» Nacktbaden - Manche br...   » Furiosa: A Mad Max Saga   » Crawlers - Angriff der...   » Nicht ganz koscher   » Die Q ist ein Tier   » Stadt der Gewalt
 
Amazon.deMenü
 
 

Brothers - Zwischen Brüdern

(Brødre)

Filmverbindungen vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Dänemark , Originalsprache: Dänisch
, FSK ab 16

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

Amazon.de




Brothers - Zwischen Brüdern ist ein dänischer Spielfilm der Regisseurin Susanne Bier aus dem Jahr 2004. Das Drama basiert auf einem Original-Drehbuch Biers und Anders Thomas Jensens und wurde unter anderem von dem Filmstudio Zentropa Entertainments produziert.

Titel zu diesem Film:

» Brothers - Zwischen Brüdern
» Brødre

Filmtrailer?

Filmtrailer einschalten (Datenschutzhinweis)


Handlung:

Im Glauben das Richtige zu tun, fliegt der erfolgreich beim Militär dienende Major Michael Lundberg mit seiner Kompanie zum UN-Einsatz nach Afghanistan, um das vom Krieg zerstörte Land wieder aufzubauen. In den letzten vierzehn Stunden, die ihm noch bleiben, holt er seinen Bruder Jannik ab, der am selben Tag aus der Haft entlassen wird. Der Schulabbrecher ist das schwarze Schaf der Familie. Er wurde bei einem Banküberfall geschnappt. Während Jannik im Gefängnis saß, traf sich Michael mit dem vom Bruder überfallenen Opfer. Auf der Fahrt zurück nach Hause berichtet er seinem jüngeren Bruder davon und versucht ihn dazu zu bringen, dass er seine Tat bereut. Jannik aber ist wütend über die Einmischung des Älteren, zieht in voller Fahrt die Handbremse und verschwindet. Stunden später kreuzt er jedoch bei seinem Bruder mit einem Blumenstrauß auf. Zur Begrüßung des einen und zum Abschied des anderen findet ein Familienessen statt, das von den Vorwürfen des patriarchalischen Vaters Henning und Janniks Jähzorn überschattet wird. Um zwei Uhr nachts verabschiedet sich Michael von seiner Frau Sarah und seinen beiden Töchtern Natalia und Camilla. Vor allem die ältere Natalia ist gegen die Abreise des Vaters, was sie ihn auch deutlich spüren lässt. Schon wenige Stunden später befindet sich der Major mit seinen Männern auf dem Weg zum afghanischen Stützpunkt, wo er erfahren muss, dass ein Radartechniker vermisst wird. Als Michael mit einigen seiner Männer im Hubschrauber zum Einsatzort fliegt, um den verloren gegangenen Landsmann zu suchen, wird der Helikopter abgeschossen und stürzt in einen See.

Schon kurze Zeit später überbringen zwei Soldaten Michaels Familie die Nachricht vom Tod des Ehemannes und Vaters. Sarah, die Michael sehr geliebt hat, verfällt in tiefe Trauer. Jannik ist schockiert, als er vom Tod des Bruders hört, und fährt betrunken mit dem Familienwagen zu seinen Eltern. Auch seine Mutter Else und sein Vater Henning stehen unter Schock. Else sortiert alte LPs, während sich Janniks Vater in der Trauer um den tüchtigen Sohn betrinkt. Sarah kann noch am Tag der Trauerfeier nicht daran glauben, dass Michael tot ist. Tatsächlich hat ihr Ehemann den Absturz schwer verletzt überlebt und landet in der Gefangenschaft von Taliban. Hier trifft er auf den verloren gegangenen Radartechniker Nils Petter, der von den islamistischen Fundamentalisten schwer misshandelt wurde. Während Michael auf eine Chance zur Flucht wartet, wird daheim in Dänemark Sarah durch den betrunkenen Jannik aus ihrer Agonie gerissen: Sie muss ihm eines frühen Morgens die Zeche bezahlen, die er in einer Bar gemacht hat. Auf Anregung seines herrschsüchtigen Vaters kümmert sich Jannik um die Küche, die Michael halbfertig zurücklassen musste. Sarah und Jannik verbindet bald ein zärtliches Band der Freundschaft, und sie geben sich gegenseitig Halt und Kraft. Jannik findet einen Job bei einem Freund, der als Handwerker arbeitet, und erfährt tiefe Zuneigung von Sarah: Beim Anblick ihres Geburtstagsgeschenks, eines Fahrrades, küssen sie einander. Jannik kann sich mit der neuen Situation nicht anfreunden und betrinkt sich, besinnt sich aber, kehrt zu Sarah zurück und stellt die Küche fertig. Beide entschuldigen sich gegenseitig für den Kuss und tun ihn als einmalige Sache ab. Offensichtlich blühen beide jedoch in dieser unbestimmten Beziehung auf.

Michael erklärt derweil in der Gefangenschaft den Taliban die Bedienung einer erbeuteten Panzerfaust und richtet seinen dänischen Landsmann seelisch wieder auf. Beide werden später jedoch unvermittelt aus ihrem Verschlag geholt und Michael von den Islamisten vor eine schreckliche Entscheidung gestellt: Er soll Nils Petter mit einer Eisenstange töten, da jener als Radartechniker ohne Waffenkenntnisse für die Taliban ohne Wert sei. Dafür wird Michael das Leben versprochen. Michael hält dem psychischen Druck nicht stand und erschlägt Nils Petter. Kurze Zeit später erobern britische Soldaten das Lager und befreien ihn. Er leugnet, je Kontakt zu anderen gefangenen Soldaten gehabt zu haben. Wenig später kehrt er zu seiner Familie nach Dänemark zurück, die den Totgeglaubten freudig willkommen heißt, aber erkennen muss, dass er von dem in Afghanistan Erlebten stark traumatisiert ist. Einem befreundeten Militärkameraden erzählt er, dass er Nils Petter in der Gefangenschaft getroffen hat, wagt aber nicht davon zu berichten, was er tun musste, um selber zu überleben. Gleichzeitig beobachtet er Jannik und Sarah, die bei einem Ausflug auf die Eisbahn wie verliebte Teenager miteinander umgehen. Michael fragt seinen schockierten Bruder, ob er mit Sarah geschlafen habe, was dieser vehement verneint.

Als Michael Sarah die gleiche Frage stellt, beteuert sie wahrheitsgemäß, ihrem Ehemann auch nach seinem vermeintlichen Tod treu geblieben zu sein. Sie erwähnt aber den Kuss, den sie Jannik auf ihrer Geburtstagsfeier gab, worauf Michal unerwartet mit Gewalt reagiert. Schockiert von der Verwandlung ihres Ehemanns, versucht sie von ihm mehr über seine Erlebnisse in Afghanistan zu erfahren, doch weigert er sich, etwas preiszugeben. Er besucht heimlich die Witwe von Nils Petter, die einen Sohn hat, und macht ihr Hoffnungen, dass der Radartechniker noch lebe. Michaels aufgestauter Selbsthass entlädt sich endgültig bei Camillas Geburtstagsfeier. Die ältere Natalia behauptet beim Essen gegenüber der Familie, ihr Onkel und ihre Mutter hätten regelmäßig miteinander geschlafen. Ihr zurückgekehrter Vater flösst den Kindern Angst ein. Sie wünschen sich offenbar, Jannik träte an seine Stelle. Noch am selben Abend demoliert der betrunkene Michael die von Jannik fertiggestellte Küche und droht, Sarah und die Kinder umzubringen. In ihrer Not ruft Sarah telefonisch Jannik herbei, dem es gelingt, seinen Bruder in einen Kampf zu verwickeln, während Sarah mit den Kindern flieht. Als die Polizei eintrifft, entwendet Michael einem Beamten die Pistole und fordert die Polizisten auf, ihn zu erschießen. Die Situation kann ohne Blutvergießen geklärt werden, und Jannik macht sich am nächsten Morgen daran, die Küche aufzuräumen. Während Sarah duscht, will Jannik zu ihr ins Badezimmer gehen, steht vor der Tür und überlegt daran zu klopfen, entscheidet sich dann aber doch, das Haus zu verlassen.

Am Ende des Films besucht Sarah Michael im Staatsgefängnis. Sie weiß, dass ihre Ehe nur gerettet werden kann, wenn sie erfährt, was Michael in Afghanistan zugestoßen ist. Als sie ihm droht, sich für immer von ihm zu trennen, wenn er ihr nicht endlich die Wahrheit sagt, bricht sein innerer Widerstand zusammen. Weinend liegt er an Sarahs Brust - und kann endlich reden.

Verweise zu diesem Film:

US-Neuverfilmung:

Externe Links zu diesem Film:

Brothers - Zwischen Brüdern in der dt. Wikipedia
Brothers - Zwischen Brüdern in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.

  › Zur Anmeldung

Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!

Schon registriert? Dann jetzt anmelden und Newsletter auswählen.

Noch nicht registriert? Dann jetzt nachholen.


Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Brothers - Zwischen Brüdern" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Bewerten Sie diesen Film:

  › Zur Anmeldung

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl
  › Zur Anmeldung

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
    › Zur Anmeldung


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.

Suche nach Brothers - Zwischen Brüdern...

Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2024 NFL / Opetus Software GmbH