt, doch ein ebenfalls auf den Gleisen fahrender Zug der russischen Armee stößt mit dem entführten Zug zusammen. Grinko erkennt die Ausweglosigkeit, sein Vorhaben fortzusetzen und erschießt kurzerhand Kolzak. Bei Eintreffen der Soldaten zeigt er seine Polizeimarke und gibt vor, das amerikanische Pärchen gerettet zu haben.

In Moskau haben sich Jessie und Roy von den Strapazen erholt. Beim Treffen mit Vertretern der Botschaft erfahren sie, das Grinko einem Schmugglerring angehörte, der mit Hilfe eines durch Jessie zufällig geschossenen Fotos enttarnt werden konnte. Ihr Geheimnis über den an Carlos verübten Totschlag behält sie zunächst für sich. Noch bevor sie in die USA zurückfliegen, besucht sie Abby im Krankenhaus. Am Schluss des Film sieht man Abby, wie sie die Leiche von Carlos findet und aus einem Versteck in seiner Jacke mehrere verpackte Geldbündel an sich nimmt.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Mo.
22:30-00:10
ZDF  Transsiberian - Reise in den Tod
· Mi.
01:15-02:55
ZDF  Transsiberian - Reise in den Tod
· Fr.
22:10-23:55
ZDF NEO  Transsiberian - Reise in den Tod
· Sa.
01:15-03:00
ZDF NEO  Transsiberian - Reise in den Tod
· So.
01:00-02:40
ZDF  Transsiberian Reise in den Tod
· Fr.
22:00-23:45
3sat  Transsiberian - Reise in den Tod
· Sa.
23:50-01:30
ZDF NEO  Transsiberian - Reise in den Tod
· So.
02:25-04:05
ZDF  Transsiberian - Reise in den Tod
· So.
22:15-00:00
· Fr.
22:15-00:02
3sat  Transsiberian - Reise in den Tod
· Sa.
22:05-00:05
· So.
01:30-03:10
· Do.
22:35-00:30

Externe Links zu diesem Film:

Transsiberian in der dt. Wikipedia
Transsiberian in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.

  › Zur Anmeldung

Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!

Schon registriert? Dann jetzt anmelden und Newsletter auswählen.

Noch nicht registriert? Dann jetzt nachholen.


Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Transsiberian" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Bewerten Sie diesen Film:

  › Zur Anmeldung

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl
  › Zur Anmeldung

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
    › Zur Anmeldung


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2022 NFL / Opetus Software GmbH