» Mein Leben mit Amanda   » Blind ermittelt - Lebe...   » Border   » Futur Drei   » T-34   » Tunnel   » Daheim in den Bergen -...   » Infamous   » Grenzgänger - Zwischen...
 
Amazon.deMenü
 
 

James Bond 007: Skyfall

(Skyfall)

Ein Trailer vorhandenFilmverbindungen vorhandenFilmnews vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenInteressenfilmverbindungen vorhandenVier Bewertungen vorhandenEin Kommentar vorhanden
UK, USA , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 12

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

 
 
 
**---
12CP Ø3,00
ganz okay, bedingt sehenswert

(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)
(Schnitt)

: James Bond ("007")
: "M"
: Raoul Silva
: Gareth Mallory ("M")
: Eve Moneypenny
: Sévérine
: Kincaid
: "Q"
: Bill Tanner
: "Patrice"
: Ministerin Clair Dowar
: Psychologe Doktor Hall
Amazon.de




"James Bond 007: Skyfall" (Originaltitel: "Skyfall", zu deutsch: Himmelssturz) ist ein britischer Agententhriller der Produktionsfirma Eon Productions und der 23. Film der James-Bond-Serie. Weltpremiere feierte der Film in London am 23. Oktober 2012, Deutschlandpremiere am 30. Oktober 2012 in Berlin. · Regisseur des Films war erstmals Sam Mendes, produziert wurde er erneut von Michael G. Wilson und Barbara Broccoli. Die Rolle des Titelhelden James Bond übernahm zum dritten Mal Daniel Craig. Vermarktet wird der Film von Metro-Goldwyn-Mayer und Columbia Pictures.

Titel zu diesem Film:

» James Bond 007: Skyfall
» Skyfall
» Bond 23
» Silver Bullet
» Sky Fall
» James Bond: Skyfall

Filmtrailer:


Bewertung dieses Films durch Nutzer:

Celeo-Punkte: 12.
Bewertungsdurchschnitt: 3,00 (vier Stimmen)
Bewertungssterne: 2 von 5Bewertungssterne: 2 von 5

Fazit: Ganz okay, bedingt sehenswert.


Kommentare zu diesem Film:

1 Nick (42), männlich, aus Hamburg (DE), Wertung positiv
Da haben wir also wieder einen Bond. Zu Anfang werden erst einmal ein paar VW Beetle plattgemacht... mit Hilfe eines Caterpillar-Kettenbaggers, der lässig quasi fünf auf einen Streich wegputzt... Dann ballert die eigentlich auf seiner Seite stehende Agentin, die zuvor schon gezeigt hat, was 'ne Frau am Steuer für die Außenspiegel bedeuten kann, erst einmal auf Ms Anweisung Bond vom Zug.

Und achja, dann kommt eigentlich der Vorspann... also eher fast ein Mittelspann. Aber man merkt schon, es ist ein Bondstreifen, jede Menge Remmi-Demmi.

Überraschenderweise ist Bond dann doch nicht so tot und M doch nicht so gefeuert, der Film kann also weitergehen. Einen Angriff auf das angeblich sicherste Computersystem kennen wir doch irgendwie schon aus "Stirb langsam 4"... und eine Liste von Agenten, war da nicht etwas in "Mission Impossible"? Und die falsch abgebogene U-Bahn kam doch irgendwie auch in "Speed" vor. Hubschrauber mit Außenlautsprechern schließlich erinnern z.B. an "NAM - Dienst in Vietnam" ("Tour Of Duty").

Der Film plätschert so dahin, erinnert teilweise eher an ein Rachedrama mit einem geistig leicht derangiertem Bösewicht mit fehlenden Sympathien für Bond und M.

Nebenbei, das Personalkarrussell dreht sich... ein junger Nerd (mit Flugangst) als Q, der mich irgendwie an den bösen Doc aus "Batman" erinnert... dann gibt's zu Ende hin 'ne neue (Eve) Moneypenny und einen neuen M. Plus Ausblick auf Bonds Familienherkunft.

Glücklicherweise ist ein wenig Selbstironie enthalten (Bond als alter Mann abgestempelt, durch die Tests durchgefallen und in der Garage ein klassisches Bondmobil, ein Aston Martin DB5, denke ich, inkl. Schleudersitz und MGs als typischem Sonderzubehör).

Naja, was bleibt? Willkommen in Schottland.
Sa. 23.02.2013 23:20 · 213.39.218.x · hansenet.de


Handlung:

MI6-Agent James Bond und seine Kollegin Eve verfolgen in der Türkei den Auftragskiller Patrice, der eine Festplatte mit Geheimdaten entwendet hat. Damit könnten die Identitäten von NATO-Agenten aufgedeckt werden, die in terroristische Organisationen eingeschleust wurden. Bond kann den Dieb auf dem Dach eines fahrenden Zuges stellen. Auf Drängen von M schießt Eve aus großer Entfernung auf Patrice, trifft jedoch Bond, der daraufhin vom Zug in einen Fluss fällt. Patrice kann mit der Festplatte entkommen, und der vermisste Bond wird für tot erklärt.

Drei Monate später: Der Geheimdienstkoordinator Gareth Mallory soll die bisherige Chefin M zum baldigen, ehrenhaften Rücktritt bewegen und in der Übergangszeit die Tätigkeiten des MI6 überwachen. Kurz darauf erschüttert ein Bombenanschlag das Hauptquartier des MI6. Bond, der den Sturz überlebt hat und untergetaucht war, kehrt daraufhin nach London zurück und meldet sich bei M zum Dienst. Trotz seiner schlechten Verfassung setzt sie ihn wieder ein und schickt ihn nach Shanghai, wo Patrice nach CIA-Informationen bald eintreffen soll. Kurze Zeit später taucht im Internet ein Video auf, das die Identitäten von fünf Agenten enthüllt und für jede folgende Woche die Enttarnung fünf weiterer Agenten angekündigt.

In Shanghai angekommen, findet Bond Patrice und beobachtet ihn beim Attentat auf einen Mann. Beim darauf folgenden Kampf stürzt Patrice zu Tode, ohne Bond seinen Auftraggeber preiszugeben. Der Spielchip eines Casinos führt Bond nach Macao. Als er den Chip dort vorlegt, werden ihm für den von Patrice ausgeführten Mord vier Millionen Euro ausbezahlt. Die geheimnisvolle Sévérine, die schon bei dem Mordanschlag in Shanghai anwesend war, macht Andeutungen über den ominösen Drahtzieher, ihren Chef, den Bond für sie liquidieren soll. Nachdem sich Bond der Bewacher Sévérines entledigt hat, bringt sie ihn auf einer Segelyacht zu einer verlassenen Insel. Auf dem Weg dorthin werden sie allerdings von den Handlangern des Unbekannten gefangen genommen und zu ihm geführt. Es handelt sich um den Cyberterroristen Raoul Silva, der Bond eröffnet, er habe früher ebenfalls unter M für den MI6 gearbeitet. Bei einem Auftrag sei er vom chinesischen Geheimdienst erwischt und monatelang gefoltert worden, M aber habe ihn fallen lassen. Nun ist er auf Rache aus. Vor den Augen Bonds erschießt er Sévérine. Anschließend will er auch Bond töten, doch der kann Silvas Wachen ausschalten und seinerseits Silva festsetzen, um ihn anschließend nach England zu bringen.

Das Hauptquartier des MI6 wurde inzwischen provisorisch in ehemaligen Bunkern des Londoner U-Bahn-Netzes eingerichtet. Dort untersucht Q den Laptop von Silva. Ein spezielles Programm erhält so über das Netzwerk Zugang zum Sicherheitssystem und ermöglicht dem in einer Glaszelle festgehaltenen Silva die Flucht durch die Kanalisation. Bond erkennt, dass Silva alles so geplant hatte, und nimmt die Verfolgung auf. Silva macht sich auf den Weg, um M zu töten, die sich in einer Anhörung durch die Innenministerin und den Geheimdienstausschuss befindet. Bond erscheint gerade noch rechtzeitig. Gemeinsam mit Eve und Gareth Mallory kann er den Angriff zurückschlagen und mit M fliehen. Um vorläufig untertauchen zu können, bringt er sie in seine alte Heimat im schottischen Hochland. Zugleich lässt er Q eine unauffällige Fährte im Internet legen, die Silva dorthin locken soll.

Bond und M erreichen schließlich unbehelligt Skyfall, ein einsam stehendes Herrenhaus, in dem Bond seine Kindheit verbracht hatte. Hier treffen sie auf den Wildhüter Kincaid, der Bond nach dem Tod von dessen Eltern großzog. Gemeinsam bereiten sie sich auf den bevorstehenden Angriff Silvas vor, indem sie das verlassene Anwesen unter anderem mit Sprengfallen präparieren. Trotz schwacher Bewaffnung können sie der Attacke von Silvas Vorhut standhalten. M wird dabei verwundet und flieht zusammen mit dem Wildhüter durch einen Geheimtunnel. Silva greift nun selbst Skyfall an. Er lässt seine Männer vom Helikopter aus auf Bond feuern, der sich im Haus verschanzt hat. Mit Hilfe von Gasflaschen kann Bond den Helikopter sprengen, doch auch sein Elternhaus wird dabei zerstört. Er selbst kann durch den Tunnel entkommen. Bei einem Handgemenge mit einem von Silvas Männern brechen beide in einen zugefrorenen See ein, und er kann sich nur knapp retten. Silva verfolgt inzwischen M und den Wildhüter bis zu einer Kapelle. Hier versucht er M zu zwingen, sich selbst und ihn mit einer Kugel gleichzeitig zu erschießen, als Bond auftaucht und Silva mit einem Messerwurf tötet. M erliegt kurz darauf in Bonds Armen ihren zuvor erlittenen Verletzungen.

Zurück in London, betritt Bond das Vorzimmer von Ms Büro, das jetzt wieder in einem historischen Gebäude in Whitehall untergebracht ist. Eve ist inzwischen Ms neue Assistentin und stellt sich ihm als Eve Moneypenny vor. Anschließend nimmt Bond von Gareth Mallory, dem neuen M, seinen nächsten Auftrag entgegen.

Verweise zu diesem Film:

Eon Productions James Bond #22:
Eon Productions James Bond #1:
Eon Productions James Bond #24:

Wer sich für "James Bond 007: Skyfall" interessierte, interessierte sich auch für folgenden Film:


News zu diesem Film:

  • Mo. 05.01.2015 17:42:
    Daniel Craig im 23. Film der originalen James-Bond-Reihe: Das ZDF zeigt den Actionthriller "James Bond 007 - Skyfall" aus dem Jahr 2012 am Dienstag, 6. Januar 2015, um 20:15 Uhr als Free-TV-Premiere.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Di.
20:15-22:25
ZDF  James Bond 007 - Skyfall (Free-TV-Premiere)
· Di.
23:40-01:55
ZDF  James Bond 007 - Skyfall
· Sa.
20:10-22:35
· So.
20:15-23:05
· Mo.
00:50-03:20
· So.
20:15-22:30
ORF1  James Bond Skyfall
· Mo.
01:25-03:40
ORF1  James Bond Skyfall
· Mo.
20:00-22:30
· Di.
02:45-05:00
· Sa.
20:15-22:30
ORF1  James Bond Skyfall
· So.
02:10-04:25
ORF1  James Bond Skyfall
· Di.
20:15-22:25
· Mi.
01:00-03:10
· Sa.
20:15-22:55
· So.
00:45-03:00
· Sa.
20:15-23:25
· So.
01:25-03:35
· Di.
20:15-23:10
· Mi.
02:05-04:20
· Mi.
22:35-01:20
· So.
20:15-23:15
· Mo.
01:35-04:00
· Sa.
20:15-23:00
· So.
22:05-01:05
· So.
20:05-22:25
· So.
20:15-22:55
· So.
23:50-02:30
· Mo.
02:10-04:25
· Do.
20:15-22:25
· Fr.
01:20-03:40

Positionen in Toplisten:

Filme des Jahres 2012:
· April 2021: Platz 4 (12 CP, Note 3,00, 4 St., 126x aufgerufen)
· März 2021: Platz 4 (12 CP, Note 3,00, 4 St., 126x aufgerufen)
· Februar 2021: Platz 4 (12 CP, Note 3,00, 4 St., 126x aufgerufen)
Beste Filme der 2010er Jahre:
· April 2021: Platz 29 (12 CP, Note 3,00, 4 St., 126x aufgerufen)
· März 2021: Platz 29 (12 CP, Note 3,00, 4 St., 126x aufgerufen)
· Februar 2021: Platz 28 (12 CP, Note 3,00, 4 St., 126x aufgerufen)
Am schlechtesten bewertete Filme:
· Oktober 2016: Platz 99 (12 CP, Note 3,00, 4 St., 114x aufgerufen)
· September 2016: Platz 98 (12 CP, Note 3,00, 4 St., 114x aufgerufen)
· August 2016: Platz 96 (12 CP, Note 3,00, 4 St., 114x aufgerufen)

Externe Links zu diesem Film:

James Bond 007: Skyfall in der dt. Wikipedia
James Bond 007: Skyfall in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "James Bond 007: Skyfall" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Eingeblendete Inhalte von Filmtrailern stammen von YouTube. Celeo macht sich diese nicht zu eigen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an YouTube.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.

Suche nach James Bond 007: Skyfall...

Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2021 NFL / Opetus Software GmbH