» Anna   » The Mule   » Asteroid-a-Geddon - De...   » Parasite   » Eine ganz heiße Nummer...   » She Dies Tomorrow   » Wrong Turn   » Yalda, a Night for For...
 
Amazon.deMenü
 
 

Wunderbare Zeiten

(This Happy Breed)

Noch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
UK , Originalsprache: Englisch

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Frank Gibbons
: Ethel Gibbons
: Billy Mitchell
: Bob Mitchell
: Queenie Gibbons
: Tante Sylvia
: Mrs. Flint
: Vi Gibbons
: Reg Gibbons
: Sam Leadbitter
: Phyllis Blake
: Edie, das Hausmädchen bei den Gibbons
Amazon.de




"Wunderbare Zeiten" (Originaltitel "This Happy Breed") ist eine die gesamte Zwischenkriegszeit (1919 bis 1939) umspannende filmische Familienchronik aus dem Jahr 1944. Regie führte David Lean, der hier seinen Einstand als alleinverantwortlicher Filmregisseur gab. Die Hauptrollen dieser hochkarätig besetzten Ensembleproduktion übernahmen Robert Newton, Celia Johnson, John Mills und Kay Walsh. · Der Film basiert auf dem 1939 verfassten und 1943 mit großem Erfolg uraufgeführten Theaterstück "This Happy Breed" von Noël Coward. · Die deutsche Premiere fand am 5. Januar 1989 in der ARD statt.

Titel zu diesem Film:

» Wunderbare Zeiten
» This Happy Breed

Handlung:

Der Erste Weltkrieg ist zu Ende, und Frank Gibbons, der soeben aus dem Militärdienst entlassen worden ist, zieht 1919 mit seiner Frau Ethel, ihren drei Kindern Reg, Vi und Queenie, sowie seiner verwitweten Schwester Sylvia und Ethels Mutter in ein neues Zuhause in Clapham. Franks neuer Nachbar Bob ist ein alter Kumpel, ein Kamerad, der mit ihm in der Armee gedient hat. Frank bekommt einen Job in einem Reisebüro. Während die Kinder aufwachsen und sich Großbritannien an die Friedenszeit anpasst, besucht die Familie eine Reihe von Veranstaltungen wie die British Empire Ausstellung in Wembley 1924. Reg freundet sich mit Sam Leadbitter an, einem überzeugten Sozialisten. Bobs Sohn, der Matrose Billy, verliebt sich in Queenie und will sie heiraten, aber sie hasst die Enge und Kleinbürgerlichkeit der Vorstadtwelt und träumt von einem aufregenderen Leben irgend woanders. Während des Generalstreiks von 1926 wird Sam Busfahrer. Während er mit Sam unterwegs ist, wird Reg bei einer Schlägerei in der Whitechapel Road verletzt. Vi, die mit Sam zusammengekommen ist, ärgert sich darüber sehr, stimmt schließlich aber doch zu, ihn zu heiraten. Ihr zuliebe nimmt er Abstand von der Politik und seinen sozialistischen Idealen.

1928, der Charleston hat ganz England erfasst. Überall wird nur noch nach diesem Tanz geschwoft. Hier befindet sich Queenie in ihrem Element und schwingt vor allem im örtlichen Saal das Tanzbein. Während London das Jazzzeitalter genießt, erscheinen 1933 Bilder des neuen deutschen Reichskanzlers Adolf Hitler in den Zeitungen. Reg beabsichtigt seine Freundin Phyllis Blake zu heiraten. Billy macht Queenie wieder mal einen Heiratsantrag, wird aber erneut von ihr abgewiesen. Sie teilt ihm mit, daß sie in einen verheirateten Mann verliebt sei. Noch immer will sie mehr, als nur hinter dem Herd stehen und kochen oder kleinen Kindern die Nasen abputzen. Sie will nicht so enden wie ihre Mutter, einem typischen Produkt britischer Kleinbürgerlichkeit.

Vi wird indes schwanger. Nach einem Streit bei Regs Hochzeit mit Phyllis verlässt Queenie das Haus in derjenigen Nacht, in der Frank und Bob von einem Regimentsessen nach Hause heimkehren. Die Stimmung ist bedrückt, man spricht von einem neuen Krieg, der in der Luft läge. Ethel wird vom Lärm, den die beiden bei der Heimkunft machen, geweckt. Sie findet einen Brief von Queenie, in dem sie erklärt, daß sie mit ihrem Liebhaber, dem verheirateten Mann, fortgegangen ist. Ethel kann ihr nicht vergeben und will ihre Tochter nie wiedersehen. Tante Sylvia hat für sich den Spiritismus entdeckt und beginnt das Leben zu genießen. Reg und Phyllis kommen bei einem Autounfall ums Leben. Die Familie ist zutiefst geschockt. Politisch ändert sich in Großbritannien ebenfalls einiges: Die Anhänger des britischen Faschisten Oswald Mosley, die "Schwarzhemden", versuchen, angespornt von den Nazis in Deutschland, auch in London antisemitische Gefühle zu schüren. 1935 wird Stanley Baldwin Premierminister, und zum Beginn des darauf folgenden Jahres stirbt der alte König Georg V. Der neue Monarch heißt Edward VIII. und wird nur sehr kurz regieren. Zum Ende desselben Jahres ist er ebenso Geschichte wie ihre Mutter, die 1936 stirbt. 1938 kommt es zum Münchner Abkommen, an dem der Premiere Neville Chamberlain entscheidenden Anteil hat. Während halb England durchatmet oder sogar jubelt, ist Frank geschickt bis angewidert angesichts solcher politischer Fehleinschätzung.

Der eingezogene Billy kommt auf Heimaturlaub nach Hause, mit Nachrichten von Queenie, die er in Frankreich gesehen hat. Jetzt bereut sie es, Heim, Herd und Familie hinter sich gelassen zu haben. Sie wurde von ihrem verheirateten Geliebten verlassen, anschließend krank und versuchte dann, ihren Lebensunterhalt mit einer Teestube zu verdienen. Freudestrahlend verrät Billy, daß sie nun endlich seinem Werben nachgegeben hat und er und Queenie miteinander verheiratet sind. Ethel, die sie nie mehr wieder sehen wollte, vergibt ihrer ebenso lebenshungrigen wie von ihren zerbrochenen Träumen desillusionierten Tochter. Es ist der Vorabend eines weiteren, eines zweiten Weltkriegs. Queenie hat von Billy ein Baby bekommen. Bob beschließt, London zu verlassen und aufs Land zu ziehen. Queenie folgt ihrem Billy nach Singapur, wo dieser als Marinesoldat stationiert ist, und lässt ihr Baby bei den Eltern Frank und Ethel zurück. Auch die beiden alt gewordenen Gibbons-Eltern verlassen das Haus, um in eine kleinere Wohnung zu ziehen, jetzt, da ihr Nachwuchs endlich erwachsen geworden ist. Sie sind heilfroh, keine Verantwortung für ihre drei Kinder mehr zu haben. Waren es dennoch nicht auch wunderbare Zeiten? "Am Schluß des Films fährt die Kamera durch das leere Haus. Die Tapete ist seit 1919 nie erneuert worden. Sie hat alles mitangesehen."

Externe Links zu diesem Film:

Wunderbare Zeiten in der dt. Wikipedia
Wunderbare Zeiten in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Wunderbare Zeiten" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.

Suche nach Wunderbare Zeiten...

Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2021 NFL / Opetus Software GmbH