» Die Odyssee   » Alles in bester Ordnung   » Eureka   » The American Society o...   » Sterben   » The Beekeeper   » Praxis mit Meerblick -...   » The Ministry of Ungent...
 
Amazon.deMenü
 

Bei diesem Film handelt es sich um "The Wicker Man" aus dem Jahr 1973.
Es existiert auch noch "The Wicker Man" (2006).
 

The Wicker Man

(The Wicker Man)

Filmverbindungen vorhandenFilmnews vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Großbritannien , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 16

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Sergeant Neil Howie
: Lord Summerisle
: Willow McGreagor
: Bibliothekarin
: Miss Rose
: Alder McGreagor
: Hafenmeister
: Gärtner & Totengräber
: Mrs. Morrison
: Rowan Morrison
Amazon.de




"The Wicker Man" (Originaltitel ebenso) ist ein britischer Horrormysterythriller aus dem Jahr 1973, der Elemente des Kriminalfilms, des Folk-Horrorfilms und des Musicals kombiniert. Regie führte Robin Hardy. Die Hauptrollen spielen Edward Woodward, Christopher Lee und Britt Ekland. · Aus dem Jahr 2006 stammt eine gleichnamige Neuverfilmung.

Titel zu diesem Film:

» The Wicker Man

Filmtrailer?

Filmtrailer einschalten (Datenschutzhinweis)


Handlung:

Der tiefreligiöse Polizeibeamte Neil Howie erhält einen anonymen Brief, der ihn auf die abgelegene schottische Insel Summerisle führt. Laut diesem Schreiben ist ein zwölfjähriges Mädchen namens Rowan Morrison zwei Monate zuvor spurlos verschwunden; die Bewohner der Insel hüllen sich in Schweigen über ihren Verbleib. Dies bemerkt Sergeant Howie sofort nach seiner Ankunft. Der Hafenmeister und einige Umstehende wollen niemals von einem Mädchen dieses Namens gehört haben und erkennen sie scheinbar auch nicht auf der Fotografie, die dem Brief beigelegt war. Noch verwirrender ist Howies Besuch bei Mrs. Morrison, ihrer vermeintlichen Mutter, denn auch sie behauptet, dieses Mädchen noch nie gesehen zu haben.

Weitaus verstörender ist für den streng christlichen Sergeant, daß die Inselbewohner offenbar einem uralten heidnischen Fruchtbarkeitskult anhängen und abends, ohne jede Scham, auf dem Rasen vor dem örtlichen Gasthaus, in aller Öffentlichkeit eine leidenschaftliche Orgie zelebrieren.

Am nächsten Tag besucht er die örtliche Schule, wo er im Hauptbuch der Schule auf den Namen Rowan Morrison stößt. Die Lehrerin, Miss Rose, erklärt ihm, daß das Mädchen vor zwei Monaten gestorben sei. Ihr Grab befindet sich auf dem Friedhof hinter der völlig verfallenen Gemeindekirche, allerdings ohne Grabstein. Der verschrobene Gärtner hat auf ihrem Grab einen Baum gepflanzt und ein Stück ihrer Nabelschnur um einen der Äste gewickelt.

Howie sucht daraufhin das Einwohneramt auf und fordert Einsicht in Rowan Morrisons Totenschein, aber ein solcher existiert nicht. Allmählich kommt ihm der Verdacht, daß das Mädchen einem Verbrechen zum Opfer gefallen ist, welches die gesamte Gemeinde zu vertuschen versucht. Um sich endlich Klarheit über die Merkwürdigkeiten, die ihm widerfahren, zu verschaffen, begibt er sich zum Schloss des Eigentümers der Insel, des exzentrischen Lord Summerisle. Dieser klärt ihn unter anderem über die in vielen Fällen seltsam anmutenden Bräuche der Bewohner auf. Sein Großvater hatte die Insel gekauft, um landwirtschaftliche Versuche mit robusterem Saatgut und eigens für die teilweise rauen Bedingungen auf Summerisle gezüchteten Früchten zu machen. Gleichzeitig begann er ein soziologisches Experiment, indem er die Inselbewohner zum "alten Glauben", zum Glauben an die Naturgötter, zurückführte, um deren Segen für reiche Ernten einzuholen. Was sein Großvater als Mittel zum Zweck begonnen hatte, setzte sein Vater aus Begeisterung fort und auch Lord Summerisle selbst fühlt sich diesem Glauben zugehörig.

Zurück im Ort recherchiert Howie in der Bibliothek über die Praktiken und Riten heidnischer Kulte und stößt dabei auf eine zeremonielle Prozession, auf deren Höhepunkt ein Menschenopfer dargebracht wird. Da es im letzten Jahr eine Missernte auf der Insel gegeben hatte, ist Howie nun überzeugt, daß Rowan Morrison noch am Leben ist und als Opfer für das am nächsten Tag stattfindende Maifest auserkoren worden ist.

In dieser Nacht macht Willow, die Tochter des Wirts, Howie im Gasthaus eindeutige Avancen, indem sie nackt in ihrem Zimmer singt und tanzt und mit den Händen an die Wand schlägt. Howie widersteht nur mit äußerster Willensanstrengung dem Drang, zu ihr zu gehen.

Als er am nächsten Tag, dem ersten Mai, kraft seines Amtes als Polizeibeamter sämtliche Häuser vergeblich nach Rowan durchsucht, stößt er auf eine Gruppe von Inselbewohnern, angeführt von Lord Summerisle, die den rituellen Umzug, zu dem Kostüme und Tiermasken aller Art gehören, vorbereiten. Howie schlägt den Wirt McGreagor bewusstlos und mischt sich in dessen Narrenkostüm unter die Feiernden. Lord Summerisle führt die Prozession zunächst zu einem Steinkreis und schließlich hinunter an den Strand, wo dem Sonnengott ein großes Fass Bier geopfert wird. Danach wenden sich alle dem Eingang einer Höhle zu, aus der Rowan Morrison, in ein weißes Kleid gehüllt, herausgeführt wird. Howie schlägt sich zu ihr durch, löst ihre Fesseln und flieht mit ihr zurück in die Höhle, in der es, wie Rowan behauptet, einen zweiten versteckten Ausgang geben soll.

Dort aber werden die beiden bereits von Lord Summerisle und den anderen erwartet. Howie muß erkennen, daß sämtliche Ereignisse der letzten Tage nur inszeniert waren, um ihn genau an diesem Tag zu dieser Stelle zu locken. Denn nicht Rowan Morrison, sondern er, Neil Howie, soll als Menschenopfer fungieren. Nachdem sie ihn überwältigt und im Zuge eines weiteren Rituals gesalbt und in ein weißes Leinengewand gekleidet haben, führen die Inselbewohner Howie auf einen Hügel und sperren ihn in eine gewaltige geflochtene Weidenfigur, den "Wicker Man", in der sich auch Tiere als weitere Opfergaben befinden. Nach einem Gebet zu Ehren des Sonnengottes und der Göttin der Erde und des Ackerbaus stecken sie das Gebilde in Brand. Howie verbrennt darin bei lebendigem Leib, während die versammelten Inselbewohner singend um den riesigen Weidenmann herumstehen.

Verweise zu diesem Film:

Neuverfilmung:

News zu diesem Film:

  • Sa. 17.02.2024 15:00:
    TELE5 zeigt die Free-TV-Premiere des Horrormysterythrillers "The Wicker Man" von Robin Hardy aus dem Jahr 1973 mit Edward Woodward, Christopher Lee, Britt Ekland, Ingrid Pitt, Diane Cilento u.a. am Sonntag, 18. Februar 2024, um ca. 22:40 Uhr.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· So.
22:40-00:35
TELE5  Free-TV-Premiere
· Di.
00:15-01:55

Externe Links zu diesem Film:

The Wicker Man in der dt. Wikipedia
The Wicker Man in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.

  › Zur Anmeldung

Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!

Schon registriert? Dann jetzt anmelden und Newsletter auswählen.

Noch nicht registriert? Dann jetzt nachholen.


Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "The Wicker Man" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Bewerten Sie diesen Film:

  › Zur Anmeldung

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl
  › Zur Anmeldung

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
    › Zur Anmeldung


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2024 NFL / Opetus Software GmbH