» Schattenstunde   » Saw: Spiral   » Chaos auf der Feuerwache   » Super Troopers 2   » Die Sehnsucht der Schw...   » Hard Powder   » Vault   » Licorice Pizza
 
Amazon.deMenü
 
 
Nur heute · Ab heute · Diesen Monat

TV-Programm

Spielfilme im Fernsehen: ZDF NEO

So. 24.12.2017
Alle Sender anzeigen

« Sa. 23.12.2017 Mo. 25.12.2017 »





  (Pillow Talk)
USA 1959, 102 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (The Spy Who Loved Me)
Vereinigtes Königreich 1977, 125 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Charade)
USA 1963, 113 min., FSK ab 12

"Charade" ist eine US-amerikanische Kriminalkomödie aus dem Jahr 1963. Eine junge Witwe in Paris wird von brutalen Kriminellen bedroht und findet Hilfe bei einem charmanten US-Amerikaner, der aber mehrmals seine Identität wechselt (Cary Grant als Brian Cruikshank - alias Peter Joshua, Alexander Dyle, Adam Canfield. Der Film weist eine Altersfreigabe von 12 auf, früher 16. "Charade" ist deutlich an den Stil der Kriminalfilme von Alfred Hitchcock angelehnt und verfügt über eine spannende Geschichte mit einer Reihe von überraschenden Wendungen. Eine Figur nach der anderen muß sterben, bis nur noch drei Figuren übrig sind. Stanley Donen konnte mit Audrey Hepburn, Cary Grant, Walter Matthau, James Coburn und George Kennedy ein beachtliches Staraufgebot um sich versammeln. Die Dialoge zwischen Lampert und Joshua sind (im klassischen Stil der Screwball-Comedy) von geschliffener Intelligenz und wechseln zwischen dem Charme zweier Menschen, die dabei sind, sich ineinander zu verlieben, und dem steten Misstrauen, das Lampert Joshua entgegenbringt, da er stets eine Lüge durch die nächste ersetzt. Die Chemie stimmt sichtbar zwischen dem Paar, auch wenn Grant beim Dreh schon 59 Jahre alt und damit 25 Jahre älter als Hepburn war. Dazu verfügt der Film über schwelgerische Dekors, mit Paris über ein stimmungsvolles Set und über Kostüme von Givenchy für seine Hauptdarstellerin. Hepburn war die erste Schauspielerin, die einen prozentualen Anteil am Einspielergebnis erhielt. Nachdem sich "Charade" als großer Erfolg erwiesen hatte, drehte Regisseur Donen drei Jahre später mit Gregory Peck und Sophia Loren die ganz ähnlich angelegte Thrillerkomödie "Arabeske". Die deutsche Erstaufführung war am 13. Dezember 1963. Im deutschen Fernsehen war "Charade" erstmals am 19. Juli 1974 ab 20.15 Uhr in der ARD zu sehen.
 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Tief durchatmen, die Familie kommt)
Deutschland 2015, 89 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  



So., 24.12.2017 ab 20 Uhr, Abendprogramm


 
 
Deutschland, Österreich 2012, 85 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  





 
  (Cold Mountain)
USA, Großbritannien, Rumänien, Italien 2003, 150 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (The English Patient)
USA, UK 1996, 160 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!

Schon registriert? Dann jetzt anmelden und Newsletter auswählen.

Noch nicht registriert? Dann jetzt nachholen.



Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.

Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2022 NFL / Opetus Software GmbH