» Kung Fu Panda 4   » Ella und der schwarze ...   » Miller's Girl   » Ivo   » The Bikeriders   » R.I.P.D. 2: Rise of th...   » Geliebte Köchin   » Ghostbusters: Frozen E...
 
Amazon.deMenü
 
 

Past Lives

(Past Lives)

Filmnews vorhanden
USA , Originalsprache: Englisch, Koreanisch
, FSK ab 0

TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)
(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Nora (Young Na)
: Hae Sung
: Arthur
: Young Na als Kind
: Hae Sung als Kind

: Noras Mutter
: Noras Vater
: Hae Sungs Mutter
: Junge Si Young
Amazon.de




"Past Lives" (Originaltitel ebenso, engl. für 'Vergangene Leben' oder 'Frühere Leben') ist ein US-amerikanisches Drama aus dem Jahr 2023. Regie führte Celine Song. Die Hauptrollen übernahmen Greta Lee, Teo Yoo sowie John Magaro. · Das autobiografisch geprägte Werk handelt von einer aus Südkorea stammenden Frau, die über mehrere Jahrzehnte und Kontinente hinweg zwischen ihrer platonischen Jugendliebe und sich selbst hin- und hergerissen ist. · Der Titel nimmt Bezug auf eine koreanische Vorstellung von vergangenen Leben ("In-Yun"). · Erzählerisch in drei Zeitebenen unterteilt, folgt der Film den koreanischen Hauptfiguren im Alter von ungefähr 12, 24 und 36 Jahren. · Der Debütfilm der Regisseurin feierte im Januar 2023 beim Sundance Film Festival seine Premiere und erhielt viel Lob seitens der Fachkritik zuerkannt. "Past Lives" wurde wiederholt mit der preisgekrönten "Before"-Filmtrilogie von Richard Linklater verglichen. Auch wurden die Schauspielleistungen, insbesondere jene von Greta Lee in der weiblichen Hauptrolle, geschätzt. · Am 2. Juni 2023 brachte der auch an der Produktion beteiligte Filmverleih A24 den Film in die US-Kinos. In Deutschland wurde der Film erstmals im Rahmen der Berlinale im Februar 2023 vorgestellt. Dort konkurrierte "Past Lives" im Wettbewerb um den Goldenen Bären, den Hauptpreis des Festivals. Der Kinostart in Deutschland ist im August 2023 geplant.

Titel zu diesem Film:

» Past Lives
» Past Lives - In einem anderen Leben

Filmtrailer?

Filmtrailer einschalten (Datenschutzhinweis)


Handlung:

Das Mädchen Young Na und der Junge Hae Sung besuchen dieselbe Grundschule in Seoul. Young Na ist in ihren Klassenkameraden verliebt, ihre Freundschaft findet aber ein abruptes Ende, als ihre Eltern mit ihr nach Toronto auswandern. Zwölf Jahre später hat Young Na den englischsprachigen Namen Nora angenommen und lebt als Dramaturgie-Studentin in New York. Hae Sung ist in Südkorea geblieben, wo er den obligatorischen Wehrdienst abgeleistet hat, wieder zu Hause bei seinen Eltern lebt, die Ingenieurschule besucht und sich in seiner Freizeit gemeinsam mit seinen Kumpels mit Soju betrinkt.

Ihre Verbindung lebt neu auf, als Nora ihren alten Schwarm beim sozialen Netzwerk Facebook wiederentdeckt. Beide telefonieren oft miteinander über den Online-Dienst Skype, aber Nora ist frustriert, da sich Hae Sungs und ihre Lebenspläne stark voneinander unterscheiden. Als sie über ein physisches Wiedersehen sprechen, endet der Kontakt zwischen ihnen. Hae Sung geht nach China, um Mandarin zu lernen, und Nora will sich auf ihre Karriere konzentrieren und geht nach Montauk in eine Schriftstellerkolonie.

Hier lernt sie bei einem Künstlerretreat den neurotischen, jüdischen Romanautor Arthur kennen. Sie spricht mit ihm über das koreanische Konzept von In-Yun, das Schicksal und Beziehungen betrifft, insbesondere solche zwischen zwei Menschen, die von Verbindungen in ihrem bisherigen Leben geprägt sind. Weitere zwölf Jahre später erfährt Nora, daß Hae Sung sie während seines Urlaubs in New York besuchen möchte. Sie ist seit sieben Jahren mit Arthur verheiratet. Er hat sogar Koreanisch gelernt, da Nora im Schlaf in ihre Muttersprache zurückfällt. Arthur wollte diesen verborgenen Teil von ihr verstehen.

Als sich Nora und Hae Sung nach vielen Jahren in New York wiedersehen, unternehmen sie eine Fahrt mit einer Fähre

Bei ihrer ersten Begegnung verhält sich Hae Sung anfänglich etwas steif und zurückhaltend, bis Nora mit einer innigen Umarmung das Eis bricht. Eine spürbare Anziehungskraft zwischen den beiden stellt sich ein. Er hat sich auch ein paar Worte auf Englisch angeeignet. Allerdings sind sie auch betrübt darüber, daß sie nie ein Paar geworden sind und was hätte werden können. Nora zeigt Hae Sung die Stadt, und gemeinsam unternehmen sie eine Fahrt mit der Fähre und schauen sich die Freiheitsstatue an.

Am letzten Abend seines Besuchs macht Hae Sung in einer Bar die Bekanntschaft von Arthur. Die beiden Männer aus Noras Leben sind getrennt durch die Sprachbarriere und durch die Frau, die sie beide lieben, doch irgendwie miteinander verbunden.

News zu diesem Film:

  • Mi. 16.08.2023 06:00:
    Das Drama "Past Lives" von Celine Song mit Greta Lee, Teo Yoo, John Magaro, Moon Seung-ah, Leem Seung-min, Isaac Powell, Ji Hye Yoon, Won Young Choi u.a. läuft am Donnerstag, 17. August 2023, in den deutschen Kinos an.

Externe Links zu diesem Film:

Past Lives in der dt. Wikipedia
Past Lives in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.

  › Zur Anmeldung

Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!

Schon registriert? Dann jetzt anmelden und Newsletter auswählen.

Noch nicht registriert? Dann jetzt nachholen.



Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2024 NFL / Opetus Software GmbH