» Kidnap   » Green Book - Eine beso...   » Holmes und Watson   » Yardie   » The Mule   » O Beautiful Night   » Tolkien   » Happy Death Day 2U   » Rambo
 
Amazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

Wiener Blut

(Wiener Blut)

TV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Deutschland , Originalsprache: Deutsch

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)

(Musik)
(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Knöpfel
: Anni
: Liesl Stadler
: Melanie
: Cilli
: Moritz Daffinger
: Ein Urwiener
: Jean
: Fürstin Auerbach
: Fürst Ypsheim
: Ludwig von Bayern
: Graf Wolkersheim
: Metternich
Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
"Wiener Blut" ist eine deutsche Operettenverfilmung von Willi Forst aus dem Jahr 1942. Ihr liegt die gleichnamige Operette von Johann Strauß zugrunde. · Mit 7 Millionen Reichsmark an Einspielergebnis gehörte "Wiener Blut" zu den erfolgreichsten deutschen Filmen in der Zeit des Nationalsozialismus.

Titel zu diesem Film:

» Wiener Blut

Handlung:

Der jung verheiratete Graf Georg Wolkersheim trifft mit seiner Gattin Melanie in Wien ein und soll beim Wiener Kongress die Interessen des Kleinstaates Reuss-Schleiz-Greiz vertreten. Wegen der lockeren Lebensart der Wiener kommt es zu Spannungen zwischen den Ehepartnern einerseits und deren Dienern andererseits. Nach einem so entstandenen Streit fährt Melanie auf Anraten ihres Dieners Knöpfel zu ihrer Tante, Fürstin Auersbach, nach Baden. Dem Grafen wird von seinem Kammerdiener Jean empfohlen, der Ehefrau nicht nachzufahren.

Da Metternich (Klemens Wenzel Lothar von Metternich) für eine Darbietung der Diplomaten einen Walzertänzer braucht, lässt sich Wolkersheim im Interesse seines Landes von der Schauspielerin Liesl Stadler das Tanzen beibringen und in die Wiener Lebensweise einführen.

Als der sehr prüde Fürst Ypsheim-Gindelbach von Reuss-Schleiz-Greiz die Schauspielerin beim Grafen antrifft, hält er sie für die Gräfin. Wolkersheim sieht sich außerstande das Missverständnis aufzuklären, was Liesl dazu veranlasst, ihn zu zwingen, sie zu einem Hofball mitzunehmen. Dort gibt sie sich als seine Ehefrau aus, wird aber von einigen Gästen erkannt.

Die mittlerweile heimgekehrte echte Gräfin, Melanie, besucht ebenfalls den Hofball. Als der Kronprinz Ludwig von Bayern auf sie aufmerksam wird, bittet er sie an seinen Tisch. Nachdem er erfährt, daß sich die Schauspielerin als Gräfin ausgibt, bezieht er das auf die echte Gräfin und hält Melanie für die Schauspielerin. Er konfrontiert Melanie damit und bittet Wolkersheim und Liesl ebenfalls zu seinem Tisch. Melanie sieht sich nun mit Freuden gezwungen, sich als die Schauspielerin auszugeben. Während eines Liedes, das die beiden Damen singen zeigt sich Melanie Liesl gegenüber versöhnlich.

Ebenso versöhnt sich Melanie am nächsten Tag mit ihrem Ehemann. Aufgrund einer Initiative der beiden Diener lässt er sie von Moritz Daffinger malen. Dann erfährt Wolkersheim, daß Reuss-Schleiz-Greiz Bayern eingegliedert werden soll. Der Kronprinz, der mittlerweile erkannt hat, wer die echte Gräfin ist, wird auf ihre Bitten hin Fürsprecher für den Kleinstaat und erreicht, daß Reuss-Schleiz-Greiz unabhängig bleibt. Graf Wolkersheim kann nun mit seiner Frau in Wien bleiben, Liesl Stadler wird nun vom etwas weniger steifen Ypsheim protegiert und kann sogar zwischen Engagements in Reuss und München wählen.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Sa.
10:45-12:30
· Mo.
15:05-16:50
· Di.
11:40-13:30
· Do.
11:15-13:00
· Di.
13:20-15:10
· Mi.
08:25-10:10
· Mi.
14:25-16:10
· Do.
13:15-15:05
· So.
10:35-12:25
· Sa.
11:15-13:00
· So.
18:35-20:15

Externe Links zu diesem Film:

Wiener Blut in der dt. Wikipedia
Wiener Blut in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Wiener Blut" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2019 NFL / Opetus Software GmbH