» The 800   » Soul   » Silk Road - Gebieter d...   » Boss Level   » Die Dirigentin   » Wer einmal stirbt, dem...   » Robin Hood   » Das Tal der vergessene...
 
Amazon.deMenü
 
 

Der perfekte Ex

(What's Your Number?)

Ein Trailer vorhandenFilmnews vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenEine Bewertung vorhandenEin Kommentar vorhanden
USA , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 12

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

 
 
 
**---
3CP Ø3,00
ganz okay, bedingt sehenswert

(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Ally Darling
: Colin
: Roger
: Rick
: Simon
: Jerry Perry
: Tom Piper
: Ava Darling
: Mr. Darling
: Eddie Vogel
: Dr. Barrett 'Barry' Ingold
: Dave Hansen
: Dicker Donald
: Jake Adams
: Daisy Darling
: Jay
: Shelia
: Eileen
: Katie
: Jamie
: Cara Perry
: Jacinda
Amazon.de




Der perfekte Ex ist eine US-amerikanische Komödie aus dem Jahr 2011. Es ist die Literaturverfilmung des Romanes "Zwanzig Männer sind genug" von Karyn Bosnak.

Titel zu diesem Film:

» Der perfekte Ex
» What's Your Number?

Filmtrailer:


Bewertung dieses Films durch Nutzer:

Celeo-Punkte: 3.
Bewertungsdurchschnitt: 3,00 (eine Stimme)
Bewertungssterne: 2 von 5Bewertungssterne: 2 von 5

Fazit: Ganz okay, bedingt sehenswert.


Kommentare zu diesem Film:

1 Nick (44), männlich, aus Hamburg (DE), Wertung positiv
Der perfekte Ex-Film? Nein, das macht wohl keinen Sinn. Um was geht's? Der Originaltitel "What's Your Number?" fragt nicht etwa nach ihrer Telefonnummer, nein, vielmehr geht es um die Anzahl an Typen, mit denen eine Frau bereits gepennt hat. Laut einer Studie (ja, die gibt's im Film, wo denn sonst), veröffentlicht in einem Magazin, finden Frauen, die mehr als zwanzig Typen im Bett hatten, keinen Ehemann mehr und enden allein und verlassen, usw.! Anna Faris (hier als Ally Darling) hat die Neunzehn schon zu Beginn des Films voll, will eigentlich "Nr. 20" als "Mr. Right" (ihren zukünftigen Ehemann) reservieren, was aber schon in der Nacht darauf erledigt ist. Nun hat sie ein kleines Problem. Die Zwanzig sind schon voll. (Und ja, der Film basiert wohl auf einem Roman namens "Zwanzig Männer sind genug" ("20 Times a Lady") von Karyn Bosnak.)
Ist das witzig? Hin und wieder schon.
Ist das der Brüller? Naaja...
Weitgehend harmlos plätschert die Erzählung so dahin, mit verbalen Ausflügen erwartungsgemäß dem Thema angepaßt teils unter der Gürtellinie und Rückblenden, zum Teil obskurer Art (z.B. die Bauchrednerpuppe während einer Nummer).
Ein paar witzige Szenen und Momente sind aber da (z.B. Wiedersehen beim Gynäkologen oder die Tisch-Verrück-Aktion in der Bibliothek). Eine Partie Strip-Basketball ist auch mit dabei - im Repertoire des Films.
Natürlich ahnt man bereits sehr früh, wer denn Nr. 21 wird. Für ihn ist sie allerdings eher Nummer Dreihundert-und-irgendwas (sie würgt ihn ab) und eigentlich ist er dann doch Nr. 20 und alles ist im Lot... huch, achja, Spoileralarm! :-)
Gegen Ende hin wird's tatsächlich noch ein wenig romantisch... oder kitschig... :-)
Theorien wie "Du meinst, hätte ich weniger One-Night-Stands, hätte ich mehr Hemden?" teilt man eben am liebsten mit dem Liebsten... :-)
Zumindest, wenn man ein "arbeitsloses Flittchen ist, was mit zwanzig Kerlen gevögelt hat"... aber was soll's, harmlos, aber halbwegs drollig präsentiert sich ein Film im Mittelfeld der romantischen Komödien.
"Es geht um Deine Zukunft. Werde jetzt nicht kreativ!"
Mi. 07.01.2015 22:36 · 78.54.82.x · alicedsl.de


Handlung:

Ally Darling hat es nicht leicht. Ihre Beziehung mit Rick hat genauso ihr Ende gefunden wie ihre Anstellung beim Marketing von Linskey Solutions. Während ihre Schwester Daisy Eddy heiratet, muss sie auch noch lesen, dass die durchschnittliche US-amerikanische Frau lediglich 10,5 Männer in ihrem Leben hat. Das allein wäre nicht schlimm, gäbe es da nicht auch die Untersuchung, dass 96 % aller Frauen, die mehr als 20 Sexualpartner hatten, niemals heiraten würden. Da sie bereits 19 Männer hatte, ist sie nah dran, weswegen sie alles darauf setzt, dass der Nächste der Richtige sein muss. Unglücklicherweise hat sie sich dem Alkohol zugetan, weswegen sie betrunken mit ihrem Ex-Boss Roger schläft. Völlig deprimiert, dass es der Falsche war und ihr Leben nun gelaufen sei, gibt sie sich der Schlemmerei hin. Doch durch Zufall trifft sie ihren Ex-Freund Donald. Er war einst so übergewichtig und unansehnlich, dass sie ihn immer noch Dicker Donald nennt. Aber Donald hat sich gemacht, ist schlank und steht kurz vor der Hochzeit mit Cara. Und weil ihr Ex-Freund so verdammt gut aussieht, hofft sie, dass auch einer ihrer anderen Ex-Freund vielleicht immer noch Single ist, damit Ally mit einem von ihnen zusammen kommen kann. Also bittet sie ihren Nachbar von 6a, Colin, den Sohn eines Polizisten, sie bei dem Auffinden ihrer Ex-Freunde zu helfen.

Der erste Treffer ist Dave Hansen, ein Zauberer und Barkeeper, von dem sie absolut nicht begeistert ist. Nachdem auch der Brite Simon Forester, der in Scheidung in Beacon Hill lebt, der Puppenspieler Jerry, an den sie einst ihre Unschuld verlor, und auch der Gynäkologe Dr. Barrett Ingold, der sie nur anhand ihrer Vagina erkennt, nichts Passendes für sie sind, fliegt sie nach Washington, D.C., wo sie mit Tom Piper einen Berater eines Senators trifft. Dieser ist absolut begeistert von ihr, gibt ihr ein Zimmer in einem edlen Hotel und besorgt ihr ein feines Kleid, um sie anschließend beim Gala-Dinner auszuführen. Alles könnte so perfekt sein, wäre Tom nur nicht schwul, der in Ally die ideale Scheinehefrau sieht, um seine Karriereziele erfüllen zu können, der nächste schwarze Präsident der Vereinigten Staaten zu werden.

Nach all den Reinfällen hofft Ally immer noch auf ihren Traumprinzen, den reichen Jake Adams, der in Afrika weilt, um seine Wohltätigkeitsstiftung zu leiten. Colin baut sie wieder auf, indem er sie in den TD Garden, der Heimstätte der Boston Celtics, entführt, wo er mit ihr Stripbasketball spielt. Anschließend begeben sie sich zum Hafen Boston, wo sie einfach mal ins eiskalte Wasser springen, bevor sie merken, dass es keine gute Idee war. Beim anschließenden Kleiderwechsel in Allys Wohnung kommt es zwischen den beiden zu einer Liebesnacht, bei der allerdings kein Sex im Spiel ist. Während sich Colin daraufhin in einer Beziehung mit Ally wähnt, bricht diese den Kontakt zu ihm ab, weil er ihr die Telefonnummer für Jake Adams nicht gab. Ally trifft sich kurz darauf mit Jake und ist so begeistert von ihm, dass sie ihn zu der Hochzeit ihrer Schwester einlädt, wo alle anderen ebenfalls begeistert sind. Aber Ally merkt, dass Jake zwar perfekt sei, aber nicht für sie, denn sie hat sich die ganze Zeit selbst belogen, um ihren Traumprinzen gerecht zu werden. Stattdessen hätte sie mit Colin zusammen bleiben müssen, da dieser sie so akzeptierte, wie sie ist. Also sucht sie ihn auf, gesteht ihm ihre Liebe und kommt so endlich mit ihm zusammen.

News zu diesem Film:

  • Di. 06.01.2015 19:04:
    Zwanzig Männer sind genug? ProSieben zeigt die romantische Komödie "Der perfekte Ex" aus dem Jahr 2011 mit Anna Faris als Free-TV-Premiere am Mittwoch, 7. Januar 2015, um 20:15 Uhr.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Mi.
20:15-22:30
Pro7  Free-TV-Premiere
· Fr.
20:15-22:20
· Fr.
20:15-21:55
· Sa.
02:05-03:45
· Mo.
20:15-22:25
· Mi.
00:50-02:40
· Sa.
20:15-22:20
· So.
10:40-12:50
· So.
15:50-18:00
· Fr.
20:15-22:10
· Sa.
17:15-19:20
· Sa.
20:15-22:25
· So.
15:50-18:00
· Sa.
20:15-21:55
· So.
01:25-03:05
· So.
22:10-00:20
· Di.
01:10-02:55
· Mi.
22:45-00:50
· Mi.
20:15-22:25
· Mo.
02:55-04:35
· Mi.
20:15-22:25
· Di.
20:15-22:25
· Sa.
22:40-00:50
· So.
10:40-12:35
· Sa.
20:15-22:25
· So.
00:30-02:15

Positionen in Toplisten:

Filme des Jahres 2011:
· April 2021: Platz 119 (3 CP, Note 3,00, eine St., 60x aufgerufen)
· März 2021: Platz 125 (3 CP, Note 3,00, eine St., 60x aufgerufen)
· Februar 2021: Platz 105 (3 CP, Note 3,00, eine St., 60x aufgerufen)

Externe Links zu diesem Film:

Der perfekte Ex in der dt. Wikipedia
Der perfekte Ex in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Der perfekte Ex" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Eingeblendete Inhalte von Filmtrailern stammen von YouTube. Celeo macht sich diese nicht zu eigen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an YouTube.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2021 NFL / Opetus Software GmbH