» Immenhof - Das Abenteu...   » The Pirates of Somalia   » The Fortress   » Vice - Der zweite Mann   » Mein Bester & Ich   » Sleepless: Eine tödlic...
 
Amazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

Paula

(Paula)

Ein Trailer vorhandenFilmnews vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Deutschland, Frankreich , Originalsprache: Deutsch
, FSK ab 12

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Heinrich Vogeler
: Fritz Mackensen
: Hans am Ende
: Georges
: Otto Modersohn
: Martha Vogeler
: Clara Rilke-Westhoff
: Paula Modersohn-Becker
: Carl Woldemar Becker
: Rainer Maria Rilke
Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
"Paula", mit Untertitel "Paula - Mein Leben soll ein Fest sein", ist ein biografisches Filmdrama aus dem Jahr 2016 von Christian Schwochow über die früh verstorbene Malerin Paula Modersohn-Becker. Christian Schwochow schrieb auch das Drehbuch. · Der Film wurde am 7. August 2016 beim Filmfestival Locarno uraufgeführt. In den deutschen Kinos startete er am 15. Dezember 2016. Weiterhin lief er auf der Berlinale am 13. Februar 2017.

Titel zu diesem Film:

» Paula
» Paula - Mein Leben soll ein Fest sein

Filmtrailer:


Handlung:

Der Film orientiert sich am realen Leben Paula Modersohn-Beckers während ihrer Zeit in Worpswede und Paris, erlaubt sich jedoch aus dramaturgischen Gründen einige Freiheiten. So beschränkt er zum Beispiel die Zahl ihrer mehrfachen Aufenthalte in Paris auf einen einzigen und verzichtet auf die Begegnung mit Ottos erster Ehefrau Helene, die 1898 die im Film ältere Elsbeth gebar und erst 1900 starb.

Stattdessen setzt die Handlung deutlich vor 1900 ein, als die zeichnerisch bereits vorgebildete (seit 1888 mit ihrer Familie in Bremen lebende) Paula mit Anfang zwanzig beschließt, sich länger nach Worpswede zu begeben. Dabei setzt sie ihren Willen gegen den des Vaters durch, der eine in der damaligen Zeit für Frauen typische, auf die Rolle einer Ehe- und Hausfrau vorbereitende Ausbildung lieber gesehen hätte. Die Ausbildung bei Fritz Mackensen befriedigt sie nicht, so daß Paula schnell eigene Wege sucht und sich dabei vor allem mit der zwei Jahre jüngeren Clara Westhoff anfreundet, aber auch mit Rainer Maria Rilke und Otto Modersohn, der sich als Witwer seit kurzem allein um seine kleine Tochter Elsbeth kümmern muss.

Otto nimmt Paula gegen Mackensen in Schutz, der Paulas starken Drang nach künstlerischer Freiheit strikt ablehnt. Damit entspinnt sich eine Romanze, in der Otto zaghaft ist, die aber dennoch in beider Heirat mündet. Enttäuscht davon, daß Otto sie nicht zur "Frau" - und damit Mutter - machen will, entflieht Paula nach fünf Ehejahren schließlich zu Clara und Rilke nach Paris. Otto lässt dies zu, gestattet ihr brieflich selbst einen Liebhaber, bekräftigt dabei aber umso mehr seine Liebe. Er unterstützt sie gar soweit, daß die Künstlerkolonie vor einem schweren Zerwürfnis steht, so sehr fürchtet Mackensen um deren Ruf.

Paula lassen Ottos Liebesbekundungen äußerlich kalt: Sie antwortet nur, wenn sie Geld braucht, lässt sich tatsächlich auf eine neue Liebschaft ein. Als dann Otto selbst nach Paris reist, um sie zur Rückkehr zu bewegen, und unvermittelt an der Tür steht, wird er abgewiesen, denn der Liebhaber ist da. Ein Treffen tags darauf endet im Streit und scheinbar endgültiger Trennung. Doch Paula ist innerlich berührt. Noch in Ottos Hotel kommt es zur Versöhnung und endlich auch zum Beischlaf. Paula kehrt schwanger nach Worpswede zurück, doch die Geburt verläuft äußerst schwer - was Otto immer befürchtet hatte. Bald stirbt Paula.

News zu diesem Film:

  • Di. 19.03.2019 12:22:
    Erstausstrahlung: Das biografische Drama "Paula" von Christian Schwochow aus dem Jahr 2016 über die Malerin Paula Modersohn-Becker mit Carla Juri in der Titelrolle läuft am Mittwoch, 27. März 2019, um 20:15 Uhr als Free-TV-Premiere bei ARTE.
  • Fr. 19.05.2017 16:11:
    Das biografische Filmdrama "Paula" von Christian Schwochow aus dem Jahr 2016 über die Malerin Paula Modersohn-Becker erscheint mit Carla Juri, Albrecht Schuch, Roxane Duran, Joel Basman, Stanley Weber u.a. am Freitag, 26. Mai 2017, auf DVD und Blu-Ray.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Mi.
20:15-22:10
ARTE  Free-TV-Premiere
· Do.
13:55-15:50

Externe Links zu diesem Film:

Paula in der dt. Wikipedia
Paula in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Paula" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Eingeblendete Inhalte von Filmtrailern stammen von YouTube. Celeo macht sich diese nicht zu eigen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an YouTube.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2019 NFL / Opetus Software GmbH