» Fast & Furious 9   » Alle meine Geheimnisse   » Passages   » Anatomie eines Falls   » Wie wilde Tiere   » Masquerade - Ein teufl...   » Der Schatten von Carav...
 
Amazon.deMenü
 

Bei diesem Film handelt es sich um "Poltergeist" aus dem Jahr 1982.
Es existiert auch noch "Poltergeist" (2015).
 

Poltergeist

(Poltergeist)

Filmverbindungen vorhandenFilmnews vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
USA , Originalsprache: englisch
, FSK ab 16

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Diane Freeling
: Steve Freeling
: Dr. Lesh
: Dana Freeling
: Robbie Freeling
: Carol Anne Freeling
: Ben Tuthill
: Mrs. Tuthill
: Tangina Barrons
Amazon.de




Poltergeist ist ein US-amerikanischer Gruselfilm mit Horrorelementen aus dem Jahre 1982, der unter dem maßgeblichen Einfluss Steven Spielbergs entstand und in dem die titelgebenden Poltergeister eine tragende Rolle spielen. Offizieller Regisseur des Films war Tobe Hooper, der jedoch von der Nachproduktion des Films ausgeschlossen war, die leitend Spielberg übernahm. Dem Film folgten zwei Fortsetzungen (1986 Poltergeist II - Die andere Seite und 1988 Poltergeist III - Die dunkle Seite des Bösen), mit denen aber weder Hooper noch Spielberg in Verbindung stehen.

Titel zu diesem Film:

» Poltergeist

Filmtrailer?

Filmtrailer einschalten (Datenschutzhinweis)


Handlung:

Die Familie Freeling lebt als mehr oder minder typisch amerikanische Familie in einer kalifornischen Fertigbausiedlung namens Cuesta Verde. Die Anfangsszene des Films zeigt die Familie nachts in ihrem Haus. Alle schlafen friedlich bis auf die 5-jährige Carol-Anne, die es im Haus umtreibt und schließlich unter den Augen der inzwischen erwachten Familienmitglieder mit dem nach Sendeschluss rauschenden Fernsehbild ein lautes Gespräch führt. Dieses Verhalten als Schlafwandel abtuend, denken sich die Eltern Diane und Steven nichts weiter und übersehen zunächst auch andere ungewöhnliche Anzeichen wie z. B. den Tod von Carol-Annes Kanarienvogel am Morgen darauf. In der folgenden Nacht wird Carol-Anne, die wieder einmal mit dem rauschenden Fernseher - diesmal im Schlafzimmer der Eltern - in einen Dialog tritt, Zeuge eines paranormalen Schauspiels: Ein Lichtband greift in der Form einer Hand aus dem Fernseher nach ihr und rauscht schließlich aus dem Fernseher heraus in die gegenüberliegende Wand. Das Gebäude erbebt stark. Die Eltern werden aus dem Schlaf gerüttelt. Ihre Frage, was passiert sei, beantwortet Carol-Anne lapidar mit "Sie sind hier".

Von nun an stellen sich im Haus zunächst recht harmlose Spukerscheinungen ein: Essbesteck wird verbogen, Gläser zerspringen, Stühle bewegen sich von selbst, der Haushund apportiert vor die Wandstelle, in die das Lichtband Stunden vorher eintauchte. Ein paar Tage später zieht ein starkes Gewitter auf, das seltsame Wolkenformationen mit sich bringt. In dieser Unwetternacht kommt es zum Großausbruch paranormalen Geschehens: Ein Baum im Garten, vor dem Carol-Annes Bruder Robbie sich seit jeher fürchtet, erwacht zum Leben, durchbricht das Kinderzimmerfenster und ergreift Robbie. Während seine Eltern und seine ältere Schwester Dana im Garten verzweifelt versuchen, Robbie dem Baum zu entreißen, wird die im Haus zurückgelassene Carol-Anne in ihren Kleiderschrank gezogen, aus dem ein grell-unnatürliches Licht strömt. Der Baum wird schließlich von einem plötzlich auftauchenden Tornado aus dem Garten ausgerissen. Steve gelingt es in letzter Sekunde, Robbie zu befreien. Carol-Anne ist spurlos verschwunden, während sich im verwüsteten Kinderzimmer ein bitterböser Spuk einnistet, der alle Familienmitglieder dazu bringt, das Zimmer furchtsam zu meiden. Nur durch die Hilfe des Fernsehers können die Eltern Carol-Annes Stimme hören, das Kind aber nicht sehen.

Ratlos und resigniert wenden sich die Freelings an ein Wissenschaftlerteam, dessen anfängliche Skepsis bei der Führung durchs Haus überaus schnell weicht. Zusammen mit den Wissenschaftlern widerfahren den Freelings nun eine Reihe von Spukphänomenen, seien es Beißattacken aus dem Nichts, ein Blitzgewitter an der Wohnzimmerdecke, von der teils uralte, teils moderne Habseligkeiten von Fremden herabregnen, oder leuchtende, schemenhafte Geister, die die Treppe vom Kinderzimmer herunter wandeln. Einem Wissenschaftler entfleucht sogar ein Steak, das, eben noch frisch, nun vor Maden auseinanderquillt, und gleich darauf gaukelt ihm eine Erscheinung im Spiegel vor, sein Gesicht löse sich in Fleischfetzen auf. Schließlich ziehen die ebenfalls entnervten Wissenschaftler Tangina Barrons als Medium zu Rate, auf deren Betreiben sogleich Kontakt mit der verschwundenen Carol-Anne aufgenommen wird und es wenig später in einer turbulenten Rettungsaktion gar gelingt, Carol-Anne wieder zurück in die diesseitige Welt zu holen: Dabei begibt sich Mutter Diane über den Kinderzimmerkleiderschrank, der eine Art etabliertes Tor zur Zwischenwelt darstellt, auf "die andere Seite" und rettet Carol-Anne, wobei ein Fehler Stevens fast zum Misslingen der Aktion führt und ihn - mit glimpflichem Ausgang - Bekanntschaft machen lässt mit einer sehr starken, bösen Erscheinung im Haus, die Tangina schlicht "die Bestie" nennt.

Nach Carol-Annes Rettung hat der Spuk nun jedoch scheinbar ein Ende, die Freelings wähnen den Terror überstanden und planen gebeutelt ihren Umzug. Doch in ihrer letzten Nacht im Haus bricht der Spuk mit bisher unerreichter Härte erneut aus: Wieder trachtet die Bestie nach den Kindern und versucht diese in Gestalt eines gigantischen Schlunds, der sich wieder im Kleiderschrank des Kinderzimmers auftut, auf "die andere Seite" zu ziehen. Nach mehreren furchtbaren Erscheinungen beginnt das Haus schließlich zu kollabieren, während im Garten Särge aus dem Boden schießen. Bei der panischen Flucht von dem Anwesen - Diane gelingt es schließlich, die beiden Kinder dem Schlund zu entreißen - erkennt Steven endlich den Sinn hinter den erst kurz zurückliegenden Aussagen seines Arbeitgebers, eines Immobilienmaklers: Das Haus und die ganze Siedlung wurden auf einem Friedhof erbaut, von dem zuvor nur die Grabsteine umgesetzt worden waren, und nun widerfährt den Freelings die Rache der immer noch unter ihrem Heim begrabenen Seelen. Mit dieser Einsicht flieht die Familie aus Cuesta Verde, wobei das Haus der Freelings implodiert und verschwindet. Vorübergehend eingezogen in ein Hotel ist Stevens erste Amtshandlung als Hausherr, den Fernseher nach draußen zu verbannen. Damit endet der Film.

Verweise zu diesem Film:

Zweiter Film:
Dritter Film:
Neuverfilmung:

News zu diesem Film:

  • Fr. 04.05.2018 12:08:
    Es poltert wieder: Der Horrorthriller "Poltergeist" von Gil Kenan aus dem Jahr 2015, Neuauflage des gleichnamigen Films aus dem Jahr 1982, läuft mit Sam Rockwell, Rosemarie DeWitt u.a am Sonntag, 13. Mai 2018, um 22:20 Uhr als Free-TV-Premiere bei RTL II.
  • So. 11.10.2015 13:10:
    Es poltert wieder: "Poltergeist" aus dem Jahr 2015, die Neuauflage des gleichnamigen Horrorfilms aus dem Jahr 1982, erscheint am Donnerstag, 22. Oktober 2015, auf DVD und Blu-Ray.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Mo.
21:50-23:45
· Sa.
02:10-04:05
· Sa.
22:00-23:45
· So.
23:55-01:45
· Mo.
03:50-05:35
· Mi.
23:05-00:40
· Mi.
22:05-00:20
· Do.
02:10-04:00
· Mo.
03:35-05:15
· Di.
22:35-00:05
· Mi.
01:45-03:30
· Mi.
00:10-02:15
· Mi.
00:20-02:25
· Mi.
22:10-00:40
· So.
22:05-00:30
· Mo.
02:40-04:25
· Mi.
23:50-02:00

Externe Links zu diesem Film:

Poltergeist in der dt. Wikipedia
Poltergeist in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.

  › Zur Anmeldung

Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!

Schon registriert? Dann jetzt anmelden und Newsletter auswählen.

Noch nicht registriert? Dann jetzt nachholen.


Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Poltergeist" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Bewerten Sie diesen Film:

  › Zur Anmeldung

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl
  › Zur Anmeldung

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
    › Zur Anmeldung


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2024 NFL / Opetus Software GmbH