» Midsommar   » Das Haus der geheimnis...   » Wildland   » Stowaway   » Proxima - Die Astronautin   » Kings of Hollywood   » Freaky   » Breaking News in Yuba ...
 
Amazon.deMenü
 
 

Zu früh geträumt

Filmverbindungen vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Deutschland , Originalsprache: Deutsch
, FSK ab 6

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Katja Baumann
: Kiki Baumann
: Mark Weber
: Cem Oktay
: Amelie Kreuser
: Lisa Huber
: Patrick
: Anna
: Peet Hagen
: Professor Gabriel
: Pfarrer Sonnleitner
: Frau Hagen, Cafébesitzerin
: Michelle Schmid, Lehrerin
: Miguel Ferraz
: Filipa, Miguels Freundin
: Ingo Schwarz
: Ingos Mutter
: Rainer Schwarz
: Martin
: Christine
Amazon.de




"Zu früh geträumt" ist ein deutscher Fernsehfilm der "Frühling"-Fernsehserie von Thomas Jauch. · Der Film wurde am 19. Februar 2017 erstmals im ZDF ausgestrahlt. · Der Film erzählt die Geschichte der Dorfhelferin Katja Baumann, gespielt von Simone Thomalla, die Familien in Notsituationen zur Seite steht und gleichzeitig versucht Frühling in die Herzen der Menschen zu tragen. Es ist der dreizehnte Film einer Reihe in deren Mittelpunkt die Menschen des Gemeindeverbundes mit Namen "Frühling" stehen.

Titel zu diesem Film:

» Zu früh geträumt

Handlung:

Die alleinerziehende Mutter Anna Huber verlässt sich sehr auf ihre fünfzehnjährige Tochter Amelie. Als Anna wieder mal außer Haus schläft, stürzt sie die Treppe herunter, weil sie sich beeilen wollte zu ihren Kindern zu kommen. So muß sie ins Krankenhaus und Dorfhelferin Katja Baumann wird gebeten sich um die drei Kinder zu kümmern, solange Anne außer Gefecht gesetzt ist.

Katja nimmt sich der drei Kinder an und bemerkt sehr schnell, daß Amelie sehr bedrückt ist. Sie hat als Älteste die Verantwortung für ihre beiden Geschwister übernommen, doch scheint das Mädchen ein Geheimnis mit sich herumzutragen. Da Amelie durch den Unfall ihrer Mutter eine Prüfung versäumt hat, versucht Katja sich für sie einzusetzen und spricht mit der Lehrerin, die sie bei einem früheren Einsatz kennengelernt hatte. Von ihr erfährt sie, daß Amelies Leistungen seit ein paar Wochen drastisch nachgelassen haben. Ihr Vater ist früh gestorben und ihre Mutter Anna hat seither nur noch Pech mit den Männern. Die beiden Geschwister Patrick und Lisa sind von unterschiedlichen Vätern, die sich nicht um sie kümmern.

Katja versucht zunächst zu erkunden, worin Amelies Leistungsabfall begründet sein könnte und sie vermutet, daß Liebeskummer dahinter steckt. Katjas Vermutung wird zu bitterem Ernst, als Amelie nachts verschwindet und Katja auf ihrem Schreibtisch Spuren eines Abschiedsbriefs an die Geschwister findet. Sofort informiert sie die Polizei und macht sich auch selbst auf die Suche nach dem Mädchen. Sie findet Amelie in den Bergen auf einer sehr hohen Brücke. Katja spricht mit ihr und kann sie dazu bewegen wieder mit ihr nach Hause zu kommen. Amelie beichtet ihr, daß sie schwanger sei und nicht weiter wisse, weil sie sich auf ihre Mutter nicht verlassen könne und die Leute nur reden würden. Amalie zieht Katja soweit ins Vertrauen, daß sie ihr verrät, daß der Nachbarjunge Ingo der Vater ist. Sie bemerkt aber auch Spannungen zwischen Amelie und ihrer Mutter, der das Mädchen übel nimmt, daß sie sich nicht genug um die Familie kümmern würde und keinen Plan hätte. Als sie dann ihre Mutter von der Schwangerschaft unterrichtet, reagiert diese genau so unbekümmert, wie Amelie es vorher gesagt hatte. Als Anne jedoch von Katja erfährt, daß Amelie sich das Leben nehmen wollte, wird ihr klar, daß sie sich mehr um ihre Familie kümmern und dafür ihre verbissene Suche nach einem Vater für die Kinder aufgeben muss.

Amelie setzt derweil Ingo davon in Kenntnis, daß er Vater wird. Überraschenderweise steht er zu ihr und informiert auch gleich seine Eltern, daß er Amelie mit achtzehn heiraten wird. Da ihre Mutter sie in dem Entschluss bestärkt, daß Kind zu bekommen, will Amelie es auch austragen. Dafür will Anne ihren Freund aufgeben, was Amelie aber gar nicht möchte. Kurzerhand spricht sie mit Martin, den die drei Kinder nicht zu stören scheinen und der zu Anne mit ihrer ganzen Familie stehen will.

Für Katjas Tochter Kiki hat sich mit dem Unfall von Peet auch ihr Leben geändert. Sie kümmert sich dermaßen sachkundig um den querschnittsgelähmten jungen Mann, daß Klinikleiter Gabriel ihr medizinisches Talent fördern möchte und so verschafft er ihr die Möglichkeit in Philadelphia zu studieren. Das würde aber heißen, daß sie Peet seinem Schicksal überlassen müsste, wo sie sich gerade erst in ihn verliebt hat. Doch Peet ermuntert sie und so steht ihr Entschluss fest, in den USA Medizin zu studieren. Das bedeutet nun auch für Katja, von ihrer Tochter Abschied zu nehmen. Das ist für sie doppelt hart, da es auch zwischen Cem und ihr gerade Probleme gibt und etwas Funkstille herrscht. Katja nimmt Cem übel, daß er, ohne sie zu fragen, nach ihrem Vater gesucht hat, zu dem sie seit der Kindheit keinen Kontakt mehr hat.

Verweise zu diesem Film:

"Frühling"-Filmreihe, erster Film:
"Frühling"-Filmreihe, zwölfter Film:
"Frühling"-Filmreihe, 14. Film:

Externe Links zu diesem Film:

Zu früh geträumt in der dt. Wikipedia

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Zu früh geträumt" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.

Suche nach Zu früh geträumt...

Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2021 NFL / Opetus Software GmbH