» Das Attentat - The Man...   » Kater   » Beyond Reality - Das C...   » Plötzlich Familie   » Das Gesetz der Familie   » Miracle Season - Ihr g...   » Der göttliche Andere
 
Amazon.deMenü
 
 

Victoria, die junge Königin

(The Young Victoria)

TV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
UK, USA , Originalsprache: Englisch, Deutsch
, FSK ab 0

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)
(Schnitt)

: Königin Victoria
: Prinz Albert von Sachsen-Coburg und Goth
: Herzogin von Kent und Strathearn
: Sir John Conroy
: König William IV
: Königin Adelaide
: Lord Melbourne
: König Leopold von Belgien
: Christian Friedrich von Stockmar
: Louise Lehzen
: Herzog von Wellington
: Sir Robert Peel
: Ernst II. von Sachsen-Coburg und Gotha
: Herzog von Cumberland
: Augustus Frederick, Duke of Sussex
: Henry Howard, 13. Duke of Norfolk
: Prinz von Preussen
: Lady Emma Portman
: Harriet Sutherland-Leveson-Gower, Duches
: William IV's Chief Footman
: Hofdame
Amazon.de




"Victoria, die junge Königin" (Originaltitel: "The Young Victoria") ist ein britischer Historien- und Liebesfilm aus dem Jahr 2009, mit Emily Blunt und Rupert Friend in den Hauptrollen. · Der Film beschreibt die Ereignisse vor und während der Krönungsfeierlichkeiten von Königin Victoria sowie ihre ersten Regierungsjahre und die Romanze mit Prinz Albert in den 1830er Jahren. Er wurde produziert von Martin Scorsese, Graham King, Sarah Ferguson und Tim Headington. Die Weltpremiere war am 3. März 2009 im Electric Palace in Bridport, Dorset. In den deutschen Kinos startete der Film am 22. April 2010. Der Film erhielt einen Oscar in der Kategorie "Beste Kostüme".

Titel zu diesem Film:

» Victoria, die junge Königin
» The Young Victoria
» Young Victoria

Handlung:

Prinzessin Victoria von Kent, die fern vom Hof aufgewachsen ist, wird im Alter von nur achtzehn Jahren Königin von England. Die Handlung beginnt mit einem Rückblick auf Ereignisse ein Jahr vor der Thronbesteigung.

Der Haushalt der Herzogin von Kent wird bestimmt von Sir John Conroy, der mit Hilfe seiner sogenannten Kensingtonordnung versucht sich seinen Einfluss zu sichern: Victoria muss im Schlafzimmer ihrer Mutter schlafen, darf nicht alleine die Treppe heruntergehen und hat kaum Kontakt zur Außenwelt. Conroy hofft, dass Victoria den Thron vor ihrer Volljährigkeit besteigt und die Herzogin von Kent Regentin wird, die wiederum vollkommen unter seinem Einfluss steht. Wiederholt versucht Conroy Victoria zu einer Unterschrift zu zwingen, mit der er bei der Thronbesteigung ihr Privatsekretär geworden wäre, die Herzogin von Kent toleriert dieses Verhalten gegenüber ihrer Tochter. Gleichzeitig möchte der Onkel Victorias, König Leopold von Belgien, sich seinen Einfluss auf sie sichern, um die Position seiner Familie in England zu stärken und sich militärische Unterstützung sichern. Deshalb hegt er schon lange Pläne für eine Ehe zwischen Victoria und seinem Neffen (Victorias Cousin) Prinz Albert von Sachsen-Coburg und Gotha. Bei einem Besuch Alberts in London sind die beiden sich sofort sympathisch. Sie kommen sich in Gesprächen näher, in denen Albert ihr rät, zu lernen "das Spiel besser zu spielen als die anderen", es beginnt ein Briefkontakt.

Bei der Geburtstagsfeier von König William IV kommt es zum Eklat, als dieser die Herzogin in seiner Ansprache öffentlich beschuldigt, ihm Zimmer im Kensington Palace "gestohlen" zu haben, da er ihr diese nicht zur Verfügung gestellt hatte. Er bringt außerdem seine Hoffnung zum Ausdruck, dass er noch lange genug lebe, so dass es zu keiner Regentschaft mehr käme. Die Herzogin verlässt daraufhin den Saal. Auch der Premierminister Lord Melbourne versucht sich die Gunst der zukünftigen Königin zu sichern und bietet Victoria seiner Hilfe an. Als Victoria schließlich den Thron ohne jede Erfahrung besteigt, verlässt sie sich zunächst ganz auf Lord Melbourne. Albert, der zur Krönung anreist, gibt sie zu verstehen, dass sie im Moment noch nicht Heiraten möchte. Sie bezieht den Buckingham Palace, Sir Conroy spielt keine Rolle mehr in ihrem Haushalt und der Kontakt zu ihrer Mutter beschränkt sich auf ein Minimum. Schon bald nach den Krönungsfeierlichkeiten kommt es mit der sogenannten Hofdamenaffäre zur ersten Krise. Lord Melbourne hatte ihr nur Hofdamen empfohlen, die seiner eigenen Partei nahestanden. Als es nach den Wahlen zu einem Regierungswechsel kommen soll, fordert der eventuelle neue Premierminister Sir Robert Peel, dass die politischen Verhältnisse bei Hof ausgeglichen sein müssen. Victoria weigert sich dem nachzukommen, schließlich verbleibt Melbourne mit einer Minderheitsregierung an der Macht. Victoria gerät dadurch in die Kritik ihrer Untertanen, wird in der Oper sogar als Mrs. Melbourne beschimpft.

Albert, der die Ereignisse aus der Ferne beobachtet hat, reist nun wieder nach England, um ihr seine Unterstützung anzubieten. Schließlich macht Victoria Albert einen Heiratsantrag, den dieser annimmt. Nach den Flitterwochen ist Victoria schon bald schwanger. Albert versucht die Hofhaltung zu reformieren, geht der Misswirtschaft von Sir Conroy auf den Grund, dabei lässt er sich nicht von König Leopold kontrollieren. Als er eine erneute Hofdamenaffäre verhindert, führt dies zu einem Streit zwischen dem jungen Paar, da Victoria keine Einmischung in die Regierungsgeschäfte wünscht. Als Albert bei einem Attentatsversuch auf Victoria ihr das Leben rettet und selbst verletzt wird, versöhnen sich die beiden wieder. Victoria stimmt den Reformen zu und lässt sich zukünftig von Albert unterstützen.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· So.
17:35-19:15
ARD  Victoria die junge Koenigin
· Mo.
18:40-20:15
· Mo.
20:15-21:50
· Mo.
23:05-00:45
· Sa.
23:35-01:15
· Sa.
12:30-14:07
· Sa.
13:55-15:30
· Mo.
10:35-12:15
· Sa.
20:15-21:50
· So.
01:40-03:15
· So.
10:15-11:50
· Mi.
22:45-00:20
· So.
09:20-11:00
· Sa.
23:40-01:15
· Sa.
15:00-16:40
· Do.
20:15-22:10
· So.
23:05-01:00
· Do.
20:15-22:15

Externe Links zu diesem Film:

Victoria, die junge Königin in der dt. Wikipedia
Victoria, die junge Königin in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Victoria, die junge Königin" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.

Suche nach Victoria, die junge Königin...

Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2020 NFL / Opetus Software GmbH