» Sie sagt. Er sagt.   » Das fliegende Klassenz...   » Sound of Freedom   » Hör auf zu lügen   » Butcher's Crossing   » DogMan   » Mein Ende. Dein Anfang.
 
Amazon.deMenü
 

Bei diesem Film handelt es sich um "LOLA" aus dem Jahr 2022.
Es existieren auch noch "Lola" (1981), "Lola, das Mädchen aus dem Hafen" (1961).
 

LOLA

(LOLA)

Filmnews vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Irland, UK , Originalsprache: Englisch

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Martha "Mars" Hanbury
: Thomasina "Thom" Hanbury
: Sebastian
: Enoch
: Rebecca Cavendish
: Cobcroft

Amazon.de




"LOLA" (auch in den Schreibweisen "L.O.L.A." und "Lola") ist eine Science-Fiction-Kriegsdrama-Mockumentary aus dem Jahr 2022. Regie führte Andrew Legge. · Der Film erzählt die Geschichte zweier Schwestern, die eine Zeitmaschine erfunden haben, die in der Lage ist, zukünftige Radio- und Fernsehsendungen abzufangen. Weil die Briten gegen die Nazis kämpfen, könnte ihr Maschine auch eine entscheidende Rolle in diesem Krieg spielen. · Der Film feierte Anfang August 2022 beim 'Locarno Film Festival' seine Premiere und kam im Dezember 2023 in die deutschen Kinos.

Titel zu diesem Film:

» LOLA
» L.O.L.A.

Filmtrailer?

Filmtrailer einschalten (Datenschutzhinweis)


Handlung:

Im Jahr 1940. Die Schwestern Thom und Mars Hanbury leben nach dem Tod ihrer Eltern allein in einem Landhaus. Sie haben eine Maschine gebaut, L.O.L.A., die Radio- und Fernsehsendungen aus der Zukunft abfangen kann. Dies ermöglicht es ihnen, Musik zu hören, bevor sie gemacht wurde oder Wetten zu platzieren und dabei vorher zu wissen, wie sie ausgehen.

Als der Zweite Weltkrieg eskaliert, beschließen die Schwestern, die Maschine ab sofort zu nutzen, um Informationen aus der Zukunft abzufangen, die dem militärischen Geheimdienst helfen könnten. Die Maschine entpuppt sich zunächst als großer Erfolg, der das Blatt für die Engländer in diesem Krieg zu ihren Gunsten zu wenden verspricht. Dann jedoch verläuft die Zukunft anders als geplant. Großbritannien wird nun überfallen, und Stanley Kubrick wird nie geboren.

News zu diesem Film:

  • Mo. 25.12.2023 12:00:
    Das Sci-Fi-Kriegsdrama "LOLA" von Andrew Legge aus dem Jahr 2022 mit Stefanie Martini, Emma Appleton, Rory Fleck-Byrne, Hugh O'Conor, Ayvianna Snow, Aaron Monaghan, Nick Dunning u.a. startet am Donnerstag, 28. Dezember 2023, in den deutschen Kinos.

Externe Links zu diesem Film:

LOLA in der dt. Wikipedia
LOLA in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.

  › Zur Anmeldung

Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!

Schon registriert? Dann jetzt anmelden und Newsletter auswählen.

Noch nicht registriert? Dann jetzt nachholen.


Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "LOLA" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Bewerten Sie diesen Film:

  › Zur Anmeldung

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl
  › Zur Anmeldung

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
    › Zur Anmeldung


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2024 NFL / Opetus Software GmbH