» Hacked - Kein Leben is...   » Antonio, ihm schmeckt'...   » El Olivo - Der Olivenbaum   » Deadpool 2   » Solo: A Star Wars Story   » The Man Who Killed Don...
 
Amazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

Passwort: Swordfish

(Swordfish)

TV-Ausstrahlungsdaten vorhandenInteressenfilmverbindungen vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
USA , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 16

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)

(Musik)
(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Gabriel Shear
: Stanley Jobson
: Ginger Knowles
: J. T. Roberts
: Senator James Reisman
: Reisman's Assistant
: Holly
: Marco
: Melissa
: Axl Torvalds
: Bill Joy
: Gabriels Bandenmitglied
Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
Passwort: Swordfish (original: Swordfish) ist ein Film von Regisseur Dominic Sena, gedreht im Jahr 2001 in den Vereinigten Staaten. Der Untertitel lautet: Reinhacken. Einloggen. Rumschnüffeln. Abzocken. (Original: Log on. Hack in. Go anywhere. Steal everything.). Der Film gehört zum Genre Thriller bzw. Heist-Movie und zeichnet sich durch teils überraschende Wendungen der Handlung aus. John Travolta, Hugh Jackman und Halle Berry spielen die Hauptrollen in diesem Action-Thriller, in dem ein genialer Computer-Hacker unter Druck gesetzt wird.

Titel zu diesem Film:

» Passwort: Swordfish
» Swordfish

Handlung:

Der verurteilte Computerhacker Stanley Jobson, der nie mehr einen Computer auch nur anrühren darf, wird von dem Unterwelt-Boss Gabriel Shear angeworben, um mittels seiner Computer-Kenntnisse einen Diebstahl zu begehen. Als Druckmittel benutzt Shear Jobsons Tochter Holly, die bei der Mutter lebt und zu der er keinen Kontakt mehr haben darf. Mit dem angebotenen Honorar in Höhe von 10 Millionen US-Dollar soll Jobson die besten Anwälte bezahlen können, um das Sorgerecht für seine Tochter zu erstreiten. Für diese Summe muss er einen Computerwurm erstellen, mit dem Gabriel 9,5 Milliarden US-Dollar erbeuten will, Geld, das die Drogenpolizei DEA beschlagnahmt hat und das nun auf einem Konto der Weltbank liegt. Zu spät erkennt Jobson, dass Shear mit dem Geld Terroranschläge in aller Welt finanziert.

Shear arbeitet mit einem Senator zusammen, als dieser das Projekt jedoch abbrechen will, ermordet er ihn. Als das Team in der Bank ist (und zwar nicht nur virtuell, da die Server der Weltbank nicht von außen angegriffen werden können), überweist Jobsons Wurm das Geld auf Shears Konten, jedoch wird das Geld wenige Sekunden später bereits weiter überwiesen und springt von einem Konto auf das andere. Diese Funktion sollte eigentlich erst später ausgelöst werden um Shear das Geld wieder zu entziehen, sobald sich Jobson in Sicherheit befindet. Durch die Drohung Ginger, eine Gehilfin von Shear und angebliche DEA-Agentin im Undercovereinsatz, umzubringen, wird Jobson gezwungen, das Geld auf ein Konto in Monte Carlo zu überweisen. Er tut dies und rettet dadurch Ginger zunächst, diese wird dann von Shear trotzdem erschossen, da sie für die Gegenseite gearbeitet habe.

Nach einer spektakulären Flucht aus der Bank, während der u.a. der Fluchtbus mit einem Helikopter auf das Dach eines Hochhauses gehoben wird, entkommen Shear und seine Leute mit einem weiteren Hubschrauber, den Jobson allerdings abschießen kann. Die Endsequenz des Films zeigt Shear zusammen mit Ginger, wie sie das Geld von dem monegassischen Konto abheben. Dabei ist ein Nachrichtensprecher zu hören, der von einem Anschlag auf einen Terrorchef berichtet. Dieser Anschlag wurde offensichtlich von Gabriel ausgeführt, der nicht wie angenommen an Bord des abgeschossenen Hubschraubers war.

Wer sich für "Passwort: Swordfish" interessierte, interessierte sich auch für folgenden Film:


Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Fr.
22:00-23:55
· Sa.
01:35-03:05
· Sa.
20:15-22:05
· So.
00:25-02:15
· Sa.
22:30-00:20
· Sa.
22:15-00:10
· So.
01:55-03:30
· Mi.
20:15-22:05
· Do.
03:10-04:45
· Mi.
20:15-22:05
· Fr.
00:35-02:15
· So.
00:40-02:20
· So.
04:05-05:35
· Mo.
20:15-22:15
· Di.
00:00-01:50
· Mi.
22:20-00:25
· Do.
03:05-04:35
· Mo.
20:15-22:20
· Di.
00:05-01:50

Externe Links zu diesem Film:

Passwort: Swordfish in der dt. Wikipedia
Passwort: Swordfish in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Passwort: Swordfish" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2018 NFL / Opetus Software GmbH