» Die abhandene Welt   » Colonia Dignidad - Es ...   » Escobar: Paradise Lost   » Das Wasser des Lebens   » Der Schweinehirt   » Der Wein und der Wind
 
CyberportAmazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

Victoria & Abdul

(Victoria & Abdul)

Ein Trailer vorhandenFilmnews vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
USA, UK , Originalsprache: Englisch, Hindi
, FSK ab 6

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Alick Yorke
: Miss Phipps
: Abdul Karim
: Mohammed
: Bertie, Prince of Wales
: Baroness Churchill
: Sir Henry Ponsonby
: Lord Salisbury
: Queen Victoria
: Giacomo Puccini
Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
"Victoria & Abdul" ist eine britisch-US-amerikanische Filmbiografie von Stephen Frears aus dem Jahr 2017, die auf einem gleichnamigen Buch von Shrabani Basu basiert. Buch und Film erzählen die Geschichte der ungewöhnlichen Freundschaft zwischen der hochbetagten Queen Victoria und ihrem jungen indischen Diener Abdul Karim. · Die Premiere des Films erfolgte am 3. September 2017 außer Konkurrenz bei den '74. Internationalen Filmfestspielen von Venedig'. "Victoria & Abdul" kam am 15. September 2017 in die Kinos im Vereinigten Königreich und am 22. September 2017 in die US-amerikanischen Kinos. Der Kinostart in Deutschland erfolgte am 28. September 2017. · Der Film basiert auf dem Roman "Victoria & Abdul: The True Story Of The Queenís Closest Confidant" von Shrabani Basu. Das Buch und damit auch der Film beruhen wiederum auf wahren Begebenheiten. · Der Inder Mohammed Abdul Karim erhielt 1887 eine Anstellung als einer von zwei persönlichen Dienern im königlichen Haushalt. Er wurde ein besonders geschätzter und geehrter Diener von Queen Victoria, die zu diesem Zeitpunkt auch Kaiserin von Indien war, und es entwickelte sich zwischen den beiden eine innige platonische Freundschaft. Von der Königin, die über ein Fünftel der Erde und ein Drittel der Weltbevölkerung herrschte, erhielt er später den Titel Munshi, was soviel wie "Lehrer" oder "Angestellter" bedeutet, weshalb Karim auch als "The Munshi" bekannt war. Zudem ernannte sie ihn zu ihrem indischen Sekretär, der sie auf vielen ihrer Reisen begleitete. Nach dem Tod von Königin Victoria im Jahr 1901 kehrte er nach Indien zurück und lebte bis zu seinem eigenen Tod im Jahr 1909 auf dem Land, das sie ihm vermacht hatte. Karim wurde 46 Jahre alt.

Titel zu diesem Film:

» Victoria & Abdul
» Victoria and Abdul

Filmtrailer:



Handlung:

England im Jahr 1887. Seit zehn Jahren ist Victoria nun schon nicht nur Königin des Vereinigten Königreichs von Großbritannien und Irland, sondern auch Kaiserin von Indien. Ihr goldenes Thronjubiläum feiert sie mit einem prachtvollen Fest, bei dem die Monarchin den jungen Abdul Karim kennenlernt, der zu diesem Anlass aus Indien angereist ist. Auch wenn man dem großgewachsenen jungen Mann mit dem sonnigen Naturell zuvor gesagt hatte, er soll auf alle Fälle den direkten Augenkontakt mit der Königin vermeiden, lächelt er sie bei der Begrüßung unbekümmert an, was Victoria sehr imponiert.

Obwohl sie weiß, das Abdul verheiratet ist und sie erfahren hat, daß Indiens muslimischer Führer eine Fatwa gegen sie erklärt hat, entwickelt sich zwischen den beiden schnell ein vertrauensvolles Verhältnis, das ihre Familie und ihre Berater, allen voran ihren Premierminister, allerdings vor den Kopf stößt, denn ein solches Verhalten sind sie von der eigentlich als exzentrisch geltenden Königin nicht gewohnt. Victoria nimmt Abdul in ihr Gefolge auf, und bittet ihn, ihr Hindi beizubringen, was er in Anbetracht ihres hohen Standes für unangemessen hält und sie stattdessen das formellere Urdu lehrt.

Durch lange und inspirierende Gespräche über die Einschränkungen, die ihre Position mit sich bringt, entwickelt sich schon bald zwischen dem Diener und der Monarchin eine tiefe Freundschaft. Abdul erzählt ihr umgekehrt viel von seiner Heimat Indien. Victoria nimmt Abdul nicht nur zur königlichen Residenz Balmoral Castle, auf die Isle of Wight und in den Buckingham Palace mit, sondern unternimmt mit ihm, meist von Abduls Gefährten Mohammed begleitet, Reisen in andere Länder, so nach Florenz, wo Giacomo Puccini ihrer Majestät eine Auswahl von Stücken aus seiner neuesten Oper "Manon Lescaut" vorspielen lässt. Mit Abdul an ihrer Seite beginnt die Königin eine sich wandelnde Welt durch andere Augen zu sehen und freut sich darüber, daß sie zunehmend ihre Menschlichkeit zurückerhält.

Externe Links zu diesem Film:

Victoria & Abdul in der dt. Wikipedia
Victoria & Abdul in der Internet Movie Database

News zu diesem Film:

  • Mi. 27.09.2017 08:48:
    Das biographische Historiendrama "Victoria & Abdul" von Stephen Frears läuft mit Judi Dench, Ali Fazal, Tim Pigott-Smith u.a. am Donnerstag, 28. September 2017, in den deutschen Kinos.

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Film bewerten:

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Eingeblendete Inhalte von Filmtrailern stammen von YouTube. Celeo macht sich diese nicht zu eigen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an YouTube.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Kontakt | Impressum | © 2011-2017 NFL / Opetus Software GmbH