» Mein Leben mit Amanda   » Blind ermittelt - Lebe...   » Border   » Futur Drei   » T-34   » Stan & Ollie   » The Tax Collector   » Tatort: Der böse König
 
Amazon.deMenü
 
 

Go West - Freiheit um jeden Preis

(Go West - Freiheit um jeden Preis)

Noch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Deutschland , Originalsprache: Deutsch
, FSK ab 12

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Frank Korbach
: Thomas Peitz
: Alex Baumgarten
: Maria Steiner
: Max Steiner
: Kurt Korbach
: Beate Korbach
: Heinrich Frey
: Martin Hässler
Amazon.de




Go West - Freiheit um jeden Preis ist ein zweiteiliges deutsches Geschichtsdrama unter der Regie von Andreas Linke aus dem Jahr 2010, der von der Produktionsfirma teamWorx realisiert worden ist. Im Mittelpunkt steht Frank Korbach, der mit seinen Freunden Thomas Peitz und Alex Baumgarten 1984 aus der DDR in die Bundesrepublik Deutschland (Westdeutschland) flüchtet; die Durchführung wird massiv vom Ministerium für Staatssicherheit (Stasi) gestört. · Seine Premiere feierte der Film am 26. Juni 2010 auf dem Festival Großes Fernsehen, die deutschsprachige Erstausstrahlung erfolgte am 6. und 7. Januar 2011 auf ProSieben.

Titel zu diesem Film:

» Go West - Freiheit um jeden Preis

Handlung:

Teil 1
Im Frühsommer 1984 planen die Freunde Thomas und Alex aus Brandenburg an der Havel ihren Traum von der Flucht aus der DDR nach Westdeutschland zu verwirklichen. Thomas gilt in der Deutschen Demokratischen Republik als fahnenflüchtig, da er nicht zum Wehrdienst erschienen ist. Als der 18-Jährige Frank, der eigentlich nicht mitflüchten möchte, weil er Schauspieler in Ost-Berlin werden möchte, seine Freunde Thomas und Alex zur Grenze nahe Oschersleben fährt, taucht dort eine Staatssicherheitseinheit auf, um die Republikflucht zu verhindern, jedoch gelingt es den Freunden rechtzeitig zu verschwinden. Frank hat nun als enttarnter Fluchthelfer keine andere Wahl als mitzuflüchten.

Daraufhin werden die jungen Männer von der Stasi verfolgt. Verantwortlich sind Franks Vater, der Stasi-Major Kurt Korbach, und der Stasi-Leutnant Frey.

Auf Rat von Franks Mutter fahren die Jugendlichen nach Gera zu Max Steiner, einem erfahrenen Fluchthelfer, der früher mit Kurt Korbach befreundet war, bevor dieser für das MfS zu arbeiteten begann; Korbach wusste nicht, dass seiner Frau Steiners Adresse bekannt war. Dort treffen sie auch Max' Tochter Maria. Max stellt einen Plan auf, über die deutsche Botschaft in Belgrad in die Bundesrepublik Deutschland zu gelangen. Kurz vor der tschechoslowakischen Grenze trennt sich die Gruppe, um unerkannt durch die Wälder zu kommen und sich in Prag zu treffen. Alex wird vom Grenzschutz erwischt und von Kurt Korbach verhört, der inzwischen herausgefunden hat, dass es sein nunmehriger Feind Steiner gewesen sein muss, der die Jungs unterstützt hat. Korbach kann Alex überreden, zum Schutz seiner Freunde und für medizinische Hilfe für Alex' Schwester, Steiner auszuliefern.

Alex erreicht Prag rechtzeitig, um mit den anderen weiterfahren zu können. Frey und Kurt Korbach spüren die Gruppe am Bahnhof auf. Frank bedroht seinen Vater mit einer Waffe, weil dieser nicht wie behauptet in der Verwaltung, sondern im Außendienst arbeitet.

Teil 2
Es kommt am Bahnhof zu einem Feuergefecht, bei dem Thomas verletzt und Steiner erschossen wird. Die Jungs und Maria erhalten Hilfe zunächst von einem Priester, dann von einem russischen Fluchthelfer, den sie durch Steiner kennengelernt hatten. Maria wird jedoch von der Stasi geschnappt, kann aber von dem russischen Fluchthelfer befreit werden. Mit neuen Pässen und Geld fahren sie mit dem Zug nach Budapest. Durch einen Telefonanruf von Alex erfährt die Stasi ihren Aufenthaltsort.

Thomas' Schusswunde hat sich verschlimmert, und so können sie zunächst nicht weiterreisen, bis sich Thomas erholt hat. Die vier Jugendlichen quartieren sich in einem Nobelhotel ein. Frank und Maria kommen sich näher. Am nächsten Tag erreichen sie, als es Thomas besser geht, den Zug nach Belgrad in Jugoslawien. Kurt Korbach und Frey kennen auch ihr Ziel und steigen in den Zug zu. In einem Showdown opfert sich der Verräter Alex für seine Freunde und hält die Stasileute auf. Thomas, Frank und Maria flüchten über einen Grenzfluss nach Jugoslawien, wobei Kurt Korbach Frey daran hindert auf seinen Sohn zu schießen. Alex und Kurt Korbach werden festgenommen, Kurt flieht.

Die Freunde erreichen die deutsche Botschaft und erhalten westdeutsche Pässe. Am Belgrader Flughafen werden sie jedoch erneut von Frey und seinen Leuten aufgegriffen, unmittelbar danach von Kurt Korbach wieder befreit. Sie fliegen nun unbehelligt nach München.

Fünf Jahre später besucht Frank nach dem Mauerfall seine Eltern, und die Freunde besuchen Alex, der in der DDR geblieben ist.

Externe Links zu diesem Film:

Go West - Freiheit um jeden Preis in der dt. Wikipedia
Go West - Freiheit um jeden Preis in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Go West - Freiheit um jeden Preis" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.

Suche nach Go West - Freiheit um jeden Preis...

Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2021 NFL / Opetus Software GmbH