» Ambulance   » Raya und der letzte Dr...   » Mein Lotta-Leben: Alle...   » Furiosa: A Mad Max Saga   » Nacktbaden - Manche br...   » Crawlers - Angriff der...
 
Amazon.deMenü
 
 

Winnie the Pooh: Blood and Honey

(Winnie the Pooh: Blood and Honey)

Filmverbindungen vorhandenFilmnews vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
UK , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 18

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

Amazon.de




"Winnie the Pooh: Blood and Honey" (Originaltitel ebenso) ist ein britischer Slasher-Horrorfilm aus dem Jahr 2023. Als Regisseur und Drehbuchautor fungierte Rhys Frake-Waterfield. Nikolai Leon, Craig David Dowsett und Chris Cordell übernahmen die Hauptrollen. · Bei dem Low-Budget-Film handelt es sich um eine Adaption des Kinderbuchs "Pu der Bär" von A. A. Milne. · Der Film kam am 15. Februar 2023 in die US-amerikanischen und am 11. Mai 2023 in die deutschen Kinos.

Titel zu diesem Film:

» Winnie the Pooh: Blood and Honey

Filmtrailer?

Filmtrailer einschalten (Datenschutzhinweis)


Handlung:

"Christopher Robin" ist ein Teenager geworden und geht nun aufs College, um zu studieren. Seine vermeintlich imaginären Kindheitsfreunde, "Winnie Puuh, Ferkel, I-Aah" und "Eule" lässt er im Hundert-Morgen-Wald zurück. Für Winnies Clique wird das zum Problem, weil sie offenbar nie gelernt hatten, für sich selbst zu sorgen. Den ersten Winter überstehen sie mit Müh und Not, doch während des zweiten Winters drohen sie zu verhungern. Da sie von Christopher keine Nachrichten mehr erhalten und er sich auch nicht mehr blicken lässt, verfallen die Hundert-Morgen-Wald-Freunde nach und nach in eine animalische Raserei. Opfer des Wahnsinns wird der arme I-Aah, den die Gruppe schließlich verspeist. Eule entschwindet unter nicht näher beschriebenen Umständen (entweder konnte er fliehen oder er wurde ebenfalls getötet). In ihrer Gram und Verzweiflung schwören Winnie und Ferkel Rache und beschließen, Jagd auf Menschen zu machen (allein schon, um die dann auch zu verspeisen) und es Christopher heimzuzahlen, sollte dieser es je wagen, zum Hundert-Morgen-Wald zurückzukehren.

Genau das tut Christopher etwa fünf Jahre später. Er hat sich mit der Studentin "Mary" verlobt und kehrt mit ihr zu Winnies Wald zurück, weil er ihr beweisen will, daß es die Puuh-Bande wirklich gibt. Mary ist natürlich zunächst skeptisch und zeigt sich nicht sehr begeistert. Sie findet den Wald eher öde und würde gerne das Thema wechseln. Außerdem gehen seit langem Meldungen über vermisste Wanderer in der Gegend um. Die Stimmung kippt, als sie beide auf eine große Holzhütte im Hundert-Morgen-Wald stoßen. Christopher ist zunächst etwas verwirrt, da er sich nur an ein Baumhaus erinnern kann, in dem er mit seinen Freunden hin und wieder genächtigt hatte. Als Mary vor dem Eingang auf riesige Vorratstöpfe, gefüllt mit einer Mischung aus Honig und Blut, stößt und Christopher ein noch kokelndes Lagerfeuer entdeckt, werden die Beiden nervös. In der Hütte finden sie alte Kindheitsfotos von Christopher. Eines davon zeigt tatsächlich Winnie und seine einstige Clique, zusammen mit Klein-Christopher. Doch Christophers Porträt wurde weggekratzt, was Christopher Böses ahnen lässt. Plötzlich stürmt Ferkel herein und geht auf Mary los. Er stranguliert sie mit einer Eisenkette, Christopher will eingreifen und wird gegen die Kücheneinrichtung geschleudert. Hilflos muß er mit ansehen, wie Ferkel seiner Verlobten das Genick bricht. Als Christopher fliehen will, wird er von Winnie überrascht, von Ferkel niedergerungen und von den Beiden in einen verborgenen Teil des Hundert-Morgen-Waldes geschleift. In einer Höhle zeigen sie ihm die traurigen Überreste von I-Aah, bevor Winnie ihn bewusstlos schlägt und ihn mit I-Aahs langer Rute auspeitscht.

Einige Zeit später wollen die Studentinnen "Maria, Jessica, Alice, Zoe" und "Lara" ein großes Ferienhaus nahe des Hundert-Morgen-Waldes beziehen. Maria hatte das Haus auf Anraten ihrer Therapeutin gemietet. Vor vielen Jahren hatte Maria ein traumatisierendes Erlebnis mit einem gefährlichen Stalker, das ihr seitdem keine Ruhe mehr lässt. Mit den Semesterferien im ansehnlichen Herrenhaus erhofft sie sich Erholung und Ablenkung, zumal sie ja nicht allein ist. Eine weitere Freundin, "Tina", verspätet sich, weil sie sich mit ihrem Auto verfahren hatte. Als sie unterwegs anhält und aussteigt, weil sie Maria via Handy anrufen und nach der richtigen Fahrtroute fragen will, wird sie plötzlich von Winnie verfolgt. Dieser treibt sie in eine nahe, verlassene Holzfällerfabrik. Dort steckt er das Mädchen kopfüber in einen riesigen Holzhäcksler. Unterdessen bereiten sich die ahnungslosen Studentinnen auf einen stimmungsvollen Partyabend vor. Lara steigt in den Swimmingpool, nur um dort von Winnie und Ferkel überrascht zu werden. Ferkel fesselt und knebelt sie, während Winnie ihre Wagenschlüssel stiehlt und sich in ihr Auto setzt (woher er weiß, was ein Auto ist und wie man eines fährt, verrät der Film nicht). Dann überfährt er das Mädchen. Maria und Jessica haben den Lärm gehört und entdecken ihre Leiche. In Panik sammeln sich die Mädchen im Haus, wo Winnie und Ferkel jedoch bald Jagd auf sie machen. Ferkel schlägt Alice nieder und verfolgt Zoe in den Swimmingpool, wo er ihr schließlich den Kopf mit einem gewaltigen Vorschlaghammer zertrümmert. Anschließend verschleppen Ferkel und Winnie die hilflose Alice in den Wald.

Maria und Jessica folgen Winnie und Ferkel zu deren Holzhütte, in der sie Christopher, Alice und eine weitere Frau namens "Charlene" befreien. Ihr Ehemann "Darrel" war bereits von Winnie ermordet worden, Ferkel hatte ihr Gesicht entstellt und sie gefoltert. Nun sinnt Charlene erbost auf Rache. Sie entdeckt eine alte Schrotflinte und ruft Ferkel herbei, um ihn zu erschießen. Doch sie verfehlt ihr Ziel und Winnie überrascht sie von hinten. Ferkel bricht ihr das Genick und Winnie jagt Maria und Jessica durch den Wald. Alice, die zurückgeblieben war, schafft es, Ferkel zu überraschen und niederzuringen. Sie fesselt Ferkel und schlägt ihm den Kopf mit seinem eigenen Vorschlaghammer ein. Winnie hört Ferkels Sterbensschreie und kehrt in Windeseile zurück. Er überrumpelt Alice und spießt sie mit einem großen Küchenmesser an einem Holzpfeiler auf. Unterdessen erreichen Maria und Jessica eine Landstraße, wo ihnen ein Auto mit vier Männern entgegenkommt. Die Mädchen erklären den Männern ihre Lage. Zunächst skeptisch, staunen die Vier nicht schlecht, als überraschend ein sabbernder und grinsender Winnie Puuh vor ihnen steht. Die Männer versuchen, Winnie zu verprügeln, doch der Bär steckt die Schläge schadlos weg. Dann tötet er jeden der vier Männer nacheinander. Der Letzte, der fliehen will, wird von einem gigantischen Bienenschwarm zu Tode gestochen. Maria entwendet das Auto der vier Getöteten und versucht, Winnie zu überfahren. Doch der Bär klammert sich an die Windschutzscheibe, was dazu führt, daß Maria die Kontrolle über den Wagen verliert und gegen einen Baum rast. Als sie wieder bei Sinnen ist, muß sie mit ansehen, wie der Bär Jessica enthauptet. Da taucht plötzlich Christopher in einem Wagen auf und quetscht Winnie zwischen den beiden Autos ein.

Christopher und Maria wollen die Szene verlassen, doch Winnie holt sie ein und nimmt Maria als Geisel. Mit den Worten: "Du hast uns verlassen..." schneidet er ihr die Kehle durch. Während Maria in Christophers Armen stirbt, grinst Winnie hämisch, bevor er kurz zusammensackt. Christopher nutzt die Chance und flieht.

Verweise zu diesem Film:

Zweiter Film:

News zu diesem Film:

  • Mi. 24.04.2024 18:00:
    Der Horrorslasher "Winnie the Pooh: Blood and Honey 2" von Rhys Frake-Waterfield, Nachfolger zum Film von 2023, mit Tallulah Evans, Scott Jeffrey, Ryan Oliva, Lewis Santer u.a. startet am Donnerstag, 25. April 2024, in den deutschen Kinos.
  • Mo. 10.07.2023 12:00:
    Der Horrorslasher "Winnie the Pooh: Blood and Honey" von Rhys Frake-Waterfield mit Nikolai Leon, Craig David Dowsett, Chris Cordell, Maria Taylor, Natasha Rose Mills, Amber Doig-Thorne u.a. erscheint am Donnerstag, 13. Juli 2023, auf DVD und Blu-Ray.
  • Di. 09.05.2023 15:00:
    Der Horrorslasher "Winnie the Pooh: Blood and Honey" von Rhys Frake-Waterfield mit Nikolai Leon, Craig David Dowsett, Chris Cordell, Maria Taylor, Natasha Rose Mills, Amber Doig-Thorne u.a. startet am Donnerstag, 11. Mai 2023, in den deutschen Kinos.

Externe Links zu diesem Film:

Winnie the Pooh: Blood and Honey in der dt. Wikipedia
Winnie the Pooh: Blood and Honey in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.

  › Zur Anmeldung

Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!

Schon registriert? Dann jetzt anmelden und Newsletter auswählen.

Noch nicht registriert? Dann jetzt nachholen.


Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Winnie the Pooh: Blood and Honey" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Bewerten Sie diesen Film:

  › Zur Anmeldung

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl
  › Zur Anmeldung

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
    › Zur Anmeldung


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.

Suche nach Winnie the Pooh: Blood and Honey...

Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2024 NFL / Opetus Software GmbH