» Molière auf dem Fahrrad   » Styx   » Die Toten von Salzburg...   » Ruhe! Hier stirbt Lothar   » Wer ist Daddy?   » Paradise Hills   » The Outpost - Überlebe...
 
Amazon.deMenü
 

Bei diesem Film handelt es sich um "The Hitcher" aus dem Jahr 2007.
Es existiert auch noch "Hitcher, der Highway Killer" (1986).
 

The Hitcher

(The Hitcher)

Filmverbindungen vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
USA , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 18

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: "John C. Ryder"
: Grace Andrews
: Jim Halsey
: Lieutenant Esteridge
: Tankwart
: Officer Edwards
Amazon.de




The Hitcher ist ein US-amerikanischer Horrorfilm aus dem Jahr 2007 und eine Neuverfilmung des 1986 erschienenen Films Hitcher, der Highway Killer. Das Drehbuch stammt von Eric Red, der bereits für das Original verantwortlich zeichnete.

Titel zu diesem Film:

» The Hitcher

Handlung:

Jim fährt mit seiner Freundin Grace von Texas nach New Mexico, wo sie Freundinnen von Grace besuchen wollen. In einer regnerischen Nacht überfahren die beiden College-Studenten auf dem Highway beinahe einen Fremden, der regungslos mitten auf der Straße steht. Grace überredet Jim, weiter zu fahren und den Fremden stehen zu lassen. Während Grace an der nächsten Tankstelle zur Toilette geht, taucht der in einem Truck mitgefahrene Unbekannte wieder auf. Da sein Wagen angeblich eine Panne hat, geht Jim auf seine Bitte ein, ihn bis zum nächsten Motel nach Tatum mitzunehmen, das nach Angaben des Tankwarts fünfzehn Meilen entfernt ist.

Obwohl die verängstigte Grace protestiert, fahren sie zu dritt weiter. Der Fremde, der sich als John Ryder vorstellt, belästigt das junge Paar zunächst mit intimen Fragen und wird dann aggressiv. Er zerbricht eins der Mobiltelefone des Pärchens, holt ein Taschenmesser heraus und bedroht erst Grace. Dann hält er Jim das Messer an die Kehle und fordert von ihm die Aussage: "Ich möchte tot sein." Jim verweigert ihm diese und mit vereinten Kräften gelingt es den beiden, den Psychopathen nach einem scharfen Bremsmanöver aus dem fahrenden Wagen zu treten. Am nächsten Morgen wachen die beiden am Seitenstreifen des Highways auf, wo sie ihren Wagen geparkt haben. Der Horror der letzten Nacht scheint vorüber. Doch als Jim und Grace auf dem Highway von einem Auto einer Familie überholt werden, entdecken sie John Ryder bei einem Kind auf dem Rücksitz. Sofort versuchen sie, die Eltern zu warnen. Sie fahren neben dem anderen Auto, und als Jim nicht auf die Straße achtet, kommen sie wegen eines entgegenkommenden Trucks von der Straße ab und stürzen einen kleinen Hang hinunter. Die Familie fährt einfach weiter.

Da ihr Auto schrottreif ist, müssen Jim und Grace zu Fuß weitergehen. Die böse Vorahnung der beiden bestätigt sich nach einem kurzen Fußmarsch. Sie entdecken das Auto der Familie am Straßenrand. Bis auf den Vater sind alle Insassen tot, sogar die Kinder hat Ryder brutal ermordet. Jim und Grace bringen den schwerverletzten Vater auf dem Rücksitz seines Autos zur nächsten Raststätte. Während Jim mit dem Mann im Auto bleibt, geht Grace blutverschmiert hinein. Als sie auf der Toilette verschwindet, verständigt die Kellnerin die Polizei.

Nachdem die Polizei eingetroffen ist, kommt es zu einem folgenschweren Missverständnis, in dessen Folge die beiden Studenten trotz aller Erklärungsversuche als Täter angesehen und verhaftet werden. Nach der Vernehmung wird Jim eingesperrt. Als Grace im Vernehmungszimmer wartet, sieht sie John Ryder plötzlich wieder. Im Flur liegen mehrere ermordete Polizisten. Grace nimmt sich eine Pistole und befreit Jim aus seiner Zelle im Keller der Polizeistation, der zwischenzeitlich erneut von dem wahren Mörder bedroht wurde. Sie fliehen durch die Wüste und begegnen auf einem entlegenen Schrottplatz einem weiteren Polizisten. Während Jim versucht, mit dem Polizisten zu reden, richtet Grace die Waffe auf ihn, um ihn zum schnellen Einsteigen in den Streifenwagen zu bewegen. Als Ryder den Polizisten aus einem Hinterhalt mit einem Kopfschuss hinrichtet, sieht es für dessen Kollegen so aus, als wäre Grace die Täterin.

Jim und Grace fliehen in dem Polizeiwagen über den Highway. Mehrere andere Polizeiwagen und ein Hubschrauber verfolgen sie. Über Funk nehmen die beiden Studenten Kontakt mit Lieutenant Esteridge auf, der im Revier eigentlich schon zu der Erkenntnis gekommen war, dass die jungen Leute nicht die Täter sein können. Weil Jim den Befehl zum Anhalten ignoriert, beginnt die Polizei, den Fluchtwagen mit Schüssen zu stoppen. Plötzlich rast Ryder in einem schwarzen 1979er Trans Am von hinten heran und erschießt alle Polizisten.

Jim und Grace fliehen in ein Motel. Nach einer gemeinsamen Dusche kündigt Jim an, das Zimmer für 15 Minuten zu verlassen, um mithilfe eines öffentlichen Münzfernsprechers telefonisch Hilfe zu holen. Grace schläft vor dem Fernseher ein. Als sie wieder aufwacht, vermutet sie Jim neben sich im Bett, wird jedoch von Ryder überrascht. Sie kann sich ins Bad retten, das sie wenige Minuten später bewaffnet wieder verlässt. Draußen erwartet sie ein schockierender Anblick. Jim ist zwischen Zugmaschine und Anhänger eines Trucks festgekettet und Ryder droht ihn zu zerreißen. Grace will Ryder mit Waffengewalt zwingen, den Motor abzuschalten, aber dieser überzeugt sie, in den Truck einzusteigen und erklärt ihr, dass der Truck losrollen würde, wenn er von der Kupplung rutscht. Als die Polizei eintrifft, hält Grace die Pistole an Ryders Kopf, der den Spruch "Ich möchte tot sein" wiederholt. Da Grace ihn nicht erschießt, tritt Ryder wütend aufs Gaspedal und ruckartig wird Jim in zwei Teile zerrissen. Die Polizei weiß nun eindeutig, dass sie sich geirrt hat und John Ryder der gesuchte Serienmörder ist.

Die Polizei nimmt den wirklichen Täter fest und findet heraus, dass der echte John Ryder seit zwei Wochen vermisst wird. Der Serienmörder zeigt sich von der ihm drohenden Todesstrafe unbeeindruckt und soll nun mit einem Sträflingstransporter ins Gefängnis gebracht werden. Grace fährt mit Esteridge, der sie zur psychologischen Traumabehandlung bringen will, hinter dem Wagen her. Ryder schafft es jedoch, sich von seinen Handschellen zu befreien. Er erschießt die Polizisten in dem Transporter und verursacht dadurch einen schweren Unfall auf dem Highway, bei dem sich der Transporter überschlägt. Als Grace sich mit Esteridges Pistole dem Transporter nähert, wird sie von Ryder überwältigt und eingesperrt. Sie kann sich jedoch mit dem Gewehr eines Polizisten befreien. Nachdem Ryder, den bei dem Unfall in seinem Auto eingeklemmten, Esteridge per Kopfschuss ermordet hat, bringt Grace ihn mit zwei Schüssen auf die kugelsichere Weste zu Fall. Auf seine Aussage: "Fühlt sich gut an, oder?", sagt sie ihm, dass sie gar nichts fühle. Ryder ist sichtlich enttäuscht darüber, während ihm Grace im gleichen Moment eine weitere Kugel in den Kopf schießt.

Verweise zu diesem Film:

Original:

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Sa.
23:50-01:25
· So.
04:20-05:40
· Di.
22:20-23:55
· Mi.
02:00-03:15
· So.
01:10-02:40
· So.
04:10-05:25
· So.
04:20-05:40
· Di.
22:30-00:10
· Mi.
01:50-03:05
· Di.
22:45-00:25
· Mi.
02:35-03:50
· Do.
02:55-04:05
· Mo.
04:05-05:30
· Di.
22:25-00:00
· Mi.
01:50-04:10
· Do.
00:05-01:40
· Sa.
02:40-03:55
· Do.
00:00-01:30

Externe Links zu diesem Film:

The Hitcher in der dt. Wikipedia
The Hitcher in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "The Hitcher" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2021 NFL / Opetus Software GmbH