» Schattenstunde   » Saw: Spiral   » Chaos auf der Feuerwache   » Super Troopers 2   » Die Sehnsucht der Schw...   » Hard Powder   » Monsters: Dark Continent
 
Amazon.deMenü
 
 
Nur heute · Ab heute · Diesen Monat

TV-Programm

Spielfilme im Fernsehen

Sa. 24.12.2016

« Fr. 23.12.2016 So. 25.12.2016 »





 
  (Heimat ist kein Ort)
Deutschland 2015, 87 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

Ein Trailer vorhanden
(Weihnachtsmann gesucht)
Deutschland 2002, 88 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

Ein Trailer vorhanden
(Conan the Barbarian)
USA 2011, 113 min., FSK ab 18

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (... altrimenti ci arrabbiamo!)
Italien, Spanien 1974, 98 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

Ein Trailer vorhanden
(The Quick and the Dead)
USA 1995, 103 min., FSK ab 16

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Mr. & Mrs. Smith)
USA 1941, 91 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Potato Fritz)
Deutschland 1976, 96 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Ausgerechnet Weihnachten)
Deutschland 2005, 90 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Jersey Girl)
USA 2004, 98 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

Ein Trailer vorhanden
(The Fault in Our Stars)
USA 2014, 126 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Zimtstern und Halbmond)
Deutschland 2010, 89 min.

Bewertungssterne: 5 von 5Bewertungssterne: 5 von 5Bewertungssterne: 5 von 5Bewertungssterne: 5 von 5Bewertungssterne: 5 von 5
Note 1,00 (eine Stimme)
 
· Suchen bei  › Amazon  

 
 
Deutschland 1957, 93 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (The Bourne Ultimatum)
USA, Deutschland, Großbritannien 2007, 111 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Låt den rätte komma in)
Schweden 2008, 110 min., FSK ab 16

Bewertungssterne: 5 von 5Bewertungssterne: 5 von 5Bewertungssterne: 5 von 5Bewertungssterne: 5 von 5Bewertungssterne: 5 von 5
Note 1,00 (eine Stimme)
 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Single Bells)
Deutschland, Österreich 1998, 90 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
 
Deutschland 2007, 88 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Strange Bedfellows)
USA 1965, 98 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Christmas in Wonderland)
Kanada, USA 2007, 98 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

Ein Trailer vorhanden
(Merry Christmas (GBR) / Joyeux Noël (FRA))
Frankreich, Deutschland, UK, Belgien, Rum., Nor. 2005, 110 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Wind Chill)
Großbritannien, USA 2007, 91 min., FSK ab 16

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Christmas with Holly)
USA 2012, 83 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Ausgerechnet Weihnachten)
Deutschland 2005, 90 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Secret of the Wings)
USA 2012, 75 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Schneewittchen und die sieben Gaukler)
Deutschland, Schweiz 1962, 116 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Hans Röckle und der Teufel)
DDR 1974, 78 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Desperately Seeking Santa)
Kanada 2011, 83 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Airplane!)
USA 1980, 88 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Le petit monde de Don Camillo)
Italien, Frankreich 1952, 107 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Junge Leute brauchen Liebe)
Österreich 1961, 85 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Pettson och Findus 3: Tomtemaskinen)
Deutschland, Dänemark, Schweden 2005, 75 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Mrs. Miracle)
USA 2009, 89 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Beethoven's Christmas Adventure)
USA 2011, 90 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Um Himmels Willen - Weihnachten unter Palmen)
Deutschland 2010, 90 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Airplane II: The Sequel)
USA 1982, 81 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
Ein Trailer vorhanden
(Niko - Lentäjän poika)
Finnland, Deutschland, Dänemark, Irland 2008, 79 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Santa's Apprentice / L'Apprenti Père Noël)
Frankreich, Australien, Irland 2010, 78 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

Ein Trailer vorhanden
(Dr. Seuss' The Lorax)
USA 2012, 86 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Niko 2: Lentäjäveljekset)
Finnland 2012, 79 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Die Weihnachtsgans Auguste)
DDR 1988, 83 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Call Me Mrs. Miracle)
USA 2010, 85 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Le petit monde de Don Camillo)
Italien, Frankreich 1952, 107 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Florentiner 73)
DDR 1972, 91 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (*batteries not included)
USA 1987, 102 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Casper's Haunted Christmas)
Kanada, USA 2000, 80 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (The Naked Gun: From the Files of Police Squad!)
USA 1988, 81 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Pocahontas)
USA 1995, 87 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Geek Charming)
USA 2011, 97 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  



Sa., 24.12.2016 ab 10 Uhr


 
  (Niko 2: Lentäjäveljekset)
Finnland 2012, 79 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (For Love or Money)
USA 1993, 91 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Neues aus der Florentiner 73)
DDR 1974, 88 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Das Märchen von der Prinzessin, die unbedingt in einem Märchen vorkommen wollte)
Deutschland, Italien 2013, 89 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Pepe, der Paukerschreck)
Deutschland 1969, 95 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (The Nutty Professor)
USA 1996, 91 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Brother Bear)
USA 2003, 85 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (The Naked Gun 2½: The Smell of Fear)
USA 1991, 82 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (I'll Be Home for Christmas)
USA 1998, 83 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Pippi Långstrump på de sju haven)
Schweden 1970, 88 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Die Weihnachtsgans Auguste)
DDR 1988, 83 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (It's a Wonderful Life)
USA 1946, 125 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Alle Kinder brauchen Liebe)
Deutschland 2000, 86 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Tri orísky pro Popelku)
CSSR, DDR 1973, 82 min., FSK ab 0

"Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" (auch: "Drei Nüsse für Aschenbrödel") ist einer der bekanntesten Märchenfilme aus der Kooperation CSSR/DDR. Er entstand 1973 unter der Regie von Václav Vorlícek nach der Romanvorlage des gleichnamigen Märchens von Božena Nemcová. Der Film ist seit Jahren fester Bestandteil im Weihnachtsprogramm der öffentlich-rechtlichen Sender und gilt inzwischen als Kultfilm. Die FSK-Empfehlung lautet inzwischen "ohne Altersbeschränkung" (früher ab 6). Der Film hatte seine Kinopremiere in der CSSR am 1. November 1973, in der DDR im März 1974 und in der BRD am 19. Dezember 1974. Am 26. Dezember 1975 wurde der Film erstmals im westdeutschen Fernsehen gezeigt. Er wird seitdem regelmäßig in der Advents- und Weihnachtszeit von Fernsehsendern in Tschechien, in Deutschland, Norwegen und der Schweiz ausgestrahlt. Der Film entstand nach Motiven des gleichnamigen Märchens von Božena Nemcová, das das Grimmsche Motiv "Aschenputtel" variiert, indem es drei Haselnüsse als Wunschinstrumente integriert – ein Motiv, das in den über vierhundert bekannten Varianten des Märchens auf mehreren Kontinenten seit der Antike weit verbreitet ist. Bekannt wurden durch diesen Film die Schauspielerin Libuše Šafránková und der Schauspieler Pavel Trávnícek. Beide wurden mehr oder weniger durch einen Zufall gecastet: Regisseur Václav Vorlícek erinnerte sich nach einem Casting mit über zweitausend Bewerberinnen an ein Mädchen, das er Jahre zuvor in einem Fernsehfilm gesehen hatte: Libuše Šafránková. Pavel Trávnícek entdeckte er, als dieser in einem Abschlußfilm für einen Freund mitspielte, dessen Prüfer Václav Vorlícek war.
 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Bewitched)
USA 2005, 102 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Mulan)
USA 1998, 88 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Madagascar: Escape 2 Africa)
USA 2008, 90 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Naked Gun 33⅓: The Final Insult)
USA 1994, 79 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Let It Snow)
USA 2013, 82 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Saving Santa)
UK 2013, 86 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Tri orísky pro Popelku)
CSSR, DDR 1973, 82 min., FSK ab 0

"Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" (auch: "Drei Nüsse für Aschenbrödel") ist einer der bekanntesten Märchenfilme aus der Kooperation CSSR/DDR. Er entstand 1973 unter der Regie von Václav Vorlícek nach der Romanvorlage des gleichnamigen Märchens von Božena Nemcová. Der Film ist seit Jahren fester Bestandteil im Weihnachtsprogramm der öffentlich-rechtlichen Sender und gilt inzwischen als Kultfilm. Die FSK-Empfehlung lautet inzwischen "ohne Altersbeschränkung" (früher ab 6). Der Film hatte seine Kinopremiere in der CSSR am 1. November 1973, in der DDR im März 1974 und in der BRD am 19. Dezember 1974. Am 26. Dezember 1975 wurde der Film erstmals im westdeutschen Fernsehen gezeigt. Er wird seitdem regelmäßig in der Advents- und Weihnachtszeit von Fernsehsendern in Tschechien, in Deutschland, Norwegen und der Schweiz ausgestrahlt. Der Film entstand nach Motiven des gleichnamigen Märchens von Božena Nemcová, das das Grimmsche Motiv "Aschenputtel" variiert, indem es drei Haselnüsse als Wunschinstrumente integriert – ein Motiv, das in den über vierhundert bekannten Varianten des Märchens auf mehreren Kontinenten seit der Antike weit verbreitet ist. Bekannt wurden durch diesen Film die Schauspielerin Libuše Šafránková und der Schauspieler Pavel Trávnícek. Beide wurden mehr oder weniger durch einen Zufall gecastet: Regisseur Václav Vorlícek erinnerte sich nach einem Casting mit über zweitausend Bewerberinnen an ein Mädchen, das er Jahre zuvor in einem Fernsehfilm gesehen hatte: Libuše Šafránková. Pavel Trávnícek entdeckte er, als dieser in einem Abschlußfilm für einen Freund mitspielte, dessen Prüfer Václav Vorlícek war.
 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Die Liebe kommt mit dem Christkind)
Österreich, Deutschland 2010, 90 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Oh Tannenbaum)
Deutschland 2007, 90 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
 
Deutschland 2006, 80 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Ice Age: Dawn of the Dinosaurs)
USA 2009, 94 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Bicentennial Man)
Vereinigte Staaten, Deutschland 1999, 126 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Ever After: A Cinderella Story)
USA 1998, 121 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Die Abenteuer des Huck Finn)
Deutschland 2012, 101 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Scrooged)
USA 1988, 102 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Morozko)
UdSSR 1964, 82 min., FSK ab 6

"Abenteuer im Zauberwald" (russisch "Морозко"/"Morosko") aus dem Jahr 1964 ist ein sowjetischer Märchenfilm, der verschiedene Figuren und Geschichten der slawischen Folklore wie "Väterchen Frost" und die Hexe "Baba Jaga" aufgreift. Der Originaltitel des Films, "Морозко" ("Morosko") ist einer der russischen Namen von "Väterchen Frost". Dies liegt daran, dass die ursprüngliche Absicht darin bestand, das Märchen von "Väterchen Frost" zu verfilmen. Da jedoch durch die Erweiterungen der Geschichte (es wurden mehrere russische Märchen zu einer Handlung kombiniert) die Rolle von "Väterchen Frost" im Film vergleichsweise klein ist, wurde der Titel im Deutschen in "Abenteuer im Zauberwald" geändert. Aufgrund der Titeländerung wurde in Deutschland der komplette Vorspann (bis auf die Musik) geändert. Im Original läuft der Vorspann vor dem Hintergrund winterlicher Motive (z.B. Eiskristalle) ab, im Deutschen sieht man an dieser Stelle einen grünen Wald. Weitere Märchen, die im Film aufgegriffen wurden, sind etwa "Der alte Steinpilz" und "Iwan der Bär". Die deutsche Synchronfassung des DEFA-Studios für Synchronisation kam am 17. Dezember 1965 in die Kinos der DDR. Das Synchrondrehbuch schrieb Annette Ihnen, für die Dialogregie war Hilde Gruner verantwortlich. Das Kinderfilmfestival in Venedig zeichnete den Film als "Bester Kinderfilm aller Zeiten" aus. Am 5. Januar 2005 erschien der Film unter dem Titel "Väterchen Frost - Abenteuer im Zauberwald" als deutsche DVD mit deutschem Dolby-Digital-1.0-Ton und 4:3-Bildverhältnis. Dabei handelt es sich um die gekürzte DEFA-Synchronfassung. Einzig die russische DVD von der Firma Ruscico Moskau beinhaltet die digital restaurierte Fassung in nunmehr ungeschnittener russischer Originalversion. Sie enthält die Bettlerszene und eine Szene am Filmanfang, in der Iwan singend durch den Wald streift.
 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Bedtime Stories)
USA 2008, 99 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (The Last Unicorn)
USA, Vereinigtes Königreich, Japan, BRD 1982, 89 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Sissi - Schicksalsjahre einer Kaiserin)
Österreich, Deutschland 1957, 109 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
 
Deutschland, Österreich 2012, 85 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Die Spätzünder)
Österreich, Deutschland 2010, 90 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (The Last Unicorn)
USA, Vereinigtes Königreich, Japan, BRD 1982, 89 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

Ein Kommentar vorhanden
(Night at the Museum)
USA, UK, Kanada 2006, 105 min., FSK ab 6

Bewertungssterne: 2 von 5Bewertungssterne: 2 von 5
Note 2,50 (zwei Stimmen)
 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Zolotye roga)
UdSSR 1972, 74 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Die Geschichte vom kleinen Muck)
DDR 1953, 100 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Home Alone 3)
Vereinigte Staaten 1997, 102 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Tri orísky pro Popelku)
CSSR, DDR 1973, 82 min., FSK ab 0

"Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" (auch: "Drei Nüsse für Aschenbrödel") ist einer der bekanntesten Märchenfilme aus der Kooperation CSSR/DDR. Er entstand 1973 unter der Regie von Václav Vorlícek nach der Romanvorlage des gleichnamigen Märchens von Božena Nemcová. Der Film ist seit Jahren fester Bestandteil im Weihnachtsprogramm der öffentlich-rechtlichen Sender und gilt inzwischen als Kultfilm. Die FSK-Empfehlung lautet inzwischen "ohne Altersbeschränkung" (früher ab 6). Der Film hatte seine Kinopremiere in der CSSR am 1. November 1973, in der DDR im März 1974 und in der BRD am 19. Dezember 1974. Am 26. Dezember 1975 wurde der Film erstmals im westdeutschen Fernsehen gezeigt. Er wird seitdem regelmäßig in der Advents- und Weihnachtszeit von Fernsehsendern in Tschechien, in Deutschland, Norwegen und der Schweiz ausgestrahlt. Der Film entstand nach Motiven des gleichnamigen Märchens von Božena Nemcová, das das Grimmsche Motiv "Aschenputtel" variiert, indem es drei Haselnüsse als Wunschinstrumente integriert – ein Motiv, das in den über vierhundert bekannten Varianten des Märchens auf mehreren Kontinenten seit der Antike weit verbreitet ist. Bekannt wurden durch diesen Film die Schauspielerin Libuše Šafránková und der Schauspieler Pavel Trávnícek. Beide wurden mehr oder weniger durch einen Zufall gecastet: Regisseur Václav Vorlícek erinnerte sich nach einem Casting mit über zweitausend Bewerberinnen an ein Mädchen, das er Jahre zuvor in einem Fernsehfilm gesehen hatte: Libuše Šafránková. Pavel Trávnícek entdeckte er, als dieser in einem Abschlußfilm für einen Freund mitspielte, dessen Prüfer Václav Vorlícek war.
 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Dvanáct mesícku)
Tschechien 2012, 97 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (The Polar Express)
USA 2004, 96 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Sister Act 2: Back in the Habit)
USA 1993, 107 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Der Wixxer)
Deutschland 2004, 82 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Battle of the Bulbs)
USA, Kanada 2010, 84 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (A Princess for Christmas)
USA 2011, 87 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Die Feuerzangenbowle)
Deutschland 1944, 94 min., FSK ab 12

Bewertungssterne: 4 von 5Bewertungssterne: 4 von 5Bewertungssterne: 4 von 5Bewertungssterne: 4 von 5
Note 1,50 (zwei Stimmen)
 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (The Santa Clause 2)
USA 2002, 105 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (The Glenn Miller Story)
USA 1954, 115 min., FSK ab 6

"Die Glenn Miller Story" ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahre 1954, der das Leben von Glenn Miller nachzeichnet. Es war der Höhepunkt der Zusammenarbeit des Regisseurs Anthony Mann mit James Stewart, die 1950 mit dem Western "Winchester '73" begonnen hatte. James Stewart und June Allyson in den Hauptrollen verkörpern das Ideal eines amerikanischen Paares in jener Zeit. Der Film beeindruckt vor allem durch seinen Soundtrack, der die populärsten Swing-Melodien der Glenn Miller Band enthält. "Die Glenn Miller Story" war eine der kommerziell erfolgreichsten Hollywood-Produktionen des Jahres 1954 und veranlasste die Universal International Pictures mit "The Benny Goodman Story" 1955 eine weitere Bandleader-Filmbiografie herauszubringen. Zahlreiche bekannte Musiker hatten Cameo-Auftritte: Louis Armstrong, Barney Bigard, Cozy Cole, Gene Krupa, Frances Langford, Marty Napoleon, Ben Pollack, Trummy Young, Babe Russin, Arvell Shaw, The Modernaires und James Young (IV). Den Part Stewarts als Posaunist Glenn Miller spielte Joe Yukl, der den Schauspieler auch bei den Dreharbeiten beriet. Für diesen Film existieren zwei verschiedene deutsche Synchronbearbeitungen. Die erste entstand 1954 in den Ateliers der Berliner Synchron GmbH Wenzel Lüdecke in Berlin. Das Dialogbuch stammte von Fritz A. Koeniger, Synchronregie führte Rolf von Sydow. Die zweite Fassung aus Anlass der Wiederaufführung 1985 fertigte ebenfalls die Berliner Synchron GmbH an. Diese Neufassung wird seither gezeigt, allerdings ist auf der 2006 von Universal Germany herausgebrachten DVD die alte Fassung zu hören und die 2014 erschienene Blu-ray enthält beide Synchronfassungen. In beiden Versionen ist James Stewarts deutscher Stammsprecher Siegmar Schneider in der Titelrolle zu hören.
 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Scrooged)
USA 1988, 102 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

Ein Trailer vorhanden
(The Rescuers)
USA 1977, 77 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Das ewige Lied)
Deutschland, Österreich 1997, 120 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Tracks)
Australien 2013, 112 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Home Alone)
Vereinigte Staaten 1990, 103 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (A Christmas Carol)
USA 2009, 96 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Neues vom Wixxer)
Deutschland 2007, 94 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Ice Age: A Mammoth Christmas)
USA 2011, 25 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

Zwei Trailer vorhanden
(Christmas with the Kranks)
USA 2004, 95 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Rise of the Guardians)
USA 2012, 97 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Alle unter eine Tanne)
Deutschland 2014, 90 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Four Christmases)
USA, Deutschland 2008, 88 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (The Rescuers Down Under)
USA 1990, 74 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Drei Männer im Schnee)
Österreich 1955, 90 min., FSK ab 0

Bewertungssterne: 5 von 5Bewertungssterne: 5 von 5Bewertungssterne: 5 von 5Bewertungssterne: 5 von 5Bewertungssterne: 5 von 5
Note 1,00 (eine Stimme)
 
· Suchen bei  › Amazon  



Sa., 24.12.2016 ab 20 Uhr, Abendprogramm


  (The Holiday)
USA 2006, 128 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Beauty and the Beast: The Enchanted Christmas)
USA 1997, 72 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Quest for Camelot)
USA 1998, 86 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Tri orísky pro Popelku)
CSSR, DDR 1973, 82 min., FSK ab 0

"Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" (auch: "Drei Nüsse für Aschenbrödel") ist einer der bekanntesten Märchenfilme aus der Kooperation CSSR/DDR. Er entstand 1973 unter der Regie von Václav Vorlícek nach der Romanvorlage des gleichnamigen Märchens von Božena Nemcová. Der Film ist seit Jahren fester Bestandteil im Weihnachtsprogramm der öffentlich-rechtlichen Sender und gilt inzwischen als Kultfilm. Die FSK-Empfehlung lautet inzwischen "ohne Altersbeschränkung" (früher ab 6). Der Film hatte seine Kinopremiere in der CSSR am 1. November 1973, in der DDR im März 1974 und in der BRD am 19. Dezember 1974. Am 26. Dezember 1975 wurde der Film erstmals im westdeutschen Fernsehen gezeigt. Er wird seitdem regelmäßig in der Advents- und Weihnachtszeit von Fernsehsendern in Tschechien, in Deutschland, Norwegen und der Schweiz ausgestrahlt. Der Film entstand nach Motiven des gleichnamigen Märchens von Božena Nemcová, das das Grimmsche Motiv "Aschenputtel" variiert, indem es drei Haselnüsse als Wunschinstrumente integriert – ein Motiv, das in den über vierhundert bekannten Varianten des Märchens auf mehreren Kontinenten seit der Antike weit verbreitet ist. Bekannt wurden durch diesen Film die Schauspielerin Libuše Šafránková und der Schauspieler Pavel Trávnícek. Beide wurden mehr oder weniger durch einen Zufall gecastet: Regisseur Václav Vorlícek erinnerte sich nach einem Casting mit über zweitausend Bewerberinnen an ein Mädchen, das er Jahre zuvor in einem Fernsehfilm gesehen hatte: Libuše Šafránková. Pavel Trávnícek entdeckte er, als dieser in einem Abschlußfilm für einen Freund mitspielte, dessen Prüfer Václav Vorlícek war.
 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Stille Nächte)
Deutschland 2014, 90 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
 
Deutschland 2011, 90 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Sister Act)
USA 1992, 100 min., FSK ab 6

Bewertungssterne: 2 von 5Bewertungssterne: 2 von 5
Note 3,00 (eine Stimme)
 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Ice Road Terror)
USA 2011, 86 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
Ein Trailer vorhanden
(Ging chaat goo si juk jaap)
Hongkong 1988, 102 min., FSK ab 16

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (The Prince & Me)
USA 2004, 105 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Tödliche Schwesternliebe)
Deutschland 1996, 90 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Home Alone)
Vereinigte Staaten 1990, 103 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

Ein Kommentar vorhanden
(Night at the Museum)
USA, UK, Kanada 2006, 105 min., FSK ab 6

Bewertungssterne: 2 von 5Bewertungssterne: 2 von 5
Note 2,50 (zwei Stimmen)
 
· Suchen bei  › Amazon  

Ein Trailer vorhanden
(Le fabuleux destin d'Amélie Poulain)
Frankreich, Deutschland 2001, 122 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Don Camillo)
Italien 1984, 126 min., FSK ab 6

Bewertungssterne: 1 von 5
Note 4,00 (eine Stimme)
 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Miracle on 34th Street)
USA 1994, 109 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Out of Africa)
USA 1985, 160 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
Ein Trailer vorhanden
(The Lord of the Rings: The Two Towers)
USA, Neuseeland 2002, 179 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
Ein Trailer vorhanden
(Tom & Jerry)
USA 2021, 101 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Princezna se zlatou hvezdou)
CSR 1959, 87 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Ödipussi)
Deutschland 1988, 90 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (The Wedding Planner)
USA 2001, 100 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (National Lampoon's Christmas Vacation)
USA 1989, 93 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Unnatural)
USA 2015, 89 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Mickey's Once Upon a Christmas)
USA 1999, 70 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
 
Deutschland 2014, 89 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Jing cha gu shi III: Chao ji jing cha)
Hongkong 1992, 95 min., FSK ab 16

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Murder She Said)
UK 1961, 83 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
Deutschland 2009, 91 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Home Alone 2: Lost in New York)
USA 1992, 120 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

Ein Trailer vorhanden
(Love Actually)
USA, UK 2003, 135 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Rock Star)
USA 2001, 105 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

Zwei Trailer vorhanden
Ein Kommentar vorhanden
(Con Air)
USA 1997, 115 min., FSK ab 18

Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5
Note 2,00 (eine Stimme)
 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Imagine That)
USA, Deutschland 2009, 107 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Tango & Cash)
USA 1989, 98 min., FSK ab 18

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Das kalte Herz)
DDR 1950, 104 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Ausgerechnet Weihnachten)
Deutschland 2005, 90 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Weihnachten ... ohne mich, mein Schatz!)
Deutschland 2011, 87 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (While You Were Sleeping)
USA 1995, 99 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Christmas Incorporated)
Kanada, USA 2015, 85 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Tri orísky pro Popelku)
CSSR, DDR 1973, 82 min., FSK ab 0

"Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" (auch: "Drei Nüsse für Aschenbrödel") ist einer der bekanntesten Märchenfilme aus der Kooperation CSSR/DDR. Er entstand 1973 unter der Regie von Václav Vorlícek nach der Romanvorlage des gleichnamigen Märchens von Božena Nemcová. Der Film ist seit Jahren fester Bestandteil im Weihnachtsprogramm der öffentlich-rechtlichen Sender und gilt inzwischen als Kultfilm. Die FSK-Empfehlung lautet inzwischen "ohne Altersbeschränkung" (früher ab 6). Der Film hatte seine Kinopremiere in der CSSR am 1. November 1973, in der DDR im März 1974 und in der BRD am 19. Dezember 1974. Am 26. Dezember 1975 wurde der Film erstmals im westdeutschen Fernsehen gezeigt. Er wird seitdem regelmäßig in der Advents- und Weihnachtszeit von Fernsehsendern in Tschechien, in Deutschland, Norwegen und der Schweiz ausgestrahlt. Der Film entstand nach Motiven des gleichnamigen Märchens von Božena Nemcová, das das Grimmsche Motiv "Aschenputtel" variiert, indem es drei Haselnüsse als Wunschinstrumente integriert – ein Motiv, das in den über vierhundert bekannten Varianten des Märchens auf mehreren Kontinenten seit der Antike weit verbreitet ist. Bekannt wurden durch diesen Film die Schauspielerin Libuše Šafránková und der Schauspieler Pavel Trávnícek. Beide wurden mehr oder weniger durch einen Zufall gecastet: Regisseur Václav Vorlícek erinnerte sich nach einem Casting mit über zweitausend Bewerberinnen an ein Mädchen, das er Jahre zuvor in einem Fernsehfilm gesehen hatte: Libuše Šafránková. Pavel Trávnícek entdeckte er, als dieser in einem Abschlußfilm für einen Freund mitspielte, dessen Prüfer Václav Vorlícek war.
 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Some Like It Hot)
USA 1959, 120 min., FSK ab 16

"Manche mögen’s heiß" (Originaltitel "Some Like It Hot") ist eine US-amerikanische Komödie aus dem Jahr 1959. Das Drehbuch wurde nach einer Geschichte von Robert Thoeren und Michael Logan von I.A.L. Diamond und Billy Wilder verfasst. Wilder übernahm auch Regie und Produktion. In den Hauptrollen sind Marilyn Monroe, Tony Curtis und Jack Lemmon zu sehen. Der Beginn der Filmhandlung führt ins Chicago des Jahres 1929: Nachdem die Musiker Jerry und Joe einen Mord beobachtet haben, sind beide auf der Flucht vor der Mafia. Als Frauen verkleidet reisen sie mit einer Damenkapelle nach Florida. Während Jerry alias „Daphne“ zum Objekt der Begierde eines älteren Millionärs wird, macht Joe sich als Millionenerbe „Shell Junior“ verkleidet an die sinnliche Sängerin Sugar heran. Mitten in diese amourösen Verstrickungen hinein hält das Mafia-Syndikat seine alljährliche Hauptversammlung in demselben Hotel ab, in dem Jerry und Joe abgestiegen sind. Die Situation wird immer komplizierter. Die Handlung spielt in der Zeit der Roaring Twenties. Der Schwarzweißfilm ist eine Persiflage auf Gangsterfilme und Melodramen. Mit seinem Tempo, den schwungvollen Dialogen und dem Wortwitz sowie den Slapstick-Anleihen steht er in der Tradition der Screwball-Komödie. Manche mögen’s heiß war seinerzeit einer der erfolgreichsten Filme des Jahres und wurde im Jahr 2000 vom American Film Institute zur besten amerikanischen Komödie aller Zeiten gekürt. In der Originalbewertung hatte der Film eine Alterseinstufung FSK ab 18.
 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Anger Management)
USA 2003, 100 min., FSK ab 12

Bewertungssterne: 2 von 5Bewertungssterne: 2 von 5
Note 3,00 (eine Stimme)
 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Single Bells)
Deutschland, Österreich 1998, 90 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Die Bienen - Tödliche Bedrohung)
Deutschland 2008, 90 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
Ein Trailer vorhanden
(Ging chaat goo si juk jaap)
Hongkong 1988, 102 min., FSK ab 16

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Beowulf)
USA 2007, 113 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Fracture)
USA 2007, 112 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  





 
  (Critical Assembly)
USA 2002, 82 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

Zwei Trailer vorhanden
Ein Kommentar vorhanden
(Reindeer Games)
USA 2000, 104 min., FSK ab 16

Bewertungssterne: 2 von 5Bewertungssterne: 2 von 5
Note 2,50 (zwei Stimmen)
 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Drei Männer im Schnee)
Österreich 1955, 90 min., FSK ab 0

Bewertungssterne: 5 von 5Bewertungssterne: 5 von 5Bewertungssterne: 5 von 5Bewertungssterne: 5 von 5Bewertungssterne: 5 von 5
Note 1,00 (eine Stimme)
 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Suspicion)
USA 1941, 99 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Out of Sight)
USA 1998, 118 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Wenn wir uns begegnen)
Deutschland 2008, 89 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Das schwarze Schaf)
Deutschland 1960, 90 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (The Trouble with Harry)
USA 1955, 99 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (San ging chaat goo si)
Hongkong 2004, 118 min., FSK ab 16

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Ausgerechnet Weihnachten)
Deutschland 2005, 90 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Sister Act)
USA 1992, 100 min., FSK ab 6

Bewertungssterne: 2 von 5Bewertungssterne: 2 von 5
Note 3,00 (eine Stimme)
 
· Suchen bei  › Amazon  

Ein Kommentar vorhanden
(Bad Santa)
USA, Deutschland 2003, 87 min., FSK ab 16

Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5
Note 2,00 (eine Stimme)
 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Ice Road Terror)
USA 2011, 86 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Date Movie)
USA 2006, 79 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Imitation of Life)
USA 1959, 124 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

Ein Kommentar vorhanden
(Cowboys & Aliens)
USA 2011, 118 min., FSK ab 12

Bewertungssterne: 2 von 5Bewertungssterne: 2 von 5
Note 2,50 (zwei Stimmen)
 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Rock Star)
USA 2001, 105 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Airplane!)
USA 1980, 88 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (The Holiday)
USA 2006, 128 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Les soeurs fâchées)
Frankreich 2004, 92 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

Ein Trailer vorhanden
(Black Gold)
Katar, Frankreich 2011, 130 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (National Lampoon's Christmas Vacation)
USA 1989, 93 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (The Wedding Planner)
USA 2001, 100 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Black Christmas)
USA, Kanada 2006, 84 min., FSK ab 18

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Dvanáct mesícku)
Tschechien 2012, 97 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Street Kings)
USA 2008, 105 min., FSK ab 18

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (The Glenn Miller Story)
USA 1954, 115 min., FSK ab 6

"Die Glenn Miller Story" ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahre 1954, der das Leben von Glenn Miller nachzeichnet. Es war der Höhepunkt der Zusammenarbeit des Regisseurs Anthony Mann mit James Stewart, die 1950 mit dem Western "Winchester '73" begonnen hatte. James Stewart und June Allyson in den Hauptrollen verkörpern das Ideal eines amerikanischen Paares in jener Zeit. Der Film beeindruckt vor allem durch seinen Soundtrack, der die populärsten Swing-Melodien der Glenn Miller Band enthält. "Die Glenn Miller Story" war eine der kommerziell erfolgreichsten Hollywood-Produktionen des Jahres 1954 und veranlasste die Universal International Pictures mit "The Benny Goodman Story" 1955 eine weitere Bandleader-Filmbiografie herauszubringen. Zahlreiche bekannte Musiker hatten Cameo-Auftritte: Louis Armstrong, Barney Bigard, Cozy Cole, Gene Krupa, Frances Langford, Marty Napoleon, Ben Pollack, Trummy Young, Babe Russin, Arvell Shaw, The Modernaires und James Young (IV). Den Part Stewarts als Posaunist Glenn Miller spielte Joe Yukl, der den Schauspieler auch bei den Dreharbeiten beriet. Für diesen Film existieren zwei verschiedene deutsche Synchronbearbeitungen. Die erste entstand 1954 in den Ateliers der Berliner Synchron GmbH Wenzel Lüdecke in Berlin. Das Dialogbuch stammte von Fritz A. Koeniger, Synchronregie führte Rolf von Sydow. Die zweite Fassung aus Anlass der Wiederaufführung 1985 fertigte ebenfalls die Berliner Synchron GmbH an. Diese Neufassung wird seither gezeigt, allerdings ist auf der 2006 von Universal Germany herausgebrachten DVD die alte Fassung zu hören und die 2014 erschienene Blu-ray enthält beide Synchronfassungen. In beiden Versionen ist James Stewarts deutscher Stammsprecher Siegmar Schneider in der Titelrolle zu hören.
 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Schneemann sucht Schneefrau)
ÖsterreichDeutschland 2002, 90 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Airplane II: The Sequel)
USA 1982, 81 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Die Spätzünder)
Österreich, Deutschland 2010, 90 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

Ein Trailer vorhanden
(Conan the Barbarian)
USA 2011, 113 min., FSK ab 18

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Sissi - Schicksalsjahre einer Kaiserin)
Österreich, Deutschland 1957, 109 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (A Christmas Carol)
USA 1999, 95 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Das ewige Lied)
Deutschland, Österreich 1997, 120 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Anger Management)
USA 2003, 100 min., FSK ab 12

Bewertungssterne: 2 von 5Bewertungssterne: 2 von 5
Note 3,00 (eine Stimme)
 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Beauty and the Beast)
USA 1991, 84 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Morozko)
UdSSR 1964, 82 min., FSK ab 6

"Abenteuer im Zauberwald" (russisch "Морозко"/"Morosko") aus dem Jahr 1964 ist ein sowjetischer Märchenfilm, der verschiedene Figuren und Geschichten der slawischen Folklore wie "Väterchen Frost" und die Hexe "Baba Jaga" aufgreift. Der Originaltitel des Films, "Морозко" ("Morosko") ist einer der russischen Namen von "Väterchen Frost". Dies liegt daran, dass die ursprüngliche Absicht darin bestand, das Märchen von "Väterchen Frost" zu verfilmen. Da jedoch durch die Erweiterungen der Geschichte (es wurden mehrere russische Märchen zu einer Handlung kombiniert) die Rolle von "Väterchen Frost" im Film vergleichsweise klein ist, wurde der Titel im Deutschen in "Abenteuer im Zauberwald" geändert. Aufgrund der Titeländerung wurde in Deutschland der komplette Vorspann (bis auf die Musik) geändert. Im Original läuft der Vorspann vor dem Hintergrund winterlicher Motive (z.B. Eiskristalle) ab, im Deutschen sieht man an dieser Stelle einen grünen Wald. Weitere Märchen, die im Film aufgegriffen wurden, sind etwa "Der alte Steinpilz" und "Iwan der Bär". Die deutsche Synchronfassung des DEFA-Studios für Synchronisation kam am 17. Dezember 1965 in die Kinos der DDR. Das Synchrondrehbuch schrieb Annette Ihnen, für die Dialogregie war Hilde Gruner verantwortlich. Das Kinderfilmfestival in Venedig zeichnete den Film als "Bester Kinderfilm aller Zeiten" aus. Am 5. Januar 2005 erschien der Film unter dem Titel "Väterchen Frost - Abenteuer im Zauberwald" als deutsche DVD mit deutschem Dolby-Digital-1.0-Ton und 4:3-Bildverhältnis. Dabei handelt es sich um die gekürzte DEFA-Synchronfassung. Einzig die russische DVD von der Firma Ruscico Moskau beinhaltet die digital restaurierte Fassung in nunmehr ungeschnittener russischer Originalversion. Sie enthält die Bettlerszene und eine Szene am Filmanfang, in der Iwan singend durch den Wald streift.
 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (The Caine Mutiny)
USA 1954, 124 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (The Preacher's Wife)
USA 1996, 119 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Bicentennial Man)
Vereinigte Staaten, Deutschland 1999, 126 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

Ein Trailer vorhanden
(Love Actually)
USA, UK 2003, 135 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Hänsel und Gretel)
Deutschland 2006, 75 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Arthur et les Minimoys)
Frankreich 2006, 94 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!

Schon registriert? Dann jetzt anmelden und Newsletter auswählen.

Noch nicht registriert? Dann jetzt nachholen.



Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.











Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2022 NFL / Opetus Software GmbH