» Kung Fu Panda 4   » Ella und der schwarze ...   » Miller's Girl   » Ivo   » The Bikeriders   » R.I.P.D. 2: Rise of th...   » Geliebte Köchin   » Ghostbusters: Frozen E...
 
Amazon.deMenü
 
 

Paris, Texas

(Paris, Texas)

TV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Frankreich, Deutschland , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 6

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Travis
: Jane
: Walt
: Anne
: Hunter
: Carmelita
: Doktor Ulmer
: Tankstellen-Wächter
: Schreiender Mann
: Hunters Freund
: Hunter mit 3 Jahren
: Slater
Amazon.de




Paris, Texas ist ein deutsch-französischer Spielfilm aus dem Jahr 1984. Bei dem in englischer Sprache gefilmten Drama führte Wim Wenders Regie, das Drehbuch schrieb L. M. Kit Carson nach einer Vorlage des Bühnenautors Sam Shepard. Argos Films, Channel Four Films und Road Movies Filmproduktion produzierten das Roadmovie. Die Hauptrolle übernahm Harry Dean Stanton. Die deutsche Erstaufführung in den Kinos erfolgte am 11. Januar 1985. Bis Jahresende 1985 gab es rund 1,1 Millionen Kinobesucher in der Bundesrepublik Deutschland.

Titel zu diesem Film:

» Paris, Texas

Filmtrailer?

Filmtrailer einschalten (Datenschutzhinweis)


Handlung:

Travis, die Hauptfigur des Films, wandert verwahrlost und ziellos durch eine weite texanische Landschaft. Auf der Suche nach etwas Trinkbarem kehrt er in eine vereinsamte Bar ein, nimmt eine Handvoll Eiswürfel zu sich und bricht zusammen. Mittels einer Visitenkarte macht ein Arzt Travis' Bruder Walt in Los Angeles ausfindig. Dieser reist an, um seinen seit vier Jahren vermissten Bruder abzuholen.

Doch Travis spricht nicht, isst nicht und schläft nicht. Auch weigert er sich, in einem Flugzeug zurück nach Los Angeles zu fliegen, so dass die beiden Brüder den Weg mit dem Auto zurücklegen müssen. Erst allmählich beginnt Travis wieder zu sprechen und zu essen.

Im Haus seines Bruders Walt warten dessen Frau Anne und Travis' Sohn Hunter auf die Rückkehr der Brüder. Hunter war zum Zeitpunkt des Verschwindens seines Vaters drei Jahre alt. Er wuchs in der Obhut von Walt und Anne auf und sieht diese als seine Eltern an. Die Wahrheit über seine eigentlichen Eltern wurde ihm zwar nie verschwiegen, doch dem plötzlich wieder aufgetauchten Vater nähert sich der Junge nur zögerlich.

Travis erfährt, dass Hunters Mutter Jane jeden Monat an einem bestimmten Tag von einer Bank in Houston Geld an Hunter überweist. Er beschließt, über die Bank Jane wiederzufinden. Als er Hunter in seine Pläne einweiht, möchte dieser ihn begleiten. Gegen den Widerstand von Walt und Anne machen sich beide auf den Weg nach Houston.

Jane arbeitet inzwischen in einer Peepshow: In einer Kabine mit Spiegelwand, nur durchsichtig für zahlende Männer, präsentiert sie sich, hört zu, zieht sich aus. Travis, der sich noch nicht zu erkennen geben will, besucht ihre Kabine. Doch er kann sich kaum überwinden, etwas zu sagen und kehrt zu Hunter zurück. Sie übernachten in einem Hotel.

Am nächsten Tag kehrt Travis in Janes Etablissement zurück. Wieder besucht er ihre Kabine, ohne sich zu erkennen zu geben. Er redet mit ihr über ein Zimmertelefon, über das sie seine Stimme nicht erkennt. Nach und nach versteht Jane, dass die Geschichte, die ihr der unsichtbare Fremde erzählt, ihre eigene ist, und dass der Fremde Travis sein muss.

Travis erzählt die Geschichte ihrer Liebe, die für ihn so groß war, dass er es "für undenkbar gehalten hätte". Das junge, kaum 18-jährige Mädchen und der deutlich ältere Travis leben in einem Wohnwagen und lieben sich scheinbar grenzenlos. Seine Liebe wird so übermächtig, dass er es nicht mehr aushält, von ihr getrennt zu sein. Als er seine Arbeit kündigt, um mehr Zeit mit ihr verbringen zu können, führt dies zu Geldproblemen. Er fängt wieder an zu arbeiten, kündigt ein weiteres Mal. Jane beginnt, sich Sorgen zu machen, während Travis immer eifersüchtiger wird.

Als Jane ein Kind erwartet, scheint die Beziehung ins Lot zu kommen. Travis, sich jetzt ihrer Treue sicher, beginnt wieder zu arbeiten. Doch nach Hunters Geburt verändert sich Jane. Sie wird zunehmend depressiv, fühlt sich gefangen und leidet unter Albträumen. Als sie Travis von einem Traum erzählt, in dem sie davonrennt, kehren seine Verlustängste heftiger als je zuvor zurück. Er fürchtet Janes und Hunters Flucht, so dass er sie, wann immer er den Wohnwagen verlassen muss, ankettet. Eines Tages brennt der Wohnwagen in seiner Abwesenheit. Bei Travis' Rückkehr sind Jane und Hunter verschwunden. In Panik rennt er tagelang davon. Seither hat er Jane und Hunter nicht wiedergesehen.

Zur Wiedervereinigung des Paares kommt es nicht, es bleibt bei der Begegnung durch die Spiegelwand. Aber Travis teilt Jane mit, wo sie Hunter treffen kann. Vom Parkplatz des Hotels aus beobachtet Travis, wie sich Jane und ihr Sohn Hunter am Fenster des Hotelzimmers umarmen. Dann fährt er davon.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Sa.
00:30-02:50
· So.
03:05-05:25
· Mi.
20:15-22:35
· Do.
00:00-02:20
· Sa.
20:15-22:35
· Mo.
20:15-22:35
· So.
00:30-02:50
NDR  Paris Texas BRD F GB 1984
· Do.
23:55-02:15
RBB  Paris Texas BRD F GB 1984
· Sa.
20:15-22:35
· Do.
00:30-02:50
· Mo.
23:15-01:35
NDR  Paris Texas BRD F GB 1984

Externe Links zu diesem Film:

Paris, Texas in der dt. Wikipedia
Paris, Texas in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.

  › Zur Anmeldung

Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!

Schon registriert? Dann jetzt anmelden und Newsletter auswählen.

Noch nicht registriert? Dann jetzt nachholen.


Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Paris, Texas" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Bewerten Sie diesen Film:

  › Zur Anmeldung

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl
  › Zur Anmeldung

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
    › Zur Anmeldung


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2024 NFL / Opetus Software GmbH