» Ballon   » Thor: Tag der Entschei...   » Detroit   » Bad Times at the El Ro...   » Aus dem Nichts   » Eva   » Bill & Ted 3   » Brave Mädchen tun das ...
 
Amazon.deMenü
 

Bei diesem Film handelt es sich um "Zwerg Nase" aus dem Jahr 2008.
Es existieren auch noch "Zwerg Nase" (1978), "Zwerg Nase" (1953).
 

Zwerg Nase

(Zwerg Nase)

Filmverbindungen vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Deutschland , Originalsprache: Deutsch

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Produktion)

(Kamera)

(Schnitt)

: Jakob als Kind
: Jakob als Zwerg
: Jakob als junger Mann
: Fee Kräuterweis
: Gräfin Wilhelmine
: Herzog Alois
: Mimi die Gans
Amazon.de




"Zwerg Nase" ist ein deutscher Märchenfilm aus dem Jahr 2008. Er beruht auf dem gleichnamigen Märchen von Wilhelm Hauff in einer Realverfilmung im Auftrag des Bayerischer Rundfunk. Erstausstrahlung war der 21. September 2008 auf KiKA. Dieses Märchen erschien als DVD ebenfalls mit den ZDF Märchen unter dem Titel Märchenperlen.

Titel zu diesem Film:

» Zwerg Nase

Handlung:

Das Original von Wilhelm Hauff diente als Vorlage und wurde weitgehend übernommen.

Ein zwölfjähriger Junge -Jakob- half seiner Mutter beim Gemüseverkauf auf dem Markt. Oft trug er die von Kunden gekauften Sachen zu ihnen nach Hause. Eine uralte Frau kaufte sechs Kohlköpfe; der junge Jakob schimpfte über das sonderbare Verhalten der Frau, trug aber trotzdem die gekauften Kohlköpfe zu ihr nach Hause. Dort wird er in einen Zwerg mit einer langen Nase verwandelt und muß ihr zu Diensten sein. Er wird zum Meisterkoch ausgebildet. Jahre später kehrt er in seiner Zwergengestalt zu seinen Eltern zurück, doch sie erkennen ihn nicht und verjagen ihn. Durch seine erlernte Kochkunst wurde er beim Hof des Herzogs angestellt. Später lernte Jakob eine sprechende Gans (Mimi) kennen, die, wie er auch, von der uralten Frau verzaubert wurde.

Der Herzog (Alois) will die Gräfin Wilhelmine heiraten. Die verlangt nach einer Pastete. (Im Original besucht der Fürst den Herzog und verlangt die Pastete. Es gibt keine Gräfin.)

In dem Rezept von Jakobs Pastete fehlte ein Kraut, welches er nicht kannte. Mit Hilfe der Gans konnte er dieses Kraut finden, welches ihn auch verzaubert hatte und wieder zurückverwandeln konnte. Als schöner Mann konnte Jakob die verzauberte Gans Mimi zurück zu ihrem Vater bringen, der sie wieder zurückverwandelte.

Verweise zu diesem Film:

Siehe auch:

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· So.
07:55-09:20
· Mo.
02:35-04:05
· Sa.
10:03-11:30
· So.
10:03-11:30
· Mo.
13:50-15:20
· Fr.
07:25-08:55
· Fr.
06:55-08:25
· Sa.
08:25-09:50
· Sa.
09:00-10:30
RBB  Zwerg Nase D 2008

Externe Links zu diesem Film:

Zwerg Nase in der dt. Wikipedia
Zwerg Nase in der Internet Movie Database
Märchen "Zwerg Nase" in der dt. Wikipedia

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Zwerg Nase" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2020 NFL / Opetus Software GmbH