» Sansho Dayu - Ein Lebe...   » Geheimnis eines Lebens   » Gott existiert, ihr Na...   » Radius - Tödliche Nähe   » Der Fall Collini   » The First Purge
 
Amazon.deMenŁ
 
 
Nur heute · Ab heute · Diesen Monat

TV-Programm

Spielfilme im Fernsehen

Mi. 21.07.2021

« Di. 20.07.2021 Do. 22.07.2021 »





Ein Kommentar vorhanden
(Meet the Blacks)
USA 2016, 90 min., FSK ab 16

Bewertungssterne: 2 von 5Bewertungssterne: 2 von 5
Note 3,00 (eine Stimme)
 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Immer die Radfahrer)
Österreich, Deutschland 1958, 97 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Klootschießen)
Deutschland 2016, 89 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

Zwei Trailer vorhanden
Ein Kommentar vorhanden
(Non-Stop)
UK, Frankreich, USA, Kanada 2014, 106 min., FSK ab 12

Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5
Note 2,00 (eine Stimme)
 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (The French Connection)
Vereinigte Staaten 1971, 104 min., FSK ab 16

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Vertigo)
USA 1958, 129 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (The Matrix)
Vereinigte Staaten 1999, 131 min., FSK ab 16

Bewertungssterne: 4 von 5Bewertungssterne: 4 von 5Bewertungssterne: 4 von 5Bewertungssterne: 4 von 5
Note 1,67 (drei Stimmen)
 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Partir)
Frankreich 2009, 86 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Virus)
USA 1999, 99 min., FSK ab 16

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Le Transporteur II)
Frankreich 2005, 84 min., FSK ab 12

Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5
Note 2,00 (vier Stimmen)
 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Mr. Deeds)
USA 2002, 93 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

Ein Trailer vorhanden
(Gloria Bell)
USA 2018, 98 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Luther)
USA, Deutschland, UK 2003, 118 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Liebe vergisst man nicht)
Deutschland 2010, 90 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  



Mi., 21.07.2021 ab 10 Uhr


 
  (Olsen-banden går amok)
Dänemark 1973, 90 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Howards End)
Großbritannien 1992, 137 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
Deutschland 2019, 90 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Zwei Seiten der Liebe)
Deutschland 2002, 88 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (The Wild One)
USA 1953, 79 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  



Mi., 21.07.2021 ab 20 Uhr, Abendprogramm


 
 
Deutschland 2019, 88 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

Ein Trailer vorhanden

Deutschland 2019, 97 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

Ein Trailer vorhanden
(Taxi 5)
Frankreich 2018, 102 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Der Schuh des Manitu)
Deutschland, Spanien 2001, 82 min., FSK ab 6

"Der Schuh des Manitu", eine 2001 entstandene Parodie der Karl-May-Verfilmungen der 1960er Jahre, gilt mit 11,7 Millionen Besuchern und 65 Millionen Euro Umsatz an den Kinokassen als einer der erfolgreichsten deutschen Filme seit Ende des Zweiten Weltkriegs. Trotz der Behauptung, der Film habe mit diesem Einspielergebnis den Film "Otto - Der Film" geschlagen, bleibt letztgenannter weiterhin mit 14,5 Millionen Zuschauern (8,8 Mio. in der Bundesrepublik Deutschland, 5,7 Mio. in der DDR) in der Rangliste vorn. "Der Schuh des Manitu", der im Verleih von Constantin Film entstand, feierte am 13. Juli 2001 seine Premiere und wurde am 7. März 2004 zum ersten Mal im Free-TV gezeigt. Die Fernsehausstrahlungsrechte liegen bei ProSieben. Der Film entstand als relativ kleines Projekt unter der Regie und in Produktion von Michael "Bully" Herbig, der sich ebenfalls für das Drehbuch hauptverantwortlich zeigt sowie zwei der Hauptrollen spielt. In weiteren tragenden Rollen sind Christian Tramitz, Sky du Mont, Marie Bäumer und Rick Kavanian zu sehen. Das Grundkonzept für den Film entnahm Herbig dabei einer Sketchserie seiner Comedy-Fernsehsendung Bullyparade. Der Film parodiert die Karl-May-Verfilmungen mit Pierre Brice und Lex Barker in den Hauptrollen als Winnetou beziehungsweise Old Shatterhand. Weiterhin macht er Anleihen aus den Italo-Western. Extra Large: Nach dem großen Erfolg des Filmes wurde ein siebenminütiger Vorspann gedreht. Der Film wird im Fernsehen nur noch als Extra-Large-Version ausgestrahlt, also mit diesem Vorspann. Dieser wird ganz zu Beginn des Filmes, noch vor der Titelmelodie ausgestrahlt. Er handelt zunächst vom Aufwachsen von Abahachi und Winnetouch. Neben drei Darstellern aus dem ursprünglichen Film (Michael Bully Herbig, Christian Tramitz, Rick Kavanian) waren auch weitere Personen am Dreh beteiligt, die nicht im ursprünglichen Film zu sehen sind, nämlich u.a. Natalia Avelon als junge Uschi, Anke Engelke und Philipp Krause als Eltern von Abahachi und Winnetouch, Herbert Feuerstein als Fotograf und Roland Künzel als Lehrer auf der Kiowas High School. Zudem trat Herbig neben seinen Rollen Abahachi und Winnetouch als deren Großvater Grauer Star auf, der etwas an Elvis Presley erinnert. Als dieser nach einem verunglückten Stage Diving im Sterben liegt, vermacht er die Schatzkarte, die zum Schuh des Manitu führt, Abahachi, der sie zwischen sich, Winnetouch, Uschi und Dimitri aufteilt. Zudem wird gezeigt, wie Ranger Abahachi das Leben rettet: an einem unbeschränkten Bahnübergang hat er diesen vor einen vorbeifahrenden Zug gerettet. Beide begehen daraufhin die Blutsbrüderschaft.
Bewertungssterne: 2 von 5Bewertungssterne: 2 von 5
Note 3,00 (eine Stimme)
 
· Suchen bei  › Amazon  

Zwei Trailer vorhanden
Ein Kommentar vorhanden
(Hanna)
Deutschland, UK, USA 2011, 111 min., FSK ab 16

Bewertungssterne: 1 von 5
Note 3,50 (zwei Stimmen)
 
· Suchen bei  › Amazon  

Ein Kommentar vorhanden
(The Last Boy Scout)
USA 1991, 101 min., FSK ab 18

Bewertungssterne: 4 von 5Bewertungssterne: 4 von 5Bewertungssterne: 4 von 5Bewertungssterne: 4 von 5
Note 1,80 (fŁnf Stimmen)
 
· Suchen bei  › Amazon  

Ein Trailer vorhanden
(Wasabi)
Frankreich / Japan 2001, 94 min., FSK ab 16

Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5
Note 2,00 (eine Stimme)
 
· Suchen bei  › Amazon  

Zwei Trailer vorhanden
Ein Kommentar vorhanden
(He's Out There)
USA 2018, 86 min., FSK ab 16

Bewertungssterne: 2 von 5Bewertungssterne: 2 von 5
Note 3,00 (eine Stimme)
 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Keinohrhasen)
Deutschland 2007, 115 min., FSK ab 12

Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5
Note 2,00 (zwei Stimmen)
 
· Suchen bei  › Amazon  

  (The Matrix Reloaded)
USA 2003, 136 min., FSK ab 16

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Oceanís Twelve)
USA 2004, 120 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Die Kronzeugin)
Deutschland 2017, 88 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

Ein Trailer vorhanden
(Homefront)
USA 2013, 100 min., FSK ab 16

 
· Suchen bei  › Amazon  

Ein Trailer vorhanden
(L'insulte)
Libanon 2017, 113 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

Ein Kommentar vorhanden
(Metro)
USA 1997, 112 min., FSK ab 16

Bewertungssterne: 2 von 5Bewertungssterne: 2 von 5
Note 3,00 (eine Stimme)
 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (The Collector)
USA 2009, 90 min., FSK ab 18

 
· Suchen bei  › Amazon  





  (Der Schuh des Manitu)
Deutschland, Spanien 2001, 82 min., FSK ab 6

"Der Schuh des Manitu", eine 2001 entstandene Parodie der Karl-May-Verfilmungen der 1960er Jahre, gilt mit 11,7 Millionen Besuchern und 65 Millionen Euro Umsatz an den Kinokassen als einer der erfolgreichsten deutschen Filme seit Ende des Zweiten Weltkriegs. Trotz der Behauptung, der Film habe mit diesem Einspielergebnis den Film "Otto - Der Film" geschlagen, bleibt letztgenannter weiterhin mit 14,5 Millionen Zuschauern (8,8 Mio. in der Bundesrepublik Deutschland, 5,7 Mio. in der DDR) in der Rangliste vorn. "Der Schuh des Manitu", der im Verleih von Constantin Film entstand, feierte am 13. Juli 2001 seine Premiere und wurde am 7. März 2004 zum ersten Mal im Free-TV gezeigt. Die Fernsehausstrahlungsrechte liegen bei ProSieben. Der Film entstand als relativ kleines Projekt unter der Regie und in Produktion von Michael "Bully" Herbig, der sich ebenfalls für das Drehbuch hauptverantwortlich zeigt sowie zwei der Hauptrollen spielt. In weiteren tragenden Rollen sind Christian Tramitz, Sky du Mont, Marie Bäumer und Rick Kavanian zu sehen. Das Grundkonzept für den Film entnahm Herbig dabei einer Sketchserie seiner Comedy-Fernsehsendung Bullyparade. Der Film parodiert die Karl-May-Verfilmungen mit Pierre Brice und Lex Barker in den Hauptrollen als Winnetou beziehungsweise Old Shatterhand. Weiterhin macht er Anleihen aus den Italo-Western. Extra Large: Nach dem großen Erfolg des Filmes wurde ein siebenminütiger Vorspann gedreht. Der Film wird im Fernsehen nur noch als Extra-Large-Version ausgestrahlt, also mit diesem Vorspann. Dieser wird ganz zu Beginn des Filmes, noch vor der Titelmelodie ausgestrahlt. Er handelt zunächst vom Aufwachsen von Abahachi und Winnetouch. Neben drei Darstellern aus dem ursprünglichen Film (Michael Bully Herbig, Christian Tramitz, Rick Kavanian) waren auch weitere Personen am Dreh beteiligt, die nicht im ursprünglichen Film zu sehen sind, nämlich u.a. Natalia Avelon als junge Uschi, Anke Engelke und Philipp Krause als Eltern von Abahachi und Winnetouch, Herbert Feuerstein als Fotograf und Roland Künzel als Lehrer auf der Kiowas High School. Zudem trat Herbig neben seinen Rollen Abahachi und Winnetouch als deren Großvater Grauer Star auf, der etwas an Elvis Presley erinnert. Als dieser nach einem verunglückten Stage Diving im Sterben liegt, vermacht er die Schatzkarte, die zum Schuh des Manitu führt, Abahachi, der sie zwischen sich, Winnetouch, Uschi und Dimitri aufteilt. Zudem wird gezeigt, wie Ranger Abahachi das Leben rettet: an einem unbeschränkten Bahnübergang hat er diesen vor einen vorbeifahrenden Zug gerettet. Beide begehen daraufhin die Blutsbrüderschaft.
Bewertungssterne: 2 von 5Bewertungssterne: 2 von 5
Note 3,00 (eine Stimme)
 
· Suchen bei  › Amazon  

 
 
Deutschland 2019, 88 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (The Matrix Revolutions)
USA 2003, 129 min., FSK ab 16

 
· Suchen bei  › Amazon  

Ein Trailer vorhanden
(Maggie's Plan)
USA 2015, 98 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

Ein Trailer vorhanden
(Homefront)
USA 2013, 100 min., FSK ab 16

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Merlin and the Book of Beasts)
Kanada 2009, 92 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

Zwei Trailer vorhanden
Ein Kommentar vorhanden
(Hanna)
Deutschland, UK, USA 2011, 111 min., FSK ab 16

Bewertungssterne: 1 von 5
Note 3,50 (zwei Stimmen)
 
· Suchen bei  › Amazon  


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen


Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.











Mo. 19.07.2021 18:00:
Das Thrillerdrama "Der Affront" von Ziad Doueiri aus dem Jahr 2017 mit Adel Karam, Kamel El Basha, Rita Hayek, Camille Salameh, Diamand Bou Abboud, Talal Jurdi u.a. läuft am Mittwoch, 21. Juli 2021, um 23:40 Uhr als Free-TV-Premiere bei ARTE.
» Der Affront

Mo. 19.07.2021 12:00:
Die Actionkomödie "Taxi 5" von Franck Gastambide aus dem Jahr 2018 mit Franck Gastambide, Malik Bentalha, Sabrina Ouazani, Sand Van Roy, Bernard Farcy u.a. läuft am Mittwoch, 21. Juli 2021, um 20:15 Uhr als deutsche Free-TV-Premiere bei RTL NITRO.
» Taxi 5
» Taxi

Mo. 19.07.2021 06:00:
Das Historiendrama "Morgen sind wir frei" von Hossein Pourseifi aus dem Jahr 2019 mit Katrin Röver, Reza Brojerdi, Morteza Tavakoli, Zahra Amir Ebrahimi, Luzie Nadjafi u.a. läuft am Mittwoch, 21. Juli 2021, um 20:15 Uhr als Free-TV-Premiere bei ARTE.
» Morgen sind wir frei

Mehr News...
Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2021 NFL / Opetus Software GmbH