» Sie sagt. Er sagt.   » Dune: Part Two   » Das fliegende Klassenz...   » Sound of Freedom   » Hör auf zu lügen   » Butcher's Crossing   » DogMan   » Mein Ende. Dein Anfang.
 
Amazon.deMenü
 
 

The Jacket

(The Jacket)

TV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
USA, Deutschland , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 16

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Jack Starks
: Jackie Price
: Dr. Thomas Becker
: Dr. Beth Lorenson
: Jean Price
: Fremder
: Rudy Mackenzie
: Jury Foreman
Amazon.de




The Jacket ist ein Psycho-Thriller-Film aus dem Jahr 2005, der sich sehr schwer einem bestimmten Genre zuordnen lässt. Auf der einen Seite beinhaltet der Film Fantasy-, Mystery- und Thriller-Elemente, und auf der anderen Seite vermittelt der Film melodramatische Ereignisse, die vom Regisseur - wenn auch manchmal unklar - in Szene gesetzt worden sind. Regie führte John Maybury im Auftrag von Warner Independent Pictures. Der Film lief am 4. März 2005 in den USA an. In Deutschland lief er nicht im Kino und wurde am 23. Februar 2006 auf DVD veröffentlicht.

Titel zu diesem Film:

» The Jacket

Filmtrailer?

Filmtrailer einschalten (Datenschutzhinweis)


Handlung:

Der Golfkriegs-Veteran Jack Starks kehrt 1992 in seine Heimatstadt im Bundesstaat Vermont zurück, nachdem er - wie durch ein Wunder - einen Kopfschuss überlebte. Er leidet seitdem an Schüben von Amnesie.

Bei seinem Weg nach Hause trifft er auf ein Mädchen mit seiner drogenabhängigen Mutter, denen er den Wagen repariert. Dem Mädchen schenkt er als Andenken seine Erkennungsmarke.

Per Anhalter setzt er seinen Weg nach Hause fort und fährt bei einem Fremden mit, der bei einer Verkehrskontrolle einen Polizisten erschießt. Der Fremde entkommt, aber Jack wird des Mordes beschuldigt, für unzurechnungsfähig erklärt und in eine Nervenheilanstalt eingewiesen.

Dort gerät er an den Psychiater Dr. Thomas Becker, der brutale Experimente an Patienten ausführt. Ein experimentelles Arzneimittel wird an ihm getestet und er wird in einer Zwangsjacke in einen Leichenschrank gesteckt. In der klaustrophobischen Enge dieses Schranks und unter dem Einfluss der Droge hat er Halluzinationen, die ihn vermeintlich in die Zukunft blicken lassen.

In diesen Halluzinationen trifft er an einer Tankstelle auf die Kellnerin Jackie Price, die, wie sich herausstellt, das kleine Mädchen ist, dem Jack seine Erkennungsmarke schenkte. Als er die Marke bei ihr findet und sich zu erkennen gibt, schenkt sie seinen Aussagen zunächst keinen Glauben, da der "richtige" Jack Starks bereits am 1. Januar 1993 (aktuell schreibt man das Jahr 2007) an einer Kopfverletzung starb, und wirft ihn aus der Wohnung. Er erfährt außerdem, dass ihre Mutter 1993 starb, als sie mit einer Zigarette im Bett einschlief und in den Flammen umkam. Jackie hat den Tod ihrer Mutter nie überwunden und ist daher ein seelisches Wrack geworden.

In weiteren Halluzinationen durchlebt Jack den Mord an dem Polizisten: Bei der Verkehrskontrolle stieg er aus dem Auto aus, der Fremde schoss aber plötzlich auf den Polizisten, der natürlich zurückschoss. Jack wurde von dem Polizisten getroffen und fiel auf den Boden. Der Fremde reinigte die Waffe und warf sie vor Jacks Füße.

Zurück in der Nervenheilanstalt nimmt sich Dr. Beth Lorensen seiner an und versucht, ihm zu helfen. Jack will zurück in den Leichenschrank, um da wieder auf Jackie zu treffen, die er liebt und die auf ihn wartet. Er schafft es, wieder in diesem Leichenschrank eingesperrt zu werden und trifft in seinen Halluzinationen erneut auf Jackie, die ihm nun hilft, die Umstände seines Todes herauszufinden. Er erfährt die Adresse von Jackies Mutter und, wieder zurück, lässt sich von Dr. Lorensen dorthin fahren. Er hinterlässt dort einen Brief, in dem er sie vor ihrem bevorstehenden Tod warnt - mit Erfolg, Jackies Mutter stirbt nicht und Jackie geht es gut.

Bei der Rückkehr mit Dr. Lorensen zur Anstalt fällt Jack unglücklich und verletzt sich den Schädel. Bevor er stirbt, lässt er sich von Dr. Lorensen nochmals in den Leichenschrank einsperren, um in das Jahr 2007 zurückzukehren, wo er von Jackie abgeholt wird.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Fr.
22:55-00:35
· Di.
21:45-23:25
· Mi.
20:15-22:20
· Fr.
02:06-03:38
· Di.
00:10-01:55
· Mi.
02:50-04:20

Externe Links zu diesem Film:

The Jacket in der dt. Wikipedia
The Jacket in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.

  › Zur Anmeldung

Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!

Schon registriert? Dann jetzt anmelden und Newsletter auswählen.

Noch nicht registriert? Dann jetzt nachholen.


Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "The Jacket" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Bewerten Sie diesen Film:

  › Zur Anmeldung

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl
  › Zur Anmeldung

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
    › Zur Anmeldung


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2024 NFL / Opetus Software GmbH