» Benjamin Blümchen   » Sonic the Hedgehog   » Tatort: Das Herz der S...   » Nur Gott kann mich ric...   » Asphaltgorillas   » Die Wannseekonferenz   » Saw: Spiral
 
Amazon.deMenü
 
 

The Last Days of American Crime

(The Last Days of American Crime)

Noch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
USA , Originalsprache: Englisch

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)
(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Graham Bricke
: Shelby Dubree
: Kevin Cash
: Ross King
: William Sawyer
: Lonnie French
: Pete Slatery
Amazon.de




"The Last Days of American Crime" (Originaltitel ebenso) ist ein US-amerikanischer Heist-Movie aus dem Jahr 2020. Regie führte Olivier Megaton. · Der Film basiert auf der gleichnamigen Graphic Novel von Rick Remender und Greg Tocchini. · "The Last Days of American Crime" wurde am 5. Juni 2020 auf Netflix veröffentlicht.

Titel zu diesem Film:

» The Last Days of American Crime

Handlung:

In naher Zukunft plant die US-Regierung mit Verbrechen auf dem Gebiet der USA ein für alle mal zu beseitigen. Dazu soll eine starke Wellenemission eingesetzt werden, die durch Interaktion mit dem Gehirn das Ausüben von Gesetztesübertretungen unmöglich macht. Gleichzeitig verhindert sie mit Gewalt, daß US-Amerikaner das Land verlassen können.

Der Bankräuber Graham Bricks muß während eines Banküberfalls die Wirkung des Signals erleben, weswegen der Bankraub schlief läuft. Er belügt den Gangsterboss Rossi Dumois, daß er und sein Team kein Geld erbeuten konnten, um mit der Beute nach Kanada zu fliehen, wird aber von einem Mitglied seines Teams verraten. Er foltert einen Mann namens Sidell, um herauszufinden, wer der Verräter war. Anschließend lässt er Sidell in einer Explosion zurück und tötet den Verräter. In einer Bar kauft er sich ein starkes Neurotoxin und wird von Shelby Dupree verführt. Später stellt sich heraus, daß Shelby die Verlobte von Kevin Cash, des Sohns von Rossi Dumois ist. Kevin berichtet Bricks, daß er Zeuge war, wie Bricks Bruder im Gefängnis von Wärtern ermordet wurde und versucht ihn zu einem letzten Überfall zu überreden, bevor daß Signal eingeschaltet wird: Sie planen eine Gelddruckerei zu überfallen. Gleichzeitig soll der für diese Gegend zuständige Sendeturm für das Signal sabotiert werden, der gleichzeitig auch die amerikanisch-kanadische Grenze bedeckt und so auch einen Fluchtweg ermöglicht.

Bricks reisst die Planungen des Coups an sich und heuert seinen Bekannten Ross als Fahrer an. Durch einem Amnestie-Regelung haben Verbrecher die Möglichkeit, illegal erworbenes Geld gegen legales Geld einzutauschen. Dazu druckt Shelby fünf Millionen US-Dollar Falschgeld. Bricks beginnt eine Affäre mit Shelby und findet heraus, daß diese vom FBI erpresst wird, den Coup zu verraten.
Bei der Beschaffung von Sprengstoff tötet Kevin Cash seinen Vater, Bricks wird später vom Leibwächter von Rossi Dumois gefangen genommen und gefoltert, um ihm den Aufenthaltsort von Kevin zu verraten. Shelby, die ebenfalls gefangen genommen wurde, gibt sich als Verlobte von Kevin zu erkennen, um die Folter zu beenden, doch der Leibwächter überlasst Bricks an Sidell, der die Explosion überlebt hat und sich jetzt an Bricks rächen will. Bricks kann aber von Ross gerettet werden und die beiden nehmen die Verfolgung auf und befreien Shelby.
Am Tag des Starts des Signals, läuft der Überfall so wie geplant: Bricks verschafft sich zutritt zur Gelddruckerei, in dem er im Rahmen des Amnestie-Programms das Falschgeld abgibt. Gleichzeitig schmuggelt er Kevin ebenfalls in die Bank. Währenddessen entführt Ross einen Geldtransporter und verschafft sich damit ebenfalls Zugang zur Druckerei. Shelby hingegen verführt den technischen Leiter des entsprechenden Sendeturms, der die Gelddruckerei und die Kanadische Grenze abdeckt und hackt sich in das System ein, um es auszuschalten. Bricks, Ross und Kevin beladen den Geldtransporter und fliehen aus der Gelddruckerei in eine Lagerhalle, um dort das Geld umzuladen.

Dort erschießt Kevin plötzlich Ross und eröffnet Bricks, daß er im Gefängnis ständig dem Signal ausgesetzt wurde, um gegen Bricks Bruder zu kämpfen und es so gelernt hat, das Signal auszuschalten. Er war es auch, der Bricks Bruder umgebracht hat. In der Zwischenzeit wurde das Signal wieder aktiviert und Shelby von einem Polizisten gefangen genommen. Bricks ist nicht in der Lage, Kevin zu töten und wird von diesem schwer verwundet. Bevor er Bricks töten kann, wird Kevin jedoch von zwei FBI Beamten erschossen. Die beiden lassen Bricks zum sterben zurück, doch Bricks nimmt das vorher gekaufte Neurotoxin ein, um die Wirkung des Signals auszuschalten. Bricks tötet die beiden FBI Beamten und macht sich mit dem Geldtruck auf dem Weg, Shelby zu befreien. Gemeinsam fliehen die beiden nach Kanada, doch Bricks stirbt kurze Zeit später an seinen Verletzungen. Shelby beginnt ein neues Leben in Kanada.

Externe Links zu diesem Film:

The Last Days of American Crime in der dt. Wikipedia
The Last Days of American Crime in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!

Schon registriert? Dann jetzt anmelden und Newsletter auswählen.

Noch nicht registriert? Dann jetzt nachholen.


Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "The Last Days of American Crime" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.

Suche nach The Last Days of American Crime...

Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2022 NFL / Opetus Software GmbH