» Sie sagt. Er sagt.   » Dune: Part Two   » Das fliegende Klassenz...   » Sound of Freedom   » Hör auf zu lügen   » Butcher's Crossing   » DogMan   » Mein Ende. Dein Anfang.
 
Amazon.deMenü
 
 

Meine Frau, die Schauspielerin

(Ma femme est une actrice)

TV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Frankreich , Originalsprache: Französisch, Engl.
, FSK ab 12

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Charlotte
: Yvan
: John
: Nathalie
: Vincent
: Filmregisseur David
: Davids Assistent
: Géraldine
: Georges
: junge Frau
: Yvans Mutter
: Yvans Vater
: Colette
: Lisette
: Merlin
: Schauspielerin im Zug
: Polizist
: Türsteher
: Kameramann
Amazon.de




"Meine Frau, die Schauspielerin" ist ein französischer Spielfilm von Yvan Attal aus dem Jahr 2001. Es war Attals Langfilmdebüt als Regisseur; er übernahm zudem mit seiner Freundin Charlotte Gainsbourg die Hauptrollen.

Titel zu diesem Film:

» Meine Frau, die Schauspielerin
» Ma femme est une actrice

Filmtrailer?

Filmtrailer einschalten (Datenschutzhinweis)


Handlung:

Yvan arbeitet als Sportjournalist für das Fernsehen. Mit seiner Frau Charlotte, einer bekannten Schauspielerin, lebt er in Paris. Hier wohnt auch sein Bruder Vincent mit seiner Frau Nathalie, die ein Kind erwartet. Zwischen den werdenden Eltern gibt es Spannungen, weil die jüdische Nathalie zwar ihren Glauben kaum lebt, jedoch unbedingt will, dass ihr Kind, sollte es ein Junge werden, beschnitten wird. Zudem findet sie Namen wie Moses und Abraham für das Kind gut. Yvan zieht sich aus dem Streit, der immer häufiger lautstark ausgetragen wird, zurück, hat er doch eigene Probleme. Seine Frau hat gerade einen Film abgedreht, in dem sie eine erotische Szene hat. Ein Bekannter von Nathalie fragt Yvan, ob es ihn nicht stören würde, wenn seine Frau im Film andere Männer küsst oder mit ihnen schläft. Zwar gibt sich Yvan gelassen, doch hat das Gespräch in ihm seine ohnehin latent vorhandene Eifersucht geweckt.

Charlotte dreht gerade für mehrere Wochen mit dem bekannten Darsteller John einen Film in London. Yvan reist ihr nach und hält sich am Set auf. Er hinterfragt Charlottes Verhältnis zu ihrem Filmpartner und auch ihre Einstellung zu Nackt- und Bettszenen. Charlotte kommen daraufhin Zweifel. Sie fühlt sich mit einer angesetzten Bettszene nun nicht mehr wohl und bittet den Regisseur, die Szene so zu drehen, dass ihre Nacktheit vor der Kamera nicht erforderlich ist. Der Regisseur lehnt es ab und Charlotte wirft ihm vor, sie nur nackt sehen zu wollen. Entweder sind beim Dreh alle nackt oder niemand, so ihre Schlussfolgerung. Als Yvan, der zwischenzeitlich im Streit nach Paris zurückgefahren ist, nun mit Blumen erneut am Set auftaucht, sieht er die gesamten Crewmitglieder nackt ihre Arbeit verrichten, während Charlotte mit John die Bettszene dreht. Verwirrt reist John ab und lässt sich am Telefon von Charlotte nur mit Mühe davon überzeugen, dass der Regisseur bloß eine nicht ganz ernst gemeinte Entgegnung Charlottes umgesetzt hat, um der Darstellerin den Dreh der Szene zu erleichtern. Später erscheint er erneut am Set, weil er gehört hat, dass ihr Drehpartner John ein Frauenschwarm ist. Als er durch suggestive Fragen annimmt, dass seine Frau eine Affäre mit John hat und sie die gemeinsame Beziehung in Frage stellt, reist er nach Paris ab.

Auf Nathalies Rat versucht sich Yvan in seine Frau und ihre Arbeit hineinzuversetzen. Er schreibt sich in einen Schauspielkurs ein und lernt dort die junge Géraldine kennen. Sie weiß nicht, dass er mit der berühmten Charlotte verheiratet ist. Beide üben zusammen eine Szene ein und Géraldine flirtet mit Yvan. Sie küsst ihn vor seiner Haustür, als Charlotte gerade aus dem Taxi steigt. Sie hat einen Tag drehfrei und wollte Yvan überraschen. Nun steigt sie wieder ins Taxi ein und fährt davon. Yvan erfährt, dass sie in der Stadt ist und sucht sie auf. Beide sprechen sich aus und versöhnen sich.

Einige Zeit später ist der Dreh des Films vorbei. Nathalie und Vincent sind Eltern eines Sohnes geworden, der Moses heißen wird und beschnitten werden soll. Nathalie hat sich durchgesetzt und Vincent nachgegeben. Charlotte ist von dem Baby begeistert. Wenig später kommen sie und Yvan nach Hause. John hat auf dem Anrufbeantworter die Nachricht hinterlassen, dass er für Charlotte eine Filmrolle an der Seite von Leonardo DiCaprio hätte. Charlotte jedoch geht aus einem anderen Grund freudestrahlend zu Yvan: Sie ist schwanger. Spontan spielt sie vor ihm mit einem falschen Kugelbauch die hochschwangere, erschöpfte Frau.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Di.
22:25-00:00
· Mi.
02:30-04:00
· Mo.
04:25-05:55
· Fr.
14:00-15:30
· Mi.
15:25-16:55

Externe Links zu diesem Film:

Meine Frau, die Schauspielerin in der dt. Wikipedia
Meine Frau, die Schauspielerin in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.

  › Zur Anmeldung

Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!

Schon registriert? Dann jetzt anmelden und Newsletter auswählen.

Noch nicht registriert? Dann jetzt nachholen.


Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Meine Frau, die Schauspielerin" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Bewerten Sie diesen Film:

  › Zur Anmeldung

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl
  › Zur Anmeldung

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
    › Zur Anmeldung


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.

Suche nach Meine Frau, die Schauspielerin...

Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2024 NFL / Opetus Software GmbH