» Der Boandlkramer und d...   » Deadpool & Wolverine   » Winnie the Pooh: Blood...   » Abigail   » Rehragout-Rendezvous   » The King's Man: The Be...
 
Amazon.deMenü
 
 

Kleine wahre Lügen

(Les Petits Mouchoirs)

Filmnews vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Frankreich , Originalsprache: Französisch

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)

(Kamera)

(Schnitt)

: Max Cantara
: Marie
: Vincent Ribaud
: Eric
: Ludo
: Antoine
: Véro Cantara
: Isabelle Ribaud
: Juliette
: Léa
: Jean-Louis
: Nassim
: Raphael
: Franck
: Elliot
: Arthur
: Jeanne
: Brigitte
Amazon.de




"Kleine wahre Lügen" (Originaltitel "Les Petits Mouchoirs") ist eine französische Tragikomödie aus dem Jahr 2010. · Der Ensemblefilm mit François Cluzet, Marion Cotillard und Benoît Magimel in den Hauptrollen ist die dritte Langfilm-Regiearbeit des Schauspielers Guillaume Canet und handelt von einer Gruppe Pariser Freunde, die nach dem lebensbedrohlichen Verkehrsunfall ihres Freundes Ludo wie in jedem Jahr die Ferien gemeinsam in Cap Ferret verbringt - und sich plötzlich mit allerlei Problemen konfrontiert sieht. · Der Film wurde zwischen August und Oktober 2009 unter anderem in Paris und Lège-Cap-Ferret an der Atlantikküste gedreht. In Frankreich avancierte er mit mehr als 5,3 Millionen Zuschauern zur erfolgreichsten inländischen Produktion des Jahres 2010. Kritikern missfiel vor allem die Länge des Films, jedoch lobten sie einvernehmlich die darstellerische Leistung sowie die Inszenierung. Die beiden Schauspieler Valérie Bonneton und Gilles Lellouche erhielten für ihre Darstellungen in "Kleine wahre Lügen" im Jahr 2011 César-Nominierungen.

Titel zu diesem Film:

» Kleine wahre Lügen
» Les Petits Mouchoirs

Filmtrailer?

Filmtrailer einschalten (Datenschutzhinweis)


Handlung:

Wie in jedem Jahr lädt der der wohlhabende aber großzügige Pariser Restaurantbesitzer Max Cantara seine Freunde mitsamt Familie nach Südfrankreich ein, um die Ferien gemeinsam in seinem Domizil am Cap Ferret zu verbringen. Der alljährliche Urlaub wird diesmal jedoch von dem schweren Verkehrsunfall des gemeinsamen Freundes Ludo überschattet, der seit einem Motorradcrash schwerverletzt im Krankenhaus liegt. Nach einem Besuch am Krankenbett beschließt die Gruppe schließlich, die Ferien aufgrund Ludos schlechtem Zustand von den ursprünglichen vier angedachten Wochen auf vierzehn Tage zur verkürzen.

Am Reiseziel angelangt, treten jedoch lang unterdrückte Konflikte ans Tageslicht. Dem ewig gestressten Max gelingt es nicht, mit dem Liebesgeständnis seines Freundes Vincent umzugehen, und bringt damit zusehends Spannung in die Gruppe - ganz zum Leidwesen seiner Frau Véro, die das merkwürdige Verhalten ihres Mannes mit Trotz kommentiert. Der Chiropraktiker und nicht minder verwirrte Familienvater Vincent versucht derweil den Schein zu wahren, während seine frustrierte Frau Isabelle sich nach Intimität suchend in Internetpornografie flüchtet. Nachwuchsschauspieler Eric sieht sich hingegen mit der Trennung von seiner Freundin Lea konfrontiert; diese will seine Seitensprünge nicht mehr tolerieren und wehrt jegliche Rückgewinnungsversuche ab. Ludos ehemalige Freundin, die lebenshungrige aber melancholische Entwicklungshelferin Marie, welche von einer Affäre in die nächste stolpert, sinniert wiederum über ihre eigene Beziehungsunfähigkeit und der von seiner Ex-Freundin Juliette besessene Antoine nervt die Gruppe wiederum mit seiner Unselbstständigkeit, die letztlich doch noch zum Erfolg führen soll.

Nach einem gemeinsamen Videoabend eskaliert schließlich die Situation, als Max vor versammelter Runde unbedacht eine Anspielung auf Vincents Homosexualität macht. Dieser schlägt Max daraufhin zu Boden und reist mit seiner Familie kurzerhand ab. Einen Tag später findet sich die verbliebene Truppe bei ihrem Bekannten, dem Fischer Jean-Louis ein, der die Gruppe für ihr unehrliches Verhalten untereinander kritisiert und nach einem Telefongespräch mit Vincent zugleich offenbart, dass Ludo am Morgen bereits im Krankenhaus verstorben sei. Die Clique findet sich daraufhin wenig später in Paris ein, wo sie bei einer Trauerfeier Abschied von Ludo nimmt und Max und Vincent sich miteinander versöhnen.

News zu diesem Film:

  • Mi. 24.05.2023 12:00:
    Die französische Tragikomödie "Kleine wahre Lügen" von Guillaume Canet aus dem Jahr 2010 mit François Cluzet, Marion Cotillard, Benoît Magimel, Gilles Lellouche u.a. läuft im RBB als deutsche Free-TV-Premiere am Donnerstag, 25. Mai 2023, um 20:15 Uhr.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Mo.
00:50-03:20
· Do.
20:15-22:40
RBB  Free-TV-Premiere
· Fr.
02:05-04:30
RBB  Kleine wahre Luegen F 2010

Externe Links zu diesem Film:

Kleine wahre Lügen in der dt. Wikipedia
Kleine wahre Lügen in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.

  › Zur Anmeldung

Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!

Schon registriert? Dann jetzt anmelden und Newsletter auswählen.

Noch nicht registriert? Dann jetzt nachholen.


Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Kleine wahre Lügen" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Bewerten Sie diesen Film:

  › Zur Anmeldung

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl
  › Zur Anmeldung

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
    › Zur Anmeldung


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.

Suche nach Kleine wahre Lügen...

Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2024 NFL / Opetus Software GmbH