» Rockabilly Requiem   » Sky - Der Himmel in mir   » The Domestics   » Predator - Upgrade   » Das Haus der geheimnis...   » Mile 22   » 303   » Nebel im August
 
Amazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

Gift

(Gift)

TV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Deutschland , Originalsprache: Deutsch, Hindi, Englisch, Französisch
, FSK ab 12

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Aagam Nayar
: Kiran Chitre
: Katrin Kompalla
: Vera Edwards
: Juliette Pribeau
: Matthias Altmann
: Roger Adler
: Jörg Zenka
: Rainer Schmid
: Interpol Präsident
: Matteo Kälin
: Günther Kompalla
Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
"Gift" ist ein investigativer Spielfilm des Filmemachers und Grimme-Preisträgers Daniel Harrich aus dem Jahr 2017, der auf dessen Recherchen zu minderwertigen, gepantschten und gefälschten Medikamenten basiert und die Folgen der Auslagerung der Pharma-Produktion in Niedriglohnländer, vor allem nach Indien und China, aufdeckt. Die Produktion des Bayerischen Rundfunks, des Südwestrundfunk und der ARD Degeto ist Teil des ARD-Themenabends "Gefährliche Medikamente" vom 17. Mai 2017. · Der Film wurde am 5. Mai 2017 im großen Sendesaal des RBB in Berlin uraufgeführt, gefolgt von einer politischen Podiumsdiskussion mit dem Leiter des Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte Professor Karl Broich und dem Präsidenten der Generalzolldirektion Uwe Schröder. Die Branchenzeitung Apotheke Adhoc schrieb "Pharmabranche zittert vor Heiner Lauterbach".

Titel zu diesem Film:

» Gift

Handlung:

Bei einer Razzia im deutsch­tschechischen Grenzgebiet stößt die Interpol­-Agentin Juliette Pribeau auf eine Lieferung gefälschter Krebsmedikamente, die an den deutschen Pharmahändler "KompaPharm" in München adressiert sind. Der Besitzer des florierenden Großhandels, Günther Kompalla, gerät ins Visier der Ermittlerin. Was sie nicht weiß: Kompalla hat nach einer Krebsdiagnose nur noch wenige Monate zu leben. Er will seine Firma so schnell wie möglich verkaufen und sich mit seiner Tochter, der Medizinerin Katrin Kompalla, aussöhnen.

Katrin Kompalla arbeitet mit ihrem Verlobten, dem indischen Arzt Kiran Chitre, bei einer Hilfsorganisation in den Slums von Mumbai. Arzneimittelsicherheit, insbesondere die Gefahr durch gefälschte und minderwertige Medikamente, gehört zum Tagesgeschäft. Katrins Leben steht völlig im Gegensatz zu dem ihres Vaters, der als Unternehmer auf Kosten anderer ein Vermögen erwirtschaftet hat.

Der Verkauf der "KompaPharm" scheitert, weil ihr Hauptinvestor, der Schweizer Investmentbanker Matteo Kälin von der "MIG Bank Zürich", eine Gesundheitsprüfung von Kompalla verlangt. Kompalla setzt die Bank erpresserisch unter Druck: Er weiß aus eigener Erfahrung um die Hintergründe des Handels mit gefälschten Medikamenten. Auch der Pharmariese "Poindex", an dem die "MIG Bank" ebenfalls bedeutende Anteile hält, und dessen Management um Dr. Roger Adler und den Sicherheitschef Jörg Zenka sind tief darin verwickelt. Banker Kälin und Pharma­-Manager Adler verbünden sich mit der renommierten Wissenschaftlerin und Pharmalobbyistin Prof. Vera Edwards, die sich und ihrer Studienstiftung eine einflussreiche Beraterposition in der Interpol­-Sondereinheit erkauft hat. Edwards hetzt Kompalla die ehrgeizige Interpol­-Agentin Pribeau auf den Hals. Er setzt sich nach Indien zu seiner Tochter ab.

Juliette Pribeau wird nach ihrem Ermittlungserfolg belohnt und befördert. Sie leitet jetzt die Sondereinheit zur Bekämpfung von Pharmakriminalität. Die neue Position ermöglicht tiefe Einblicke in die Verflechtungen zwischen ihrer Behörde, der Pharmaindustrie und der Finanzwelt - meisterhaft und manipulativ gesteuert von Vera Edwards. Juliette geht notgedrungen Kompromisse und Absprachen ein, die ihren eige­nen ethischen Grundsätzen widersprechen.

In Indien, Mumbai: Kompalla, den Tod vor Augen, will reinen Tisch machen und seiner Tochter ein "sauberes" Erbe hinterlassen. Zugleich rächt er sich an der "MIG Bank" und "Poindex Pharma", die ihn bei Interpol denunziert hatten. Er kontaktiert Juliette Pribeau und bietet ihr Informationen über die tiefe Verstrickung von Industrie und Kapital in das Fälschungsgeschäft an. Daraus ersieht sie, daß sie von der "MIG Bank" und "Poindex" für ein abgekartetes Spiel missbraucht wird: Sie sollte Kompalla kaltstellen, doch nicht die Wahrheit ent­decken. Darüber empört, schlägt sie sich auf Kompallas Seite, ohne ihre Auftraggeber und Vorgesetzten darüber zu informieren.

Zusammen decken sie einen beispiellosen Wirtschaftsskandal in der Welt der Pharmaindustrie auf. Es geht um gefälschte Medikamente, Täuschung, Korruption und Insidergeschäfte unter dem Schutz internationaler Konzerne und der zuständigen Behörden. Mit anderen Worten: Es geht um Massenmord und Gier, ohne Skrupel und Gewissen.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Mi.
20:15-21:45
ARD  Gift
· Mi.
21:55-23:25
ORF1  Gift
· Do.
00:20-01:50
ARD  Gift
· Sa.
20:15-21:45
· Mi.
15:30-17:00
· Do.
06:45-08:15
· Di.
20:15-21:45
· Mo.
14:20-15:50
· Di.
07:05-08:35
· Sa.
05:55-07:25
· Mo.
00:20-01:50
· Fr.
00:05-01:35
· Sa.
02:35-04:05
· Di.
20:15-21:45
· Mi.
01:15-02:40

Externe Links zu diesem Film:

Gift in der dt. Wikipedia
Gift in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Gift" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2019 NFL / Opetus Software GmbH