» Broll + Baroni - Für i...   » David Copperfield - Ei...   » Hunted - Blutiges Geld   » Trümmermädchen - Die G...   » Wo bleibt der Weihnach...   » Corsage
 
Amazon.deMenü
 
 

Beautiful Beings

(Berdreymi)

Filmnews vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Island, Dänemark, Schweden, Niederlande, Tschechie , Originalsprache: Isländisch
, FSK ab 16

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

Amazon.de




"Beautiful Beings" (Originaltitel "Berdreymi") ist ein Drama aus dem Jahr 2022. Regie führte Guðmundur Arnar Guðmundsson. · Der Film feierte im Februar 2022 im Rahmen der Filmfestspiele in Berlin seine Weltpremiere und kam im April 2022 in die isländischen Kinos. "Beautiful Beings" wurde von Island als Beitrag für die Oscarverleihung 2023 als bester internationaler Film eingereicht.

Titel zu diesem Film:

» Beautiful Beings
» Berdreymi

Handlung:

Der vierzehnjährige Baldur genannt Balli ist ein Außenseiter. Er trägt schmutzige Kleidung, lebt mit seiner drogenabhängigen Mutter in einem verwahrlosten Haus und wird von den Mitschülern gemobbt. Weil sie wissen, daß der schmächtige Junge sich nicht wehrt und auch nicht wehren kann, wird er regelmäßig von anderen Jungs der Schule verprügelt. Als er einmal in einer Unterführung von ihnen abgegriffen und brutal mit einem Ast ins Gesicht geschlagen wird, berichtet sogar das dortige Fernsehen von der zunehmenden Gewalt in der Hauptstadt und zeigt den verletzten Balli mit einer Gesichtsfraktur im Krankenhaus.

Als er wieder in die Schule muss, trägt er eine Maske. Auf dem Schulhof bemerken ihn Addi, Konni und Siggi. Die drei Freunde kennen seine Geschichte. Sie laufen ihm nach und erwischen Balli, als er gerade dabei ist, sich die Pulsadern aufzuschneiden. Sie bringen ihn nachhause. Addi, der eigentlich Arnar heißt, lebt zusammen mit seiner kleinen Schwester bei seiner Mutter. Beide Eltern glauben an übernatürliche Dinge und Sachen wie Magie. Er macht Karate und hat bereits einen braunen Gürtel. Auch Konni ist wehrhaft, hat allerdings seine Aggressionen nicht so unter Kontrolle, wie sein Freund. Siggi hält sich meist aus körperlichen Auseinandersetzungen raus.

Als Addi Balli zuhause besucht, sieht er das völlig verranzte Haus. Seine Mutter Hulda ist nur selten zuhause, und sein Vater sitzt wegen einer Gewalttat im Gefängnis. Ihm hat Balli auch sein Glasauge zu verdanken, ebenso die ganzen kaputten Türen im Haus. Mitarbeiter des Jugendamtes schauen zwar öfter bei ihnen vorbei, aber meist ist der Junge alleine zuhause. Daher muß sich Balli selbst um sich kümmern. Wenige Tage später kommt Addi mit Konni und Siggi und einer Tüte voll Essen bei ihm vorbei. Als sie die Hundekacke in der Wohnung bemerken, motivieren sie Balli zum Saubermachen und beobachten ihn dabei vom Dachfenster aus.

Als Ballis Vater Svennie aus dem Knast kommt, ist die Familie wieder vereint, doch keiner der Drei scheint sich über seine Rückkehr zu freuen. Als Ballis Freunde erfahren, daß sich Svennie nicht nur gegenüber ihm und seiner Mutter gewalttätig gezeigt, sondern auch seine Schwester Hófí missbraucht hat, überlegen sie, wie sie ihren Freund aus dieser Situation befreien können.

In einer Nacht schleicht sich Balli mit Hund Abba aus dem Haus, und seine drei neuen Freunde statten seinem Vater maskiert und mit Baseballschlägern und einem Hammer bewaffnet einen Besuch ab. Sie halten ihm seine eigene Schrotflinte an den Kopf, doch ihr Plan scheitert, als sich Svennie zur Wehr setzt. Addi schlägt ihn nieder, und mit einer starkblutenden Wunde am Kopf lassen sie ihn zurück.
Am nächsten Tag steht die Polizei bei der Familie Hauksson vor der Tür und nimmt Addi mit. Die Polizei verhört ihn und auch Konni, Siggi und Balli.

Als sich Addi und Balli einige Zeit später zufällig wieder begegnen, erzählt er ihm, daß Siggi das Haus kaum mehr verlässt und Konni jetzt mit Leuten verkehrt, mit denen er eigentlich nichts zu tun haben will. Ihre Freundschaft ist in die Brüche gegangen.

News zu diesem Film:

  • Do. 10.11.2022 06:00:
    Das Drama "Beautiful Beings" von Guðmundur Arnar Guðmundsson mit Áskell Einar Pálmason, Birgir Dagur Bjarkason, Ólafur Darri Ólafsson, Snorri Rafn Frímannsson, Blær Hinriksson u.a. startet am Donnerstag, 10. November 2022, in den deutschen Kinos.

Externe Links zu diesem Film:

Beautiful Beings in der dt. Wikipedia
Beautiful Beings in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.

  › Zur Anmeldung

Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!

Schon registriert? Dann jetzt anmelden und Newsletter auswählen.

Noch nicht registriert? Dann jetzt nachholen.


Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Beautiful Beings" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Bewerten Sie diesen Film:

  › Zur Anmeldung

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl
  › Zur Anmeldung

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
    › Zur Anmeldung


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2022 NFL / Opetus Software GmbH