» Dunkle Wasser   » Cult of Chucky   » Mandy   » Golda - Israels eisern...   » Black Flies   » Ice Storm - Der Beginn...   » Spencer   » High Tension
 
Amazon.deMenü
 
 

Captain Phillips

(Captain Phillips)

Filmnews vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenEine Bewertung vorhandenEin Kommentar vorhanden
USA , Originalsprache: Englisch, Somali
, FSK ab 12

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

 
 
 
***--
4CP Ø2,00
gut, durchaus sehenswert

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Capt. Richard Phillips
: Andrea Phillips
: SEAL Commander
: Muse
: Bilal
: Captain Frank Castellano
: John Cronan
: Elmi
: Najee
: Shane Murphy
: Mike Perry
: Ken Quinn
: Nemo
: Hufan
Amazon.de




"Captain Phillips" ist ein US-amerikanischer Actionthriller aus dem Jahr 2013. Der Film thematisiert die Entführung des Frachtschiffs Maersk Alabama. · Der Film startete am 11. Oktober 2013 in den US-amerikanischen Kinos. · Der deutsche Kinostart fand am 14. November 2013 statt. · Drei Viertel des Filmes entstanden auf See. Die Rolle der Maersk Alabama wurde von der Alexander Maersk übernommen. Die USS Bainbridge wurde vom US-Zerstörer USS Truxtun dargestellt.

Titel zu diesem Film:

» Captain Phillips
» A Captain's Story
» A Captain's Duty
» Maersk Alabama

Filmtrailer?

Filmtrailer einschalten (Datenschutzhinweis)


Bewertung dieses Films durch Nutzer:

Celeo-Punkte: 4.
Bewertungsdurchschnitt: 2,00 (eine Stimme)
Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5

Fazit: Gut, durchaus sehenswert.


Kommentare zu diesem Film:

1 Nick (45), männlich, aus Hamburg (DE), Wertung positiv
Kapitän zur See auf großer Fahrt... in diesem Fall Tom Hanks in der Rolle des Captain Phillips, basierend auf einer wahren Geschichte. Den Realitätsbezug kann ich mangels näherer Kenntnis des Originalverlaufs nicht beurteilen, bleiben wir also beim Film. Es gibt nur eine kleine Einleitung und nach bummelig zwanzig Filmminuten sind die Piraten schon da... viele Untertitel inklusive. Der Film ist spannend inszeniert und erzählt. Es spielt nur ein Teil auf der Maersk Alabama, der andere auf dem Rettungsboot. Der Captain als Geisel. Und die US-Navy ist dann auch da...
Sweet Home Alabama.
Di. 23.02.2016 22:28 · 85.176.250.x · telefonica.de


Handlung:

Richard „Rich“ Phillips ist Kapitän des US-amerikanischen Containerschiffs Maersk Alabama. Dieses läuft im April 2009 unter seinem Kommando aus dem Hafen von Salala im Oman aus und macht sich auf den Weg durch den Golf von Aden in Richtung Mombasa. Phillips ist besorgt um die Sicherheit an Bord, da er um die Gefahr von Piratenangriffen in der Nähe Somalias weiß, und lässt seine neue Mannschaft daher einige Sicherheitsübungen durchführen. Während dieser Übungen bemerkt er allerdings, dass sich zwei Boote dem Schiff nähern und ihm auch nach einem Ausweichmanöver weiter folgen. Daher gibt er Alarm und schafft es schließlich durch einen Trick, einem Teil der mutmaßlichen Piraten zum Umkehren zu zwingen, indem er ihnen per Funk eine vermeintliche Konversation mit einem Militärhubschrauber vorgaukelt, der angeblich schon auf dem Weg sei. Der Rest der Piraten gibt die Verfolgung zunächst auf, als sie einen Maschinenschaden erleiden. Einige Mitglieder der Mannschaft versuchen Captain Phillips davon zu überzeugen, die Alabama von der Somalischen Küste zu entfernen. Dieser lehnt dies, mit Verweis auf den Zeitplan und andere Gefahren, ab.

Am nächsten Tag kehren vier der Piraten wieder zurück und unternehmen einen zweiten Versuch, das Schiff zu entern; die Mannschaft kann das Boot zwar bereits früh per Radar erkennen und auch einen Notruf abgeben, doch es gelingt ihnen diesmal nicht, die Piraten abzuschütteln. Trotz der Versuche, sie mit Wasserwerfern zu vertreiben, können sie die Maersk Alabama schließlich kapern. Phillips weist seine Mannschaft an, sich im Maschinenraum zu verstecken, während er sich mit zwei Offizieren dem Anführer der Piraten, Abduwali Muse, stellt.

Dieser will sich jedoch mit dem Angebot von 30.000 US-Dollar aus dem Tresor nicht zufriedengeben und macht sich zusammen mit dem Kapitän auf die Suche nach der Mannschaft. Da diese inzwischen Motor und Strom abgestellt haben, ist das Schiff manövrierunfähig und es gibt keine Beleuchtung. Der jüngste der Piraten verletzt sich am Fuß, als er in Glasscherben tritt, welche von der Mannschaft gestreut wurden. Schließlich gelingt es ihnen, Muse allein in den Maschinenraum zu locken und ihn zu überwältigen. Mit ihm als Geisel versucht die Mannschaft nun, ihren Kapitän wieder frei zu pressen und handelt aus, dass die Piraten zusammen mit ihrem Anführer und den 30.000 US-Dollar das Schiff durch ein Rettungsboot verlassen sollen. Jedoch gelingt es diesen im letzten Moment, Phillips beim Gefangenenaustausch mit in das Rettungsboot zu bekommen und zusammen mit ihm zu fliehen. Somit ist die Maersk Alabama und ihre Mannschaft wieder frei, doch Kapitän Phillips befindet sich nun mit den Piraten als deren Geisel auf dem Rettungsboot.

Da die Mannschaft ihren Kapitän nicht im Stich lassen will, folgt sie dem Boot, bis schließlich die US Navy mit dem Zerstörer USS Bainbridge eintrifft. Unter den Piraten brechen immer wieder Auseinandersetzungen aus, außerdem erreichen sie ihr Partnerschiff nicht per Funk, mit dem sie gemeinsam zurück an Land fahren wollten. Währenddessen nimmt der Kapitän der USS Bainbridge Kontakt zu den Entführern auf und versucht, mit ihnen zu verhandeln. Er ist allerdings strikt angewiesen, das Boot auf keinen Fall bis zur Küste kommen zu lassen. Die Piraten wollen nicht verhandeln, obwohl Phillips versucht, Muse zum Aufgeben zu überreden; dieser erklärt ihm allerdings, er sei nun schon zu weit gekommen und außerdem könne er nicht zurück nach Somalia, ohne etwas mitzubringen. Dabei thematisiert er auch wiederholt die Auswirkungen der Globalisierung, da sie eigentlich allesamt Fischer seien, die aber aufgrund der Überfischung der Gewässer vor Somalia keinen anderen Ausweg gesehen hätten, als Piraterie zu betreiben. Phillips versucht außerdem, eine Beziehung zu dem Jüngsten der Gruppe aufzubauen, dem er seine Wunde verbindet.

Inzwischen sind bereits zwei weitere Kriegsschiffe, die Fregatte USS Halyburton und das amphibische Angriffsschiff USS Boxer eingetroffen, sowie ein SEAL-Team, das ab jetzt das Kommando übernimmt. In dieser Nacht wagt Phillips einen Fluchtversuch; er springt aus dem Boot, woraufhin die Piraten beginnen, auf ihn zu schießen. Da die Navy nicht identifizieren kann, ob es sich um Phillips handelt, ergreift sie keine Maßnahmen und der Kapitän wird zurück ins Rettungsboot geholt, wo ihn einer der Piraten verprügelt. Am nächsten Tag beginnt das SEAL-Team mit einem Täuschungsmanöver; ihr Anführer erklärt den Piraten, sie seien bereit für Verhandlungen. Allerdings müsse sich Muse an Bord des Kriegsschiffes begeben, um sich dort mit einer angeblichen Delegation der Ältesten zu treffen, mit denen sie weiter verhandeln würden. Er geht auf das Angebot ein und wird mit einem RIB abgeholt, das am Rettungsboot außerdem ein Schlepptau befestigt, sowie heimlich eine Abhöreinrichtung.

Am Heck der USS Bainbridge positionieren sich Scharfschützen, um die Piraten mit einem Schlag töten zu können. Dies gelingt aber eine lange Zeit nicht, da nicht alle eine freie Schussbahn haben. Währenddessen schreibt Phillips, dem die Lage und der bevorstehende Zugriff voll bewusst ist, einen Abschiedsbrief an seine Frau – wird aber von einem Piraten unterbrochen. Daraufhin bricht ein Kampf aus, woraufhin einer der Piraten ihn exekutieren will. Erst durch ein geschicktes Manöver mit dem Schlepptau bekommen die Schützen im letzten Moment freie Schussbahn und können alle drei verbleibenden Piraten töten. Muse wird festgenommen – später stellt sich heraus, dass er in den USA zu 33 Jahren Haft verurteilt wurde. Phillips steht unter Schock, kann aber nur leicht verletzt gerettet werden und fährt bereits ein Jahr später wieder als Kapitän zur See.

News zu diesem Film:

  • So. 07.02.2016 16:10:
    Der den Piratenangriff auf das Containerschiff "Maersk Alabama" im April '09 thematisierende Actionthriller "Captain Phillips" aus dem Jahr 2013 mit Tom Hanks in der Titelrolle läuft am Sonntag, 14. Februar 2016, um 20:15 Uhr als Free-TV-Premiere auf RTL.
  • So. 02.02.2014 15:12:
    "Captain Phillips", ein Drama mit Tom Hanks und Catherine Keener, erscheint am 14. März 2014 auf DVD und Blu-Ray.
  • Mo. 04.11.2013 18:24:
    Die Entführung des Frachtschiffs Maersk Alabama als Film "Captain Phillips" mit Tom Hanks: Der deutsche Kinostart ist für den 14. November 2013 geplant.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· So.
20:15-22:55
RTL  Free-TV-Premiere
· So.
23:40-02:05
· Sa.
20:15-23:10
· So.
01:05-03:15
· Sa.
22:25-01:00
· So.
02:45-04:50
· So.
22:20-00:25
· Do.
20:15-22:55
· Fr.
01:35-03:40
· Fr.
20:15-22:35
· Sa.
16:55-19:25
· Mi.
23:50-01:55
· So.
20:15-23:05
· Mo.
01:05-03:10
· Mo.
20:15-22:55
· Di.
02:50-05:10
· So.
20:15-22:55
· Mo.
23:10-01:30
· So.
01:05-03:05
· Sa.
20:15-22:55
· Mo.
00:40-02:55
· Sa.
00:25-02:30
· Mi.
20:15-22:50
· So.
03:05-05:10
· Di.
20:15-22:40
· Mi.
23:05-01:45
· So.
21:10-23:25
· Mo.
00:05-02:30
· Sa.
23:35-01:45
· So.
03:30-05:35
· So.
01:40-03:40
· So.
00:45-02:50

Positionen in Toplisten:

Filme des Jahres 2013:
· Mai 2024: Platz 50 (4 CP, Note 2,00, eine St., 41x aufgerufen)
· April 2024: Platz 39 (4 CP, Note 2,00, eine St., 41x aufgerufen)
· März 2024: Platz 60 (4 CP, Note 2,00, eine St., 39x aufgerufen)

Externe Links zu diesem Film:

Captain Phillips in der dt. Wikipedia
Captain Phillips in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.

  › Zur Anmeldung

Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!

Schon registriert? Dann jetzt anmelden und Newsletter auswählen.

Noch nicht registriert? Dann jetzt nachholen.


Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Captain Phillips" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Bewerten Sie diesen Film:

  › Zur Anmeldung

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl
  › Zur Anmeldung

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
    › Zur Anmeldung


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2024 NFL / Opetus Software GmbH