» She Said   » Der Räuber Hotzenplotz   » Rogue Trader   » Last Christmas   » Piggy   » Liebe möglicherweise   » Ticket ins Paradies   » Zwiespalt des Herzens
 
Amazon.deMenü
 
 

Wie ausgewechselt

(The Change-Up)

Ein Trailer vorhandenFilmnews vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenZwei Bewertungen vorhandenEin Kommentar vorhanden
USA , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 16

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

 
 
 
**---
7CP Ø2,50
ganz okay, bedingt sehenswert

(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)
(Schnitt)
(Schnitt)

: Mitch Planko
: Dave Lockwood
: Jamie Lockwood
: Sabrina McArdle
: Mitch's Dad
: Tatiana
: Flemming Steel
: Valtan
Amazon.de




"Wie ausgewechselt" (Originaltitel "The Change-Up") ist eine US-amerikanische Komödie aus dem Jahr 2011. Regie führte David Dobkin. Es spielen u.a. Ryan Reynolds und Jason Bateman.

Titel zu diesem Film:

» Wie ausgewechselt
» The Change-Up

Filmtrailer:


Bewertung dieses Films durch Nutzer:

Celeo-Punkte: 7.
Bewertungsdurchschnitt: 2,50 (zwei Stimmen)
Bewertungssterne: 2 von 5Bewertungssterne: 2 von 5

Fazit: Ganz okay, bedingt sehenswert.


Kommentare zu diesem Film:

1 Nick (44), männlich, aus Hamburg (DE), Wertung positiv
"Ich wünschte, ich hätte Dein Leben." Vorsicht, was man so dahinmurmelt, wenn man gemeinsam in einen Brunnen pisst. Aber egal, mindestens an diesen Stellen ist eine Body-Switch-Komödie ja meist nur arg begrenzt realistisch. In dieser Variante tauschen zwei Kumpels den Geist bzw. Körper. Einer ein Familienvater und Anwalt, der andere ledig und eher chaotisch unterwegs. Weitgehend harmlos erzählt, gibt's aber durchaus mal einen Lacher, wenn's um die üblichen Verwechslungen bzw. Verwirrungen und Situationen geht. Ansonsten die normale Entwicklung in so einem Plot. Sie lernen, das Leben des jeweils anderen zu meistern, entwickeln sich selbst weiter usw. und natürlich alles voll politisch korrekt... Bis es dann am Ende heißt: "Ich wünschte, ich hätte mein altes Leben wieder zurück."
Recht harmlos, vielleicht hin und wieder etwas vorhersehbar, dennoch ganz sympathisch und lustig. Kann man ganz gut und entspannt schauen. Und klar, natürlich und sowieso, ein Happy End... :-)
So. 06.07.2014 00:36 · 85.176.253.x · alicedsl.de


Handlung:

Der nicht ausgelastete und verantwortungslose Schauspieler und Verlierer Mitch verbringt mit seinem besten Freund, dem überforderten Anwalt und Familienvater Dave, einen Abend in einer Kneipe, wo sie sich beide um das jeweilige Leben des anderen beneiden. Mitch ist Single, kann mit jeder Frau schlafen, die er will, und hat mehr Zeit als er braucht, während Dave eine ihn liebende Familie und jede Menge Geld hat. Also wünschen sie sich, während beide in einen Zauberbrunnen urinieren, dass sie jeweils das Leben des anderen leben möchten. Und so kommt es, dass sie am nächsten Morgen im Körper des anderen erwachen und feststellen, dass es ihnen gar nicht gefällt, weswegen sie schnellstmöglich den Brunnen aufsuchen, um den Wunsch rückgängig zu machen. Doch unglücklicherweise ist dieser verschwunden und lässt sich nicht so leicht ausfindig machen, weswegen beide erst mal beschließen das Leben des anderen zu leben.

Und so kommt es, dass Mitch im Körper von Dave dessen bisher wichtigstes Meeting seines Lebens in eine Katastrophe reißt und Dave im Körper von Mitch beim Dreh eines Softpornos miserabel anstellt. Dadurch, dass sie sich im Leben des anderen hilflos anstellen, befürchten sie, dass der andere ihr Leben zerstören könnte. Von daher bitten sie Jamie, Daves Ehefrau, um Hilfe, denn vielleicht wisse sie, wie man aus einer solchen Situation heraus komme. Doch sie glaubt ihnen nicht und beide stecken weiterhin in der Misere fest, sodass sie sich gegenseitig beibringen, wie sie das jeweilig andere Leben richtig und authentisch leben. Dabei entdecken sie, wie andere Menschen über sie denken und wie falsch sie bisher ihr eigenes Leben eingeschätzt haben. So bemerkt Dave, dass seine Ehefrau über all die Jahre unglücklich war, und Mitch, dass alle ihn für einen Versager halten, der nichts zu Ende bringen kann. Aber beide entdecken auch, dass sie dem neuen Leben positive Aspekte abringen können, denn Dave kann endlich seine Zeit voll genießen und macht Dinge, die er Jahre zuvor schon machen wollte, und Mitch stellt fest, dass er mit genügend Einsatz und Engagement auch etwas erreichen kann.

Während Mitch es schafft, dass Dave Partner seiner Anwaltskanzlei wird, hat Dave ein erfolgreiches Date mit seiner Assistentin Sabrina. Und nachdem beide endlich erfahren, wo der Brunnen ist, fahren sie in die Peachtree Galleria, wo sie gemeinsam hinein urinieren und ihr gemeinsamer Wunsch, wieder ihr altes Leben zurückhaben zu wollen, erfüllt wird. Zurück in ihrem alten Leben, haben sie aus ihren früheren Fehlern gelernt, sodass Dave ein besserer Ehemann geworden ist und Mitch sich weniger kindisch und etwas verantwortungsvoller benimmt.

News zu diesem Film:

  • Sa. 28.06.2014 14:44:
    RTL zeigt die Bodyswitchkomödie mit Ryan Reynolds und Jason Bateman "Wie ausgewechselt" von 2011 als Free-TV-Premiere am Samstag, 5. Juli 2014, um 22:30 Uhr.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Sa.
22:30-00:35
RTL  Free-TV-Premiere
· So.
02:35-04:25
· Mo.
22:20-00:20
· Di.
02:20-04:05
· So.
20:00-22:00
· Mo.
01:40-03:20
· Do.
22:30-00:40
· Fr.
02:45-04:35
· So.
20:00-21:55
· Mo.
01:40-03:25
· So.
20:15-22:25
· Mo.
10:50-12:55
· Sa.
20:10-22:05
· So.
02:25-04:05
· Di.
21:45-23:45
· Di.
23:25-01:20
· So.
20:15-22:25
· Mo.
04:20-06:00
· Sa.
21:45-23:35
· So.
01:05-02:45
· So.
22:00-00:05
· Mo.
03:30-05:05
· Sa.
22:05-23:50
· So.
03:00-04:45
· Sa.
23:50-01:35
· Sa.
23:25-01:10
· So.
01:35-03:20
· So.
22:25-00:35
· Mo.
03:45-05:55
· So.
23:35-01:20
· Do.
23:35-01:20
· Fr.
03:25-05:05
· So.
22:25-00:40

Positionen in Toplisten:

Filme des Jahres 2011:
· Dezember 2022: Platz 28 (7 CP, Note 2,50, 2 St., 32x aufgerufen)
· November 2022: Platz 20 (7 CP, Note 2,50, 2 St., 32x aufgerufen)
· Oktober 2022: Platz 28 (7 CP, Note 2,50, 2 St., 30x aufgerufen)
Beste Filme der 2010er Jahre:
· November 2018: Platz 100 (7 CP, Note 2,50, 2 St., 17x aufgerufen)
· Oktober 2018: Platz 100 (7 CP, Note 2,50, 2 St., 17x aufgerufen)
· September 2018: Platz 100 (7 CP, Note 2,50, 2 St., 17x aufgerufen)

Externe Links zu diesem Film:

Wie ausgewechselt in der dt. Wikipedia
Wie ausgewechselt in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.

  › Zur Anmeldung

Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!

Schon registriert? Dann jetzt anmelden und Newsletter auswählen.

Noch nicht registriert? Dann jetzt nachholen.


Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Wie ausgewechselt" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Bewerten Sie diesen Film:

  › Zur Anmeldung

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl
  › Zur Anmeldung

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
    › Zur Anmeldung


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Eingeblendete Inhalte von Filmtrailern stammen von YouTube. Celeo macht sich diese nicht zu eigen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an YouTube.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.

Suche nach Wie ausgewechselt...

Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2022 NFL / Opetus Software GmbH