» Spencer   » Ice Storm - Der Beginn...   » High Tension   » Für immer und ewig   » Axiom   » Resident Evil: Welcome...   » Ein verborgenes Leben   » The Suicide Squad
 
Amazon.deMenü
 
 

Zu jung zu sterben. Ein Krimi aus Passau

(Zu jung zu sterben. Ein Krimi aus Passau)

Filmverbindungen vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Deutschland , Originalsprache: Deutsch

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Frederike Bader
: Ferdinand Zankl
: Mia Bader
: Jochen Mohn
: Kriminalhauptkommissarin Hermine Grill
: Alois Mayr
: Martha Kruppka
: Xaver Mayr
: Hubertus Fux
: Roswitha Hertel
: Roman Haslinger
: Anja Heilmann
: Robert Stein
: Pom Dörfler
: Kriminalhauptkommissar Stefan Piontek
: Johanna Obermeyer
: Esther Fux
: Sarah Fux
: Tramperin
: Adil Bahdari
: Junkie
: Kadher Bahdari
: Ahmed Bahdari
: Lina Ampft
Amazon.de




"Zu jung zu sterben. Ein Krimi aus Passau" ist ein deutscher Krimi aus dem Jahr 2022, der für das Fernsehen produziert wurde. Regie führte Andreas Herzog. Es spielen Marie Leuenberger als Frederike Bader und Michael Ostrowski als Privatdetektiv Ferdinand Zankl. · Es handelt sich um die dritte Folge der ARD-Kriminalfilmreihe "Ein Krimi aus Passau". · Die Erstausstrahlung im Ersten erfolgte am 31. März 2022 im Rahmen des "DonnerstagsKrimis im Ersten", in der ARD Mediathek wurde der Film am 29. März 2022 veröffentlicht. ORF-Premiere war am 7. Juli 2022.

Titel zu diesem Film:

» Zu jung zu sterben. Ein Krimi aus Passau
» Zu jung zu sterben

Filmtrailer?

Filmtrailer einschalten (Datenschutzhinweis)


Handlung:

Der österreichische Privatdetektiv Ferdinand Zankl wird vom Passauer Restaurantbesitzer Roman Haslinger engagiert, um nach dessen 25-jähriger Ex-Freundin, der Kulturwissenschaftstudentin Lina Ampft, zu suchen. Haslinger fehlen 50.000 Euro, zehn Luxusuhren im Wert von über 90.000 Euro sowie achtzig Gramm Kokain, weswegen er damit nicht zur Polizei gehen möchte. Zankl rekrutiert die in Passau im Zeugenschutz lebende Berliner Polizistin Frederike Bader zur Unterstützung bei der Suche. Eine der Uhren ist eine Smartwatch, die über GPS verfügt. Die GPS-Ortung über eine mobile App führt Frederike auf den Schrottplatz von Alois Mayr, der wegen Hehlerei, Steuerhinterziehung, Waffenbesitz und Körperverletzung verurteilt wurde.

Bei einer Bierwanderung findet eine Gruppe junger Männer ein Golf Cabrio, Baujahr 1979 mit der Leiche von Lina Ampft am Rücksitz in einem Waldstück bei Passau. Das Fahrzeug hatte ihr ihr Verehrer Xaver geschenkt, der Sohn des Schrottplatzbesitzers Alois Mayr. Zankl vermutet, daß Xaver das Hehlerei-Geschäft seines Vaters übernommen hat und Lina aus Passau weg wollte, die gestohlenen Uhren wollte sie zuvor an Xaver verkaufen. Xaver, der, wie Aufnahmen auf dessen Computer zeigen, Lina gestalkt hatte, wollte sie nicht ziehen lassen und hatte sie ermordet. Frederike dagegen ist überzeugt, daß Xaver nicht der Täter ist, weil er sehr um Lina trauert.

Bader und Zankl ermitteln parallel zu Kriminalhauptkommissarin Hermine Grill von der Passauer Kriminalpolizei, deren neuer Leiter Kriminalrat Jochen Mohn, der ehemalige Zeugenschützer der Baders, ist. Währenddessen bewirbt sich Mia bei der Passauer Presse um ein zweiwöchiges Praktikum. Ihrem Vorgesetzten Robert Stein erzählt sie, daß sie wie ihr Vater, der verschwunden ist, als Mia acht Jahre war, Journalistin werden möchte.

Von Mohns Assistentin Anja Heilmann erfährt Zankl, daß die Polizei auf dem Rücksitz des Cabrios eine zweite Blutspur entdeckt hat, die von der Leiche der vor zwei Jahren aus der Donau geborgenen Studentin Daniela Ulmen stammt. Ein Täter konnte damals nicht ausgeforscht werden. Auf Mayrs Schrottplatz trifft Frederike auf Hubertus Fux, einen beeidigten Gerichtsdolmetscher, der seit fünf Jahren bei der Polizei und für Gerichte arbeitet. Nachdem sie ihm auf dem Polizeirevier wieder begegnet, verfolgen ihn Zankl und Frederike mit dem Auto. Früherer Besitzer des Golf Cabrios, in dem Lina Ampft gefunden wurde, war Hubertus Fux. Frederike verdächtigt Fux daher, Ulmen damals ermordet zu haben, den Wagen ließ er deswegen verschrotten, damit die Kriminaltechnik keine Spuren findet, die auf ihn zurückzuführen wären. Im Garten von Hubertus Fux beobachten Zankl und Bader, wie dessen Frau Esther und dessen Tochter Sarah plötzlich ohnmächtig werden. Hubertus bringt die beiden in einen Stadel und übergießt sich selbst mit Benzin. Bader kann ihn rechtzeitig daran hindern, seine Frau und seine Tochter zu erschießen und sich selbst anzuzünden.

Von Martha Kruppka, der Verlobten von Alois Mayr, erfährt Frederike, daß Xaver zwischenzeitlich von der Polizei verhaftet wurde. Er soll Lina Ampft ermordet haben. Allerdings gesteht Martha, Alois bei einem Streit mit Lina beobachtet zu haben, bei dem Lina von Alois tödlich verletzt wurde. Sie habe Lina mit dem Cabrio in den Wald gebracht, um den geistig beeinträchtigten Alois zu schützen. Das Geld und die Uhren hat sie an sich genommen, die Drogen im Klo hinuntergespült.

Nachdem Mia, die eigentlich über die Passauer Drogenszene recherchieren wollte, für ihr Praktikum ein Porträt über ihre Chefin und Konditorin Roswitha Hertel verfasst, wird diese von einem Drogenabhängigen in ihrer Bäckerei niedergestochen und ausgeraubt. Bei Zankl taucht Adil Bahdari auf, der ihn mit der Suche nach seinem Sohn Ahmed beauftragt.

Verweise zu diesem Film:

Erster Film:
Zweiter Film:
Vierter Film:
Fünfter Film:
Sechster Film:

Externe Links zu diesem Film:

Zu jung zu sterben. Ein Krimi aus Passau in der dt. Wikipedia
Zu jung zu sterben. Ein Krimi aus Passau in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.

  › Zur Anmeldung

Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!

Schon registriert? Dann jetzt anmelden und Newsletter auswählen.

Noch nicht registriert? Dann jetzt nachholen.


Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Zu jung zu sterben. Ein Krimi aus Passau" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Bewerten Sie diesen Film:

  › Zur Anmeldung

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl
  › Zur Anmeldung

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
    › Zur Anmeldung


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.

Suche nach Zu jung zu sterben. Ein Krimi aus Passau...

Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2024 NFL / Opetus Software GmbH