» Online für Anfänger   » Todesurteil - Nemez un...   » Contra   » Dear Evan Hansen   » Borga   » Hopfen, Malz und Blei   » Antlers   » Servus, Schwiegermutter!
 
Amazon.deMenü
 

Bei diesem Film handelt es sich um "Nico" aus dem Jahr 2021.
Es existiert auch noch "Nico" (1988).
 

Nico

Noch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Deutschland , Originalsprache: Deutsch, Persisch, Englisch, Spanisch
, FSK ab 12

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

Amazon.de




"Nico" ist ein deutsches Drama aus dem Jahr 2021. Regie führte Eline Gehring. · Der Film stellt eine junge Deutsch-Perserin (dargestellt von Sara Fazilat) in den Mittelpunkt, die nach einem fremdenfeindlichen Angriff beschließt, durch Kampfsport-Training nie wieder Opfer zu sein. · "Nico" ist das Langfilmdebüt von Eline Gehring und gleichzeitig ihr Abschlußfilm im Studium der Filmregie an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (DFFB). Das Drehbuch schrieb sie gemeinsam mit ihren DFFB-Kommilitoninnen Francy Fabritz und Sara Fazilat. · Die Uraufführung von "Nico" fand ab 18. Januar 2021 auf dem '42. Filmfestival Max Ophüls Preis' statt. Aufgrund der SARS-CoV-2-Pandemie wurde das wichtigste Nachwuchsfilmfestival für Deutschland, Österreich und die Schweiz nicht wie üblich vor Ort in Kinos in Saarbrücken, sondern komplett als Online-Edition organisiert.

Titel zu diesem Film:

» Nico

Handlung:

Nico lebt in Berlin und geht mit Freude ihrem Beruf als Altenpflegerin nach. Ihre Klienten schätzen sie für ihre lockere und verständnisvolle Art. Den Sommer genießt sie mit ihrer besten Freundin Rosa, die wie Nico deutsch-persische Wurzeln hat und einen queeren Lebensstil pflegt. Eines Tages reißt ein rassistischer Angriff Nico aus ihrem bisher unbeschwerten Leben. Sie wird von zwei Männern und einer Frau nach dem Besuch eines Raves krankenhausreif geprügelt. Fortan plagen sie Erinnerungsfetzen an die Attacke. Sie beginnt größere Menschenmengen zu meiden und verliert die Lockerheit im Umgang mit ihren Klienten. Rosa versucht Nico wieder aufzurichten und besucht mit ihr ein Volksfest. Dort machen beide die Bekanntschaft mit der jungen Mazedonierin Ronny, die an einem Schießstand arbeitet und Nico vor dem sexuellen Übergriff ihres Chefs beschützt.

Der sie umgebenden Fremdenfeindlichkeit bewusst geworden, meldet sich Nico in einer Karate-Schule an. Mit dem Ziel, nie mehr Opfer zu sein, kümmert sich fortan der ältere Karate-Trainer Andy um sie. Er schickt sie durch eine harte Schule. Zwar kann Nico ihre Wut durch das Training kanalisieren und wird härter, doch gleichzeitig droht sie die Bindung zu sich selbst und ihrem alten Leben zu verlieren. Es kommt zum Bruch mit Rosa, während sich zu Ronny eine enge Freundschaft zu entwickeln beginnt.

Als sich Nico eines Tages daran erinnert, daß Ronny bei der Attacke anwesend war, konfrontiert sie diese mit ihrem Wissen. Unter Tränen gibt sie zu, Nico nach dem Angriff gefunden und erstversorgt zu haben. Da sie sich aber illegal in Deutschland aufhält, musste sie beim Eintreffen der Polizei fliehen. Nach dem Wiedersehen auf dem Rummel hatte Ronny versucht, Nico davon zu erzählen. Diese hatte ihr aber nie zugehört. Nico wendet sich daraufhin von Ronny ab. In der Karateschule lässt sie ihrer Aggression freien Lauf und wird von Andy des Trainings verwiesen. Dem Zusammenbruch nahe, findet sie Trost bei ihrer Klientin Brigitte. Bei Einzelunterricht im Wald gelingt es Andy schließlich Nico von ihrer Wut zu befreien. Die Freundschaft zu Rosa lebt wieder auf, während Nico feststellen muss, daß der Jahrmarkt weitergezogen ist. Als Abschiedsgeschenk hat Ronny ihr ein Kuscheltier vom Schießstand am Zaun befestigt.

Externe Links zu diesem Film:

Nico in der dt. Wikipedia
Nico in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Nico" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2021 NFL / Opetus Software GmbH