» Men in Black: Internat...   » Charlie Says   » Terminator 6: Dark Fate   » The Dead Don't Die   » Brittany Runs a Marathon   » Der Boden unter den Füßen
 
Amazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 

Bei diesem Film handelt es sich um "The Mule" aus dem Jahr 2018.
Es existiert auch noch "Border Run - Tödliche Grenze" (2012).
 

The Mule

(The Mule)

Ein Trailer vorhandenFilmnews vorhandenEine Bewertung vorhandenEin Kommentar vorhanden
USA , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 12

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

 
 
 
***--
4CP Ø2,00
gut, durchaus sehenswert

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Axl
: Colin Bates
: Ginny
: Cartel Handler
: Pam
: Bald Rob
: Enforcer
: Iris
: Mary
: DEA Special Agent
: Earl Stone
Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
"The Mule" (Originaltitel ebenso) ist ein Kriminalthriller aus dem Jahr 2018. Regie führte Clint Eastwood, der auch eine Rolle übernahm. Daneben spielen u.a. Bradley Cooper und Manny Montana. · Der Film kam am 14. Dezember 2018 in die US-amerikanischen und am 31. Januar 2019 in die deutschen Kinos. · Der Film wurde von einer wahren Geschichte inspiriert. Leonard Sharp, auch bekannt unter den Namen Leo Sharp und El Tata, war ein US-amerikanischer Weltkriegsveteran und Drogenhändler für einen Arm des mexikanischen Sinaloa-Kartells, für das er Drogen über die Grenze schmuggelte, bis er 2011 von den Fahndern der DEA mit einer Ladung Kokain im Wert von drei Millionen Dollar erwischt wurde. Vor Gericht erreichte Sharps Anwalt ein recht mildes Urteil von drei Jahren Haft, indem er die Demenz seines Mandanten als mildernden Umstand anführte. Der Fall Sharp geriet 2014 durch einen Artikel der New York Times in den Fokus der Öffentlichkeit.

Titel zu diesem Film:

» The Mule

Filmtrailer:


Bewertung dieses Films durch Nutzer:

Celeo-Punkte: 4.
Bewertungsdurchschnitt: 2,00 (eine Stimme)
Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5

Fazit: Gut, durchaus sehenswert.


Kategorisierungen zu diesem Film:

Ernst/Seriosität (1 St.):
20,00%
 
Anspruch/Niveau (1 St.):
60,00%
 
Spannung/Thrill (1 St.):
30,00%
 
Action/Tempo (1 St.):
30,00%
 
Gewalt/Brutalität (1 St.):
20,00%
 
Grusel/Horror (1 St.):
0,00%
 
Humor/Witz (1 St.):
10,00%
 
Erotik/Sex (1 St.):
0,00%
 
Romantik/Liebe (1 St.):
10,00%
 
Emotionalität/Gefühl (1 St.):
30,00%
 


Kommentare zu diesem Film:

1 Nick (49), männlich, aus Hamburg (DE), Wertung positiv
The Mule... ist dann wohl - irgendwie ein durchaus etwas gealterter - Clint Eastwood... der mal eben kurz zufällig zum Muli (einem Transportmaultier) wird... also zu einem Drogenkurier für ein Kartell. Ein Krimi ohne allzuviel Action, aber dennoch interessant erzählt und dargestellt... dazu gibt es gratis ein wenig Familiendrama... paßt schon, die knapp zwei Stunden vergehen recht flott... ;-)
Fr. 21.06.2019 19:32 · 77.1.7.x · telefonica.de


Handlung:

2017 muß Earl Stone fast neunzigjährig Insolvenz anmelden und sein Haus verlassen. Sein gesamtes Leben hat er Taglilien gezüchtet und verkauft, dabei aber seine Familie vernachlässigt. Seine Frau Mary hat sich von ihm getrennt und seitdem er die Hochzeit seiner Tochter verpasst hat, redet diese nicht mehr mit ihm.

Auf der Hochzeit seiner Enkeltochter erhält er ein Jobangebot: Er soll mit seinem angejahrten Truck in die Montagehalle eines Reifenhandels fahren. Dort warten einige zum Teil bewaffnete Mexikaner auf ihn, legen ihm eine Sporttasche auf die Ladefläche und nennen ihm ein Hotel als Zieladresse. Dort soll er die Autoschlüssel in das Handschuhfach legen und für eine Stunde auf sein Zimmer gehen.

So geschieht es und als er zurückkehrt, findet er ein ansehnliches Bündel Dollarnoten im Handschuhfach vor. Eigentlich will er es bei dieser Fahrt belassen, doch als er sein Lieblingslokal geschlossen, weil halb abgebrannt, vorfindet, fährt er ein weiteres Mal los. Inzwischen hat er auch einen neuen schwarzen Truck gekauft.

Derweil hat Colin Bates von der DEA Ermittlungen aufgenommen und Luis Rocha als Spitzel beim Drogenkartell angeworben. Dieser versorgt Bates und seinen Partner mit Informationen über Drogenumschlagplätze, Routen und Fahrer.

Earl ist inzwischen einer der zuverlässigsten Drogenkuriere geworden. Der Kartell-Boss Laton lädt ihn auf seine Hacienda ein und schickt ihm für die Nacht junge Frauen auf das Zimmer.

Wenig später wird Laton erschossen und Gustavo rückt an seine Stelle. Dieser zieht die Zügel im Kartell schärfer an und duldet keine „Extra-Touren“. Gustavo und zwei seiner Gorillas fahren mit Earl in einen einsamen Wald und schüchtern Earl ein. Sie zeigen ihm seinen erschossenen Aufpasser, der im Kofferraum ihres Autos liegt.

Earl macht aber trotzdem Extra-Touren und verschwindet für eine Woche aus der Überwachung des Kartells, weil seine Ex-Frau im Sterben liegt. Nach der Beerdigung fährt er weiter – mit Stoff für 12 Millionen Dollar auf der Ladefläche.

Auch die DEA ist auf Earl aufmerksam geworden, weil Agent Bates und sein Partner die Telefongespräche des Kartells abhören. Nach einer Nacht vergeblichen Wartens trifft Bates in einem Diner zufällig auf Earl, der dort seinen Kaffee trinkt. Bates hat den Hochzeitstag vergessen und Earl erzählt ihm, dass er selbst Meister im Vergessen von Familienterminen ist.

Bei der Weiterfahrt entdecken die Drogenhändler Earl und seinen Truck auf dem Highway. Sie schlagen ihn hinter einer Raststätte zusammen. Er soll seine Ladung noch zum Zielort bringen und dann dort beseitigt werden. Doch die DEA fängt ihn mit einer Straßensperre ab.

Beim Prozess plädiert er selbst auf „schuldig“. Im Gefängnis sieht man ihn bei der Pflege von Taglilien.

News zu diesem Film:

  • So. 16.06.2019 12:26:
    Das Thrillerdrama "The Mule" von und mit Clint Eastwood aus dem Jahr 2018 sowie mit Bradley Cooper, Taissa Farmiga, Andy Garcia, Dianne Wiest, Laurence Fishburne u.a. erscheint am Donnerstag, 20. Juni 2019, auf DVD und [4K-]Blu-Ray.
  • Mo. 28.01.2019 12:15:
    Maultier-Dickkopf: Das Thrillerdrama "The Mule" von und mit Clint Eastwood aus dem Jahr 2018 sowie mit Bradley Cooper, Manny Montana, Taissa Farmiga, Andy Garcia, Alison Eastwood u.a. läuft am Donnerstag, 31. Januar 2019, in den deutschen Kinos ein.

Positionen in Toplisten:

Filme des Jahres 2018:
· Oktober 2019: Platz 33 (4 CP, Note 2,00, eine St., 2x aufgerufen)
· September 2019: Platz 36 (4 CP, Note 2,00, eine St., 2x aufgerufen)
· August 2019: Platz 46 (4 CP, Note 2,00, eine St., 2x aufgerufen)

Externe Links zu diesem Film:

The Mule in der dt. Wikipedia
The Mule in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "The Mule" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Eingeblendete Inhalte von Filmtrailern stammen von YouTube. Celeo macht sich diese nicht zu eigen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an YouTube.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2019 NFL / Opetus Software GmbH