» Angriff der Lederhosen...   » Der unglaubliche Burt ...   » Rockabilly Requiem   » Sky - Der Himmel in mir   » The Domestics   » Predator - Upgrade
 
Amazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

Der Dieb der Worte

(The Words)

Ein Trailer vorhandenFilmnews vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
USA , Originalsprache: Englisch, Französisch
, FSK ab 6

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)
(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Rory Jansen
: der alte Mann
: Clay Hammond
: Daniella
: Dora Jansen
: der junge Mann
: Célia
: Nelson Wylie
: Richard Ford
: Mr. Jansen
: Timothy Epstein
: Joseph Cutler
Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
"Der Dieb der Worte" (Originaltitel: "The Words") ist ein US-amerikanisches Filmdrama von Brian Klugman und Lee Sternthal aus dem Jahr 2012.

Titel zu diesem Film:

» Der Dieb der Worte
» The Words

Filmtrailer:


Handlung:

Clay Hammond ist ein erfolgreicher Schriftsteller, der vor einem großen Publikum aus seinem neuen Buch The Words liest. Es handelt sich um die Geschichte des jungen Rory Jansen, der mit seiner großen Liebe Dora zusammenzieht und versucht, als Schriftsteller Fuß in New York City zu fassen. Nach mehreren Jahren hat er zwar ein Buch geschrieben, muss jedoch erkennen, dass es keinen Lesemarkt für sein Werk gibt. Von zahlreichen Verlagen wird das Werk abgelehnt. Ein Agent zeigt sich interessiert und erkennt an, dass Rory Talent hat, weiß aber auch, dass sein Buch nicht verkauft werden würde. Rory hört nun auf seinen Vater, der ihm die letzten Jahre immer finanziell ausgeholfen hat, und sucht sich eine feste Arbeit. Er beginnt, in einem Verlag zu arbeiten. Nach einiger Zeit heiratet er Dora und beide verbringen die Flitterwochen in Paris. Hier kauft ihm Dora in einem Antiquariat eine alte Ledertasche, in der er seine Manuskripte aufbewahren soll. Zurück in New York entdeckt Rory in der Tasche versteckt ein altes Romanmanuskript. Es ist perfekt und in einer Art verfasst, wie es sich Rory immer zu können gewünscht hat. Er beginnt, von dem Buch und der Handlung zu träumen, und schreibt das Manuskript schließlich Wort für Wort ab. Auf Drängen seiner Frau, die das Buch für seines hält und es perfekt findet, gibt er es auf Arbeit einem Verleger, der das Manuskript Monate später liest, begeistert ist und Rory unter Vertrag nimmt. Der Roman wird ein großer Erfolg und Rory als neues Talent gefeiert. Rory erhält schließlich sogar einen wichtigen Literaturpreis.

Clay unterbricht seine Lesung für eine Pause. Während der Pause fällt ihm die junge und attraktive Daniella auf, die sich als Verehrerin seiner Arbeit herausstellt. Sie ist Studentin an der Columbia University und meint, alles über ihn zu wissen. Sie flirtet mit ihm, meint er sei verheiratet, doch macht Clay ihr klar, dass er sich vor kurzem von seiner Frau getrennt habe. Clay wird zum zweiten Teil der Lesung gerufen. Er setzt die Geschichte fort:

Rory wird kurz nach der Auszeichnung von einem alten Mann angesprochen. Er stellt sich ihm als der ursprüngliche Manuskriptautor vor und klagt Rory an, die Geschichte gestohlen zu haben. Er berichtet von der Entstehung des Buches. Nach dem Zweiten Weltkrieg sei er in Paris geblieben, wo er die junge Célia kennengelernt habe. Beide verliebten sich und so kehrte er nach kurzer Zeit in den USA nach Paris zurück. Er heiratete Célia und beide bekamen eine Tochter, die jedoch nach kurzer Zeit verstarb. Die Beziehung zerbrach fast am Tod der Tochter und Célia zog sich zu ihren Eltern zurück. Er wiederum begann zu schreiben und vollendete in nur zwei Wochen den Roman, den Rory später unter dem Titel Tränen am Fenster veröffentlichte. Der alte Mann ging damals zu Célia und brachte ihr das Manuskript. Als Célia zu ihm zurückkehrte, vergaß sie das Manuskript im Zug. Die Beziehung zerbrach endgültig und der alte Mann verließ Célia und Paris und kehrte in die USA zurück. Er schrieb nie wieder. Der alte Mann beendet sein Gespräch mit Rory und geht.

Clay beendet die Lesung und verlässt kurz darauf mit Daniella das Gebäude. Beide landen bei ihm zuhause. Daniella will wissen, wie die Geschichte ausging. Clay erzählt, dass Rory nun vor Dora und auch seinem Verleger zugab, die Geschichte gestohlen zu haben. Während Dora geschockt reagierte, drängte der Verleger darauf, dass Rory sich mit dem alten Mann gütlich einigt, würde der öffentliche Skandal doch am Ende die Karriere Rorys und des Verlegers zerstören. Rory suchte den alten Mann auf, der jedoch auf jegliche Anklage verzichten will. Er wollte Rory nur deutlich machen, dass es seine Geschichte und damit seine Vergangenheit ist und nicht die Rorys. Der Schmerz, falsch gehandelt zu haben, solle Rory nie verlassen. Rory geht und der alte Mann stirbt kurze Zeit darauf. Rory lernt, den Roman als seinen auszugeben. Das Manuskript des alten Mannes wiederum legt er in dessen Grab.

Danielle wirft Clay vor, ihr nicht die Wahrheit über Rory erzählt zu haben. Sie impliziert indirekt, dass Rorys Geschichte auch Clays Geschichte sei, doch weist Clay sie darauf hin, dass Realität und Fiktion verschiedene Dinge seien, die sich nie treffen würden. Daniella bietet sich ihm an, doch lehnt Clay ab. Auf ihre Frage, was er denn wirklich wolle, denkt er an Rory, der sich mit Dora versöhnt und ihr sagt, dass es ihm leid tue.

News zu diesem Film:

  • Sa. 29.12.2018 14:25:
    Die ARD zeigt die Free-TV-Premiere des Dramas "Der Dieb der Worte" von Brian Klugman und Lee Sternthal aus dem Jahr 2012 mit Bradley Cooper, Jeremy Irons, Dennis Quaid, Olivia Wilde, Zoe Saldana, Ben Barnes u.a am Sonntag, 30. Dezember 2018, um 23:35 Uhr.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· So.
23:35-01:13
ARD  Free-TV-Premiere

Externe Links zu diesem Film:

Der Dieb der Worte in der dt. Wikipedia
Der Dieb der Worte in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Der Dieb der Worte" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Eingeblendete Inhalte von Filmtrailern stammen von YouTube. Celeo macht sich diese nicht zu eigen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an YouTube.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2019 NFL / Opetus Software GmbH