» Elliot, der Drache   » Sully   » Planet der Affen: Surv...   » Green Book - Eine beso...   » Holmes und Watson   » Yardie   » Rambo   » The Dead Don't Die
 
Amazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 

Bei diesem Film handelt es sich um "Das doppelte Lottchen" aus dem Jahr 2017.
Es existiert auch noch "Das doppelte Lottchen" (1950).
 

Das doppelte Lottchen

(Das doppelte Lottchen)

Filmnews vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Deutschland , Originalsprache: Deutsch

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Charlize Körner
: Hänsel
: Matteo
: Stephan
: Lehrerin
: Lotte Körner
: Luise Palfy
: Ulrike
: Frau Muthesius
: Mo
: Jan Palfy
: Leni Gerlach
: Frau an der Tür
: Marianne 'Ama' Kröger
: Arzt
Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
"Das doppelte Lottchen" ist ein deutscher Fernsehfilm aus dem Jahr 2017. Regie führte Lancelot von Naso nach einem Drehbuch von Niko Ballestrem. Die Produktion übernahm Uschi Reich zusammen mit dem SWR. Der Film spielt in Salzburg, Frankfurt am Main und am Wolfgangsee und wurde auch dort sowie im Dahner Felsenland gedreht. · Es handelt sich um die dritte deutsche Verfilmung sowie die vierzehnte Verfilmung insgesamt des Kinderbuches "Das doppelte Lottchen" von Erich Kästner. · Seine Fernsehpremiere feierte der Film am 16. April 2017 im Osterprogramm der ARD.

Titel zu diesem Film:

» Das doppelte Lottchen

Handlung:

Die zehnjährigen Mädchen Lotte Körner aus Frankfurt am Main und Luise Palfy treffen sich in einem Ferienhort am österreichischen Wolfgangsee. Beide können sich nicht ausstehen. Luise, die Mathematik im Hort lernen soll, damit sie im Gymnasium nicht abrutscht, beeindruckt die anderen Kinder mit ihren Geschichten, welche sie zusammen mit ihrem Vater Jan, seinem besten Freund Mo und der Band ihres Vaters in Afrika erlebt hat. Lotte, die Musikerin werden möchte und gut in Mathematik ist, rudert eines Tages heimlich mit einem Boot davon, um ins Mozarthaus gehen zu können. Auf dem Rückweg über den See bricht ein Gewitter aus, sie kann jedoch von der Wasserrettung gerettet werden, worauf ihr die Heimleiterin Frau Muthesius eine Standpauke hält. Nach dem Gespräch versuchen die Heimleiterin und die Erzieherin Uli die beiden Mädchen einander näher zu bringen, was an einem Tritt von Luise an Lottes Schienbein vorerst scheitert. In der darauffolgenden Nacht hat Lotte Heimweh und weint, weil sie mit Luise nicht klar kommt. Luise tröstet daraufhin Lotte, indem sie ihr die Hand reicht.

Am nächsten Tag sprechen sich beide Mädchen aus und machen einige Frisurexperimente. Später schleichen sie sich ins Bootshaus und stellen fest, daß sie Zwillinge sind und nichts von der Existenz des anderen Elternteiles wussten. Von nun an helfen sie sich gegenseitig beim Surfen, Kochen und in Mathematik. Auch wollen sie wissen, wie das Leben mit dem jeweils anderen Elternteil ist. Lotte erzählt Luise, daß ihre Mutter Charlize Journalistin ist und sie manchmal von ihrer Großmutter Ama betreut wird. Ebenfalls werden mehrere Theorien über Jans Weggang nach Afrika, die Scheidung der Eltern und die Verschwiegenheit der Eltern zum jeweils anderen Zwilling aufgestellt. Nach einer langen Wanderung beschließen die beiden Mädchen, die Rolle des anderen zu übernehmen. Dabei tauschen sie die Informationen über ihr Leben aus. Beim Abschlussfest des Ferienhortes tauchen Lotte und Luise zusammen mit Pferdeschwänzen auf, um alle zu verwirren. Ein Junge zieht beide an den Haaren und bekommt von Luise eine Ohrfeige, womit sie für alle im Hort enttarnt ist.

Somit fährt Luise als Lotte zu ihrer Mutter Charlize nach Frankfurt am Main und Lotte als Luise zu ihrem Vater Jan nach Salzburg. Sie wollen ihren Eltern beibringen, daß sie wieder zusammen sein wollen. Beide tauschen noch ihre Smartphones aus, damit sie sich im Notfall helfen können.

Weil Luise kein Klavier spielen kann, täuscht sie eine Verletzung vom Badminton an ihrem rechten Arm vor. Charlize schafft es nicht, Luise bei ihrer Ankunft in Frankfurt vom Hauptbahnhof abzuholen, sodass Luise die Straßenbahn nach Sachsenhausen nehmen muss. Auf dem Weg trifft sie auf die Klassenkameradin Fanny, welche eine Schulkameradin wegen ihrer Kleidung mobbt. Zu Hause angekommen, unternimmt Luise gleich einen Versuch, Ratatouille zu kochen, was aber in einem Desaster endet, als Luise zum Beispiel Paprika schält, obwohl sie von Lotte das Rezept per SMS bekommt.

Lotte lernt ihren Vater und die ganze Band kennen, doch Mos Hund Pepperl bemerkt, daß es nicht Luise ist. Jan, der eine Stelle als Professor in der Musikschule von Salzburg übernommen hat, stellt Lotte die neue Wohnung vor und nimmt sie zu den Proben der neu inszenierten Kinderoper Hänsel und Gretel mit. Dort trifft Lotte auch erstmals auf die Direktorin Leni Gerlach, die anscheinend eine anfängliche Beziehung mit Jan führt. Lotte fragt bei Luise nach, ob diese Beziehung ernst werden könnte, jedoch kann Luise dies nicht genau beantworten, da sie Leni nicht kennt, und sie tröstet Lotte mit der Antwort, daß Jan eigentlich keine feste Beziehung führen möchte. Ebenfalls lernt Luise nach einem Missverständnis ihre Großmutter Ama kennen, welche ihr gleich als Begrüßungsgeschenk einen besonderen Stein mitbringt. Da die Zwillinge häufiger mit den Smartphones kommunizieren und ihre Eltern und Freunde wissen wollen, wem sie sich schreiben, geben sie die Antwort, daß sie jeweils einer Freundin aus dem Feriencamp schreiben.

In der Schule fallen die beiden Mädchen auf, indem Lotte als Luise in Mathematik von der Lehrerin als ein Wunderass gefeiert wird, währenddessen Luise als Lotte wenig Lernbereitschaft zeigt und vor den Augen ihrer Mitschüler die Klassenkameradin Fanny schlägt, weil diese eine Mitschülerin mobbt.

Als Luise nach Aufforderung ihrer Mutter ihren Koffer in den Keller bringt, findet sie eine alte Gitarre von Jan und stellt daraufhin Charlize die Frage, warum sie sich von Jan getrennt hat. Charlize möchte ihrer Tochter darauf keine Antwort geben. Lotte hat bei Jan ebenfalls keinen Erfolg und muß mit ansehen, wie sich die Beziehung zwischen Jan und Leni weiter entwickelt. Luise ist entsetzt und versucht, einen Plan zu finden, damit Lotte die Beziehung zwischen Jan und Leni sabotieren kann. Charlize macht Luise den Vorschlag, ein Wochenende zusammen in der Burg Altdahn im Dahner Felsenland zu verbringen.

Als Jan den gemeinsamen Bus verkaufen will, versucht Lotte ihn davon abzuhalten. Daraufhin zeigt er Lotte auf seinem Handy einen Nachfolger, weil er sich mit Leni eine Zukunft zusammen mit Lotte aufbauen will. Lotte beschimpft ihren Vater, da er vor Liebe zu Leni blind ist und sie nicht als eine gemeine Person erkennt. Bei einer Gegenüberstellung will Lotte Leni zur Rede stellen, damit sie sich von Jan trennt, doch Leni will ihm einen Antrag machen. Vor lauter Wut und nach einer Panne mit einem Holzbalken auf der Bühne, wobei Luises Smartphone zerstört wird, rennt Lotte davon. Durch ein Regengewitter und vor lauter Kummer bekommt Lotte Fieber.

Als Ama zusammen mit Luise für Charlize einen Kuchen backen will, bemerkt sie Luises fehlende Kenntnis fürs Backen. Am Abend, als sie mit Charlize anstößt, erzählt sie von dem Nachmittag und beide wundern sich. Als Charlize aus dem Wohnzimmer geht, schmückt Luise den selbstgebackenen Kuchen aus und stellt ihn auf den Tisch. Dabei bemerkt sie den offenen Laptop ihrer Mutter und sieht, daß sie Jan und seine Band auf dessen Website lange verfolgt hat. Charlize kommt wieder ins Wohnzimmer und bemerkt nun, daß ihre Lotte ihre Zwillingstochter Luise ist. Jan dreht zusammen mit der kranken Lotte mit dem Bus eine Runde quer durch Salzburg, in der Hoffnung, daß sich das Fieber legt, was aber nicht funktioniert. Während der Fahrt ruft Charlize ihn an und sie und Luise klären Jan über den Rollentausch auf.

Am nächsten Morgen fliegen Luise und Charlize nach Salzburg, um bei der kranken Lotte zu sein, deren Gesundheitszustand durch die Ankunft ihrer Schwester und Mutter sich wieder normalisiert. Außerdem erkennt der Hund Pepperl die richtige Luise wieder und auch Mo wird aufgeklärt. Bei der anschließenden Premiere der neu inszenierten Kinderoper ist Leni über die Existenz der beiden Zwillinge entsetzt und trennt sich nach einer abfälligen Bemerkung von Jan. Bei einem gemeinsamen Abendessen fragen beide Elternteile die Zwillinge, wie das zukünftige Leben weiter gehen sollte. Beide wünschen sich, daß sie zusammen leben können. Jan erklärt sich bereit, auf Luise zu verzichten, damit sie zusammen mit Lotte und Charlize in Frankfurt wohnen kann. Doch Charlize macht den Vorschlag, sich mit Lotte in Salzburg eine Wohnung zu suchen und von dort aus übers Internet ihrer Arbeit nachzugehen, dem alle zustimmen. Nachdem die Zwillinge von den Eltern gemeinsam ins Bett geschickt werden, beobachten sie heimlich, wie sich Jan und Charlize wieder langsam annähern.

In einigen Szenen wird der Film mit der Stimme der Großmutter Ama begleitet, welche zum Schluss erzählt, was auch immer mit den Erwachsenen würde, am Ende hätten Lotte und Luise sich und daß es das Beste wäre.

News zu diesem Film:

  • Mo. 11.09.2017 08:38:
    Erich Kästner läßt auch 2017 grüßen: Die Familienkomödie "Das doppelte Lottchen" von Lancelot von Naso mit Delphine und Mia Lohmann erscheint am Donnerstag, 14. September 2017, auf DVD und Blu-Ray.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Do.
11:30-13:00
· Fr.
11:15-12:45

Externe Links zu diesem Film:

Das doppelte Lottchen in der dt. Wikipedia
Das doppelte Lottchen in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Das doppelte Lottchen" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2019 NFL / Opetus Software GmbH