» Nobody   » Almamula   » Le paradis   » The Zone of Interest   » Dune: Part Two   » Laura   » Das fliegende Klassenz...   » Sound of Freedom   » Hör auf zu lügen
 
Amazon.deMenü
 

Bei diesem Film handelt es sich um "Dark Shadows" aus dem Jahr 2012.
Es existiert auch noch "Shadow Puppets" (2007).
 

Dark Shadows

(Dark Shadows)

Filmnews vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenEine Bewertung vorhandenEin Kommentar vorhanden
USA , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 12

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

 
 
 
***--
4CP Ø2,00
gut, durchaus sehenswert

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Barnabas Collins
: Elizabeth Collins Stoddard
: Dr. Julia Hoffman
: Angelique Bouchard
: Willie Loomis
: Roger Collins
: Victoria Winters/Josette DuPres
: Carolyn Stoddard
: David Collins
: Mrs. Johnson
: Silas Clarney
: Joshua Collins
: Naomi Collins
: Alice Cooper
Amazon.de




Dark Shadows ist eine US-amerikanische Horror-Komödie aus dem Jahr 2012 des Regisseurs Tim Burton mit Johnny Depp in der Hauptrolle. Der Film basiert auf der in den 1960er und 70er Jahren für ABC produzierten Fernsehserie Dark Shadows.

Titel zu diesem Film:

» Dark Shadows

Filmtrailer?

Filmtrailer einschalten (Datenschutzhinweis)


Bewertung dieses Films durch Nutzer:

Celeo-Punkte: 4.
Bewertungsdurchschnitt: 2,00 (eine Stimme)
Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5

Fazit: Gut, durchaus sehenswert.


Kommentare zu diesem Film:

1 Nick (44), männlich, aus Hamburg (DE), Wertung positiv
Dunkle Schatten. Und die basieren angeblich auf einer Fernsehserie aus den 1960ern und 1970ern, die ich aber nicht kenne. Also kein Vergleich.
Der Film läßt sich Zeit. Erst wird der Einstieg erzählt, anno 1760, wie der gute Johnny Depp (alias Barnabas Collins) zum Vampir wird und dann locker im Sarg verbuddelt.
Dann gibt's den eigentlichen Vorspann mit Song unterlegt (irgendeine Version von "Nights In White Satin", denke ich).
Insgesamt ungefähr zehn Minuten später (nach Filmbeginn) geht die eigentliche Handlung los und mittlerweile befinden wir uns im Jahr 1972 (könnte das an erwähnter Serie liegen, daß es nicht 2012 oder gar 2014 ist?).
Als der Vampir-Johnny zufällig von ein paar Bauarbeitern entdeckt wird und die dummerweise den Sarg öffnen, geht das Gemetzel los und Vampir-Johnny befindet sich irritiert rund zweihundert Jahre in der Zukunft (mit den üblichen filmischen Verwirrungen, was die technische und andere Weiterentwicklung in der Zeit angeht). Michelle Pfeiffer mischt übrigens als Elizabeth Collins Stoddard mit, gewissermaßen entfernte Verwandte.

Regisseur Tim Burton kreiert ja gern mal etwas schräge Filme, immer (bzw. immer öfter (?) bzw. offenbar gern) ein bißchen sonderbar und skurril, in diesem Fall bis zur Farbgebung, die etwas vom Standard abweicht (eher etwas bleich, wirkt teilweise fast schwarz/weiß, hin- und mit einem betonten Farbobjekt). Und Tim Burton und Johnny Depp arbeiten auch nicht das erste Mal zusammen.

Hier ist das Ergebnis teilweise etwas gruselig, aber eher nicht, hin und wieder etwas blutrünstig, aber stets eher im Verborgenen (sichert dann wohl die recht niedrige FSK-Freigabe), was aber eigentlich an der Mordneigung des Vampirs nicht wirklich etwas ändert, dazu ausgefallene Ideen wie z.B. die abgefahrene Kopulationsszene, die allerdings nahezu erschreckend jugendfrei, obwohl jede Menge zu Bruch geht und die Location ziemlich ramponiert wird. Und achja, Alice Cooper ist für unseren Vampir das häßlichste Frauenzimmer, was er je sah.

Natürlich ist der Film eher weniger realitätsbezogen, mixt verschiedene Gruselgestalten (Hexen, Vampire, Geister, Werwölfe, alles was da ist...), aber dennoch eigentlich ganz spaßig. Und eigentlich geht's ja nur um die Liebe... :-)
Blut ist dicker als Wasser.
So. 31.08.2014 22:33 · 85.177.251.x · alicedsl.de


Handlung:

Im Jahr 1760 machen sich Joshua und Naomi Collins mit ihrem kleinen Sohn Barnabas vom Hafen von Liverpool aus auf die Reise nach Übersee, um das Imperium der Familie Collins auch auf die Neue Welt auszuweiten. Im Bundesstaat Maine gründen sie innerhalb eines Jahres ein Fischereiunternehmen und die Stadt Collinsport. In den folgenden 15 Jahren wird ihr großzügiges Anwesen mit dem Namen Collinwood errichtet.

Der inzwischen zum jungen Mann herangewachsene Barnabas hat eine Affäre mit der Bediensteten Angelique. Deren Liebe kann Barnabas aber nicht erwidern, weshalb Angelique ihre Hexenkräfte dafür einsetzt, dass Barnabas Eltern von herabfallenden Steinen erschlagen werden. Zudem treibt sie Barnabas' wahre Liebe Josette dazu, von der Klippe (Widow's Hill) in den Tod zu springen. Barnabas springt ihr hinterher, doch da Angelique ihn mit einem Fluch belegt und in einen ewiglebenden Vampir verwandelt hat, bleibt er am Leben. Angelique hetzt nun die Bürger der Stadt gegen "das Monster", die Barnabas bei lebendigem Leib in einem mit Ketten verschlossenem Sarg begraben.

Im Jahr 1972 macht sich Maggie Evans aufgrund einer Stellenanzeige, in der eine Gouvernante gesucht wird, auf nach Collinwood. Wegen ihrer persönlichen Vorgeschichte (später erfährt man, dass sie zuvor aus einer Irrenanstalt geflüchtet war, in welche sie von ihren Eltern abgeschoben wurde), will sie sich nicht unter ihrem Namen vorstellen und wählt aufgrund eines Werbeplakats für Winter-Sport in Victoria spontan den Namen Victoria Winters.

Kurz darauf stoßen Bauarbeiter auf den Sarg von Barnabas und brechen diesen auf. Der ausgehungerte Vampir tötet alle elf Arbeiter und begibt sich zu seinem alten Anwesen. Dort hypnotisiert er den Hausmeister Willie, der von nun an sein Diener sein soll. Barnabas muss feststellen, dass sein prächtiges Anwesen Collinwood, ebenso wie der Fischereibetrieb stark vernachlässigt wurden. Zudem ist er von den technischen Neuerungen, sowie den Konventionen der Zeit oftmals überrascht und überfordert. Barnabas' Nachfahrin Elizabeth Collins Stoddard gibt sich Barnabas als ein Vampir zu erkennen, verspricht jedoch keinem Bewohner des Hauses zu schaden, sondern vielmehr der Familie wieder zu Reichtum und Erfolg zu verhelfen. Elizabeth akzeptiert unter der Bedingung, dass niemand anders in der Familie davon erfährt.

So wird Barnabas als entfernter Verwandter aus England in die Familie eingeführt, die noch aus Elizabeths aufsässiger Tochter Carolyn, Elizabeths Bruder Roger Collins und dessen Sohn David besteht, der mit dem Geist seiner verstorbenen Mutter spricht und aus diesem Grund von der meist betrunkenen Psychiaterin Dr. Julia Hoffman betreut wird, sowie von der neuen Gouvernante Victoria Winters. Diese sieht Barnabas' einstiger Liebe Josette zum Verwechseln ähnlich, weshalb er sich sofort in Victoria verliebt.

Barnabas versucht mit Hilfe eines bisher geheimen Familienschatzes die familieneigene Fischkonserven-Fabrik wieder zur alten Größe zurückzuführen und schafft es auch, einen wirtschaftlichen Aufschwung herbeizuführen. Doch das größte Konkurrenzunternehmen führt Angelique, die seit zweihundert Jahren in der Stadt lebt. Sie verführt Barnabas, doch ihre Liebe erwidert er immer noch nicht.

Dr. Hoffman ist inzwischen hinter das Geheimnis von Barnabas gekommen, als sie diesen für ein Therapiegespräch hypnotisiert hatte. Sie verspricht Barnabas ihm dabei zu helfen, sich in einen Menschen zurückzuverwandeln, indem sie bei ihm Bluttransfusionen mit menschlichem Blut vornimmt. Barnabas kommt allerdings dahinter, dass es ihr nur darum ging, sich selbst die Blutkonserven von Barnabas zu verabreichen und somit zu einem unsterblichen Vampir zu werden. Barnabas tötet daraufhin Dr. Hoffman und versenkt ihre Leiche mithilfe seines Dieners im Meer. Davids Vater Roger entpuppt sich als diebischer Schmarotzer, den Barnabas kurzerhand vor die Wahl stellt entweder der vorbildliche Vater zu werden, den David verdiene oder aber mit einer Abfindung für immer zu verschwinden. Roger Collins entscheidet sich ohne Zögern für die Abfindung und lässt seinen Sohn im Stich.

Angelique, die nun die gesamte Familie Collins zerstören möchte, nimmt ein Geständnis von Barnabas, dass er die Menschen getötet habe, auf Band auf und sperrt ihn mit einer List ein weiteres Mal in einen eisernen Sarg. Darauf lässt sie die Fischkonserven-Fabrik der Familie in Flammen aufgehen und präsentiert anschließend den herbeigelaufenen Schaulustigen und dem Sheriff die Aufnahme des Geständnisses von Barnabas. Als die Polizei nichts gegen Barnabas ausrichten kann, kämpft Angelique selbst gegen die Familie Collins. Dabei wird offenbar, dass Carolyn ein Werwolf ist. Angelique bekennt, dass sie es war, die seinerzeit auf die noch in der Wiege liegenden Carolyn einen Werwolf angesetzt hat, der sie beißen und so verwandeln sollte. Sie gibt auch zu, dass sie für den Tod von Davids Mutter ebenso verantwortlich ist, wie für den Mord an Barnabas' Eltern und die gesamte Familie Collins verflucht hat. David fordert Angelique auf, Barnabas und den Rest der Familie in Ruhe zu lassen, wovon die Hexe sich wenig beeindruckt zeigt. Da erscheint der Geist von Davids Mutter und schleudert Angelique schließlich gegen einen Kronleuchter, sodass sie gemeinsam mit diesem zu Boden stürzt. Sie beteuert abermals Ihre Liebe zu ihm. Er unterstellt, dass es ihr Fluch sei überhaupt nicht lieben zu können und sie ihn eigentlich nicht lieben, sondern besitzen wollte. Sie reißt sich zum Gegenbeweis ihr Herz aus der Brust, streckt es ihm entgegen bis es kurz darauf in kleine Scherben zerfällt und sie schließlich stirbt. Die Familie muss zusehen, wie Collinwood ein Raub der Flammen wird.

Victoria ist noch unter dem Einfluss eines letzten Zauberbanns von Angelique und dabei, sich ebenso wie damals Josette, von der Klippe zu stürzen.

Barnabas kann sie kurz vor ihrem Fall greifen. Doch Victoria, die aus Liebe alle Ewigkeit mit dem Vampir verbringen will, lässt sich absichtlich fallen und zwingt Barnabas damit, sie noch im Fallen zu beißen und sie somit vor dem tödlichen Aufprall in einen Vampir zu verwandeln, was auch gelingt. Als Barnabas den Namen von Victoria ruft, öffnet diese ihre Augen und erwidert "Josette".

In der letzten Szene wird die vermeintlich tote Dr. Hoffman gezeigt, die zwar noch auf dem Grund des Meeres gefesselt ist, dort aber zu einem Vampir verwandelt überlebt hat.

News zu diesem Film:

  • Do. 28.08.2014 13:41:
    RTL zeigt die Free-TV-Premiere von "Dark Shadows" aus dem Jahre 2012, einer Horrorkomödie des Regisseurs Tim Burton mit Johnny Depp in der Hauptrolle, basierend auf einer US-Fernsehserie, am Sonntag, 31. August 2014, um 20:15 Uhr.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· So.
20:15-22:30
RTL  Free-TV-Premiere
· So.
23:15-01:20
· Fr.
20:15-22:30
· Sa.
00:40-02:50
· Do.
20:15-22:35
· Fr.
00:55-02:40
· Fr.
20:00-21:50
· Sa.
22:00-23:50
· So.
01:20-03:05
· So.
20:15-22:30
· So.
03:45-05:30
· Sa.
20:15-22:30
· Di.
22:40-00:30
· Mi.
02:55-04:40
· So.
22:20-00:35
· Mo.
18:10-20:15
· Mi.
08:45-10:50
· Sa.
22:35-00:50
· Sa.
22:50-01:00
· So.
13:00-15:00
· Sa.
22:25-00:35
· So.
02:25-04:10
· So.
00:25-02:25
· So.
03:55-05:40
· Do.
22:35-00:55
· Fr.
02:55-04:40
· Do.
20:15-22:40
· Fr.
01:50-03:45
· Sa.
22:30-00:50
· So.
15:20-17:50

Positionen in Toplisten:

Filme des Jahres 2012:
· Februar 2024: Platz 39 (4 CP, Note 2,00, eine St., 46x aufgerufen)
· Januar 2024: Platz 40 (4 CP, Note 2,00, eine St., 46x aufgerufen)
· Dezember 2023: Platz 53 (4 CP, Note 2,00, eine St., 45x aufgerufen)

Externe Links zu diesem Film:

Dark Shadows in der dt. Wikipedia
Dark Shadows in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.

  › Zur Anmeldung

Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!

Schon registriert? Dann jetzt anmelden und Newsletter auswählen.

Noch nicht registriert? Dann jetzt nachholen.


Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Dark Shadows" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Bewerten Sie diesen Film:

  › Zur Anmeldung

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl
  › Zur Anmeldung

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
    › Zur Anmeldung


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2024 NFL / Opetus Software GmbH