» She Said   » Der Räuber Hotzenplotz   » Terrifier 2   » Rogue Trader   » Last Christmas   » Piggy   » Liebe möglicherweise   » Ticket ins Paradies
 
Amazon.deMenü
 

Bei diesem Film handelt es sich um "Verblendung" aus dem Jahr 2011.
Es existiert auch noch "Verblendung" (2009).
 

Verblendung

(The Girl with the Dragon Tattoo)

Zwei Trailer vorhandenFilmverbindungen vorhandenFilmnews vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenInteressenfilmverbindungen vorhandenZwei Bewertungen vorhandenEin Kommentar vorhanden
USA, Schweden, Großbritannien, Deutschl. , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 16

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

 
 
 
*----
5CP Ø3,50
eher nicht so... sehenswert

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)
(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)
(Schnitt)

: Mikael Blomkvist
: Lisbeth Salander
: Henrik Vanger
: Martin Vanger
: Dirch Frode
: Erika Berger
: Nils Bjurman
: Anita Vanger
: Cecilia
: Morell
: Armansky
: Junger Henrik
: Junger Harald
: Junger Morell
: Liv
: Detective Isaksson
: Annika
: Christer Malm
Amazon.de




"Verblendung" (Originaltitel: "The Girl with the Dragon Tattoo") ist ein Thriller des Regisseurs David Fincher aus dem Jahr 2011 und eine Neuverfilmung des gleichnamigen Romans aus der Millennium-Trilogie des Autors Stieg Larsson.

Titel zu diesem Film:

» Verblendung
» The Girl with the Dragon Tattoo

Filmtrailer:




Bewertung dieses Films durch Nutzer:

Celeo-Punkte: 5.
Bewertungsdurchschnitt: 3,50 (zwei Stimmen)
Bewertungssterne: 1 von 5

Fazit: Eher nicht so... sehenswert.


Kommentare zu diesem Film:

1 Nick (43), männlich, aus Hamburg (DE), Wertung positiv
Wenn US-Amis einen europäischen Film nachmachen...
... in diesem Fall gibt's auch eine Buchvorlage (wobei die Schweden drei Teile verfilmt haben, es aber nur vom ersten Teil ein US-Remake gibt, oder wie war das?).
In jedem Fall: Auch diese Fassung spielt in Schweden, es ist eben wirklich dieselbe Story, wenn ich das richtig sehe.
Die US-Version kommt inklusive Schleichwerbung für einen gewissen Suchmaschinenanbieter, einen Anbieter mit Obstlogo und die Zigarettenindustrie gehörte offenbar auch zu den Sponsoren (war das in der schwedischen Version auch so?).
Die Geschichte ist düster (wie im Original), die zwei Erzähllinien kommen nach ungefähr der Hälfte des Films zusammen. Durch die Werbung wird die Fernsehausstrahlung auf rund drei Stunden aufgepumpt.
War es notwendig, dieses Remake zu drehen? Weiß ich nicht.
Der englische Titel setzt den Fokus irgendwie anders.
Was bleibt, ist eine alternative Verfilmung, soweit interessant, ganz okay und schaubar.
So. 23.02.2014 23:14 · 85.177.55.x · alicedsl.de


Handlung:

Die Handlung spielt in Schweden im Jahr 2009. Der Unternehmer Henrik Vanger bekommt jedes Jahr von einem anonymen Absender zu seinem Geburtstag mit der Post eine in einem schwarzen Bilderrahmen gefasste gepresste Blume. Er vermutet, dass sie ihm vom Mörder seiner Nichte Harriet, die im Sommer 1966 spurlos verschwand, geschickt wird, um ihn in den Wahnsinn zu treiben. Sie hatte ihm stets eine solche Blume zum Geburtstag geschenkt.

Nun will Vanger noch einmal versuchen, das Schicksal seiner Großnichte aufzuklären. Er beauftragt den Enthüllungsjournalisten Mikael Blomkvist, der bei Ermittlungen gegen den kriminellen Unternehmer Wennerström auf gefälschte Dokumente hereingefallen und wegen Verleumdung zu einer Geldstrafe von 600.000 Kronen verurteilt worden ist. Blomkvist scheidet aus der Redaktion seiner Zeitschrift Millennium, an der er finanziell beteiligt ist, aus und nimmt Vangers sehr gut bezahltes Angebot an.

Dessen Rechtsanwalt ließ Blomkvist zuvor durch eine Detektei überprüfen, die dafür die junge Hackerin Lisbeth Salander einsetzte. Diese steht wegen ihrer von Gewalt geprägten Kindheit und wegen eines psychiatrischen Gutachtens unter Vormundschaft. Ihr neuer Vormund, Rechtsanwalt Bjurman, benutzt seine Machtposition, um Lisbeth sexuell zu nötigen. Bei einem Besuch Lisbeths in seiner Wohnung vergewaltigt er sie. Lisbeth zeichnete die Tat auf Video auf und dreht nun den Spieß um. Unter dem Vorwand, Geld zu benötigen, besucht sie Bjurman ein weiteres Mal, überwältigt ihn mit einem Elektroschocker, fesselt ihn und tätowiert ihm den Satz "Ich bin ein Vergewaltigerschwein" auf die Brust. Von nun an hat sie ihn in der Hand.

Mit Lisbeths Hilfe entdeckt Blomkvist neue Spuren: Das Verschwinden Harriets scheint mit einer Reihe religiös-sexuell motivierter Frauenmorde in Verbindung zu stehen. Lisbeth und Mikael beginnen eine Affäre. Es gelingt den beiden, die Morde aufzuklären und nachzuweisen, dass Gottfried Vanger der Täter war, der Vater des derzeitigen Firmeninhabers Martin. Martin war zumindest an einem Fall beteiligt. Blomkvist dringt in Martins Haus ein, wird von ihm überwältigt und in seinem Folterkeller schwer misshandelt. Bevor Vanger Blomkvist töten kann, erscheint Lisbeth und kann ihn retten. Martin Vanger flieht mit dem Auto, kommt von der Straße ab und stürzt eine Böschung hinunter. Lisbeth hat ihn verfolgt und beobachtet, wie er im brennenden Autowrack stirbt.

Martins Vater hatte seine Tochter Harriet regelmäßig vergewaltigt, und eines Abends schlug sie ihn an einem Bootssteg mit einem Ruder nieder. Er fiel ins Wasser und ertrank. Die Tötung wurde als Unfalltod unter Alkoholeinfluss interpretiert. Harriet entzog sich durch Flucht dem drohenden sexuellen Missbrauch durch Martin, ihren Bruder. Zudem schwebte sie in Lebensgefahr, da Martin den Mord an Gottfried beobachtet hatte. Mit neuer Identität lebte sie u. a. in Italien in einem Kloster und in Australien mit ihrem Ehemann, den sie in Italien kennenlernte. Sie schickte Vanger stets die Blumen, in der Hoffnung, dass er erkenne, dass sie noch lebte. Blomkvist führt sie und Henrik Vanger wieder zusammen.

Zum Schluss gelingt es Lisbeth Salander, Wennerström illegale Waffengeschäfte nachzuweisen, was Blomkvist nutzt, um seinen Ruf wiederherzustellen und Ermittlungen gegen Wennerström zu veranlassen. Verkleidet und unter falscher Identität schafft es Lisbeth, das Geld aus diesen Geschäften von Wennerströms Konten auf eigene Konten umzuleiten und so an ein Milliardenvermögen zu kommen. Sie glaubt an eine gemeinsame Zukunft mit Mikael und sieht in ihm ihren ersten echten Freund. Ihre Hoffnung auf eine Beziehung muss sie begraben, als sie ihn eng umschlungen mit der Millennium-Herausgeberin, mit der er seit längerem liiert ist, aus der Zeitungsredaktion kommen sieht.

Verweise zu diesem Film:

Original:

Wer sich für "Verblendung" interessierte, interessierte sich auch für folgenden Film:


News zu diesem Film:

  • Sa. 22.02.2014 00:03:
    Das Mädchen mit der Drachentätowierung: Das 2011er US-Remake des schwedischen Erfolgsthrillers von 2009, die Verfilmung des gleichnamigen Romans "Verblendung" als Free-TV-Premiere auf ProSieben am Sonntag, 23. Februar 2014, um 20:15 Uhr.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· So.
20:15-23:13
Pro7  Free-TV-Premiere
· Mo.
01:02-03:48
· Fr.
20:15-23:15
· Sa.
00:55-03:30
· So.
20:15-23:25
· Mo.
01:20-04:05
· So.
22:50-01:40
· Fr.
20:15-23:30
· So.
22:25-01:25
· Sa.
20:15-23:30
· So.
02:00-04:45
· Sa.
20:15-23:35
· So.
01:45-04:35
· Mi.
20:15-23:15
· Do.
02:05-04:40
· Fr.
22:00-00:30
· Sa.
23:45-02:15
· Sa.
22:15-00:45
· So.
03:15-05:45
· Mo.
22:15-00:40
· Mi.
00:45-03:15

Positionen in Toplisten:

Filme des Jahres 2011:
· Dezember 2022: Platz 56 (5 CP, Note 3,50, 2 St., 95x aufgerufen)
· November 2022: Platz 91 (4 CP, Note 2,00, eine St., 91x aufgerufen)
· Oktober 2022: Platz 73 (4 CP, Note 2,00, eine St., 83x aufgerufen)

Externe Links zu diesem Film:

Verblendung in der dt. Wikipedia
Verblendung in der Internet Movie Database
Roman "Verblendung" in der dt. Wikipedia

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.

  › Zur Anmeldung

Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!

Schon registriert? Dann jetzt anmelden und Newsletter auswählen.

Noch nicht registriert? Dann jetzt nachholen.


Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Verblendung" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Bewerten Sie diesen Film:

  › Zur Anmeldung

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl
  › Zur Anmeldung

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
    › Zur Anmeldung


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Eingeblendete Inhalte von Filmtrailern stammen von YouTube. Celeo macht sich diese nicht zu eigen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an YouTube.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2022 NFL / Opetus Software GmbH