» Die abhandene Welt   » Colonia Dignidad - Es ...   » Escobar: Paradise Lost   » Das Wasser des Lebens   » Der Schweinehirt   » Der Wein und der Wind
 
CyberportAmazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 

Bei diesem Film handelt es sich um "Into the Woods" aus dem Jahr 2014.
Es existiert auch noch "Tanz der Teufel" (1981).
 

Into the Woods

(Into the Woods)

Filmnews vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
USA, England , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 6

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Die Bäckersfrau
: Die Hexe
: Der Bäcker
: Aschenputtel
: Prinz Charming
: Mutter von Hans
: Hans (Jack)
: Stiefmutter von Aschenputtel
: Der Wolf
: Rotkäppchen
: Rapunzel
: Prinz von Rapunzel
: Mutter von Aschenputtel
: Großmutter von Rotkäppchen
: Der Vater des Bäckers
: Frau des Riesen
: Florinda
: Lucinda
Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
Into the Woods ist ein US-amerikanisches Fantasy-Musical von Rob Marshall aus dem Jahr 2014. Es handelt sich um die Verfilmung des gleichnamigen Broadway-Musicals von James Lapine und Stephen Sondheim, die auch beide an der Verfilmung beteiligt sind. Der Film, der auf einigen bekannten Märchen basiert, vermischt unter anderem Rotkäppchen, Rapunzel und Aschenputtel. In den Hauptrollen agieren Meryl Streep, Emily Blunt, James Corden und Anna Kendrick. Into the Woods hatte am 8. Dezember 2014 in New York Weltpremiere und startete am 19. Februar 2015 in den deutschen Kinos.

Titel zu diesem Film:

» Into the Woods

Handlung:

Ein Bäcker und seine Frau wünschen sich nichts sehnlicher als ein Kind. Dieser Wunsch wird ihnen allerdings durch den Fluch einer Hexe zunichtegemacht, der dadurch zustande kam, dass der Vater des Bäckers den Garten der Hexe ausgeraubt hatte. Die Hexe bietet dem Bäcker und seiner Frau aber an, den Fluch aufzuheben, unter der Bedingung, dass das Pärchen ihr vier Dinge bringt: eine Kuh so weiß wie Milch, einen Umhang so rot wie Blut, Haare so gelb wie Mais und Schuhe aus reinem Gold.

Die Hexe bringt den Bäcker und dessen Frau in Kontakt mit dem Burschen Hans, der seine geliebte weiße Kuh an ihn verkauft, wofür der Bäcker ihm eine Bohne gibt, die er zuvor aus dem Garten der Hexe gestohlen hatte und aus der eine riesige Bohnenranke wächst; mit Rotkäppchen, deren roter Mantel dem Bäcker ins Auge sticht, mit Rapunzel, mit ihren goldgelben Haaren, deren Turm die Bäckersfrau sieht, als sie durch den Wald geht und mit Aschenputtel und ihrem goldenen Schuh, die in die Bäckersfrau hineinläuft, als sie von einem Prinzen verfolgt wird.

Nach mehreren gescheiterten Versuchen gelingt es dem Bäcker und seiner Frau schließlich, alle vier Sachen aufzutreiben um den Fluch zu brechen. Währenddessen bekommen alle anderen Märchengestalten ihr "Happy End": Aschenputtel heiratet ihren Prinzen, Hans versorgt seine Mutter, indem er mit Hilfe seiner Bohnenranke Reichtümer von einem Riesen aus dem Himmel stiehlt und als dieser versucht ihn zu verfolgen, die Bohnenranke durchtrennt, woraufhin der Riese stirbt. Rotkäppchen und deren Großmutter werden durch den Bäcker vor dem bösen Wolf gerettet und die Hexe wird durch einen Zaubertrank wieder schön und jung. Doch schon bald kommen neue Probleme auf: der Bäcker will für sein neugeborenes Kind kein armer Vater sein, Aschenputtel ist desillusioniert aufgrund ihres sie betrügenden Prinzen und die Hexe merkt, dass sie durch ihre Jugend und Schönheit all ihre Zauberkräfte verloren hat.

Durch die Bohnenranke kann die Frau des getöteten Riesen vom Himmel hinunterklettern und will nun, dass man ihr Hans ausliefert, um den Tod ihres Mannes zu rächen. Die anderen diskutieren, ob sie Hans herausgeben sollen oder nicht. Im Verlauf des außer Kontrolle geratenen Gesprächs werden Rotkäppchens Mutter und Großmutter sowie Hans' Mutter getötet. Der Prinz kann nun doch die Bäckersfrau verführen. Als der Prinz sie wieder verlässt, realisiert sie den Fehler, den sie gemacht hat, stürzt von einer Klippe und stirbt. Rapunzel kann unterdessen mit ihrem Prinzen fliehen.

Die übrig gebliebenen Personen beschuldigen sich zuerst alle gegenseitig, für die Tragödie verantwortlich zu sein und letztendlich beschuldigen sie alle die Hexe. Diese wirft die übrig gebliebenen Bohnen auf den Boden und verflucht die Anwesenden, weil diese ihre eigene Schuld nicht einsehen wollen und verschwindet daraufhin. Der Bäcker, Rotkäppchen, Hans und Aschenputtel töten die Frau des Riesen. Das Leben aller Personen ist nun verändert: der Bäcker denkt immer an seine verstorbene Frau und weiß, dass er kein guter Vater für sein Kind sein wird, Aschenputtel verlässt ihren Prinzen und hilft von nun an dem Bäcker, und die Waise Hans und Rotkäppchen leben nun mit den beiden zusammen. Der Bäcker erzählt nun die gesamte Geschichte seinem kleinen Kind. Er beginnt mit: "Es war einmal ..." und den gleichen Worten, mit denen er auch als Erzähler den Film begonnen hatte.

Externe Links zu diesem Film:

Into the Woods in der dt. Wikipedia
Into the Woods in der Internet Movie Database

News zu diesem Film:

  • Fr. 19.06.2015 09:02:
    Das US-Fantasy-Musical "Into the Woods" aus dem Jahr 2014 erscheint am Donnerstag, 25. Juni 2015, auf DVD und Blu-Ray.
  • Mi. 04.03.2015 18:55:
    Seit Donnerstag, 19. Februar 2015, ist das Fantasy-Musical "Into the Woods" nach verschiedenen Märchenmotiven aus dem Jahr 2014 mit u. a. Meryl Streep und Johnny Depp in den deutschen Kinos zu sehen.

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Film bewerten:

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | © 2011-2017 NFL / Opetus Software GmbH