» Asphaltgorillas   » Nur Gott kann mich ric...   » Tatort: Das Herz der S...   » Die Wannseekonferenz   » Saw: Spiral   » Schattenstunde   » Vault   » Licorice Pizza
 
Amazon.deMenü
 
 

The World's End

(The World's End)

Zwei Trailer vorhandenFilmverbindungen vorhandenFilmnews vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenEine Bewertung vorhandenEin Kommentar vorhanden
Großbritannien , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 12

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

 
 
 
**---
3CP Ø3,00
ganz okay, bedingt sehenswert

(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Gary King
: Andy Knightley
: Steven Prince
: Oliver Chamberlain
: Peter Page
: Sam Chamberlain
: Guy Shepherd
: Polizist
: junger Mann
: B&B Landlady
: Basil
Amazon.de




"The World's End" ist eine britische Action-Komödie des Regisseurs Edgar Wright aus dem Jahr 2013. Die Hauptdarsteller sind Simon Pegg, Nick Frost, Paddy Considine, Martin Freeman und Eddie Marsan. · Die Dreharbeiten für den Film fanden zwischen September und Dezember 2012 in den Elstree-Studios sowie im Wesentlichen in London und den benachbarten Grafschaften Buckinghamshire und Herefordshire statt. Wie bei den Vorgängerfilmen auch wurde dabei wenig im Studio und viel an real existierenden Örtlichkeiten gedreht. Der Schwerpunkt lag dabei in den beiden Gartenstädten Letchworth und Welwyn Garden City. Hier finden sich auch die Gebäude, die die zwölf Pubs darstellen. Von diesen sind acht tatsächlich Gaststätten, allerdings mit anderen Namen, bei den übrigen handelt es sich um ein Thai-Restaurant, ein Ladengeschäft, ein Kino sowie den Bahnhof Letchworth Garden City. Die Innenaufnahmen fanden teilweise in den entsprechenden Pubs statt. Der Höhenzug, von dem aus sich die fiktive Stadt Newton Haven überblicken läßt, ist der Box Hill in der Grafschaft Surrey. · In Großbritannien hatte der Film am 19. Juli 2013 Premiere. In Deutschland kam der Film am 12. September 2013 und in Österreich am 13. September 2013 in die Kinos. · Der Film "The World's End" ist nach "Shaun of the Dead" (2004) und "Hot Fuzz - Zwei abgewichste Profis" (2007) der dritte Teil der von den Drehbuchautoren Pegg und Wright scherzhaft genannten Blood-and-Ice-Cream-Trilogy (englisch für "Blut-und-Eiscreme-Trilogie").

Titel zu diesem Film:

» The World's End

Filmtrailer:




Bewertung dieses Films durch Nutzer:

Celeo-Punkte: 3.
Bewertungsdurchschnitt: 3,00 (eine Stimme)
Bewertungssterne: 2 von 5Bewertungssterne: 2 von 5

Fazit: Ganz okay, bedingt sehenswert.


Kategorisierungen zu diesem Film:

Ernst/Seriosität (1 St.):
10,00%
 
Anspruch/Niveau (1 St.):
30,00%
 
Spannung/Thrill (1 St.):
40,00%
 
Action/Tempo (1 St.):
40,00%
 
Gewalt/Brutalität (1 St.):
50,00%
 
Grusel/Horror (1 St.):
10,00%
 
Humor/Witz (1 St.):
50,00%
 
Erotik/Sex (1 St.):
10,00%
 


Kommentare zu diesem Film:

1 Nick (46), männlich, aus Hamburg (DE), Wertung positiv
Das Ende der Welt... ist eine Kneipe... puuh, nochmal Glück gehabt... oder? ;-)
Ein geringfügig überdrehter Simon Pegg trommelt die Jungs wieder zusammen... zwecks Bezwingung der goldenen Meile... zwölf Pubs... und plötzlich, so ohne Vorwarnung und so, kloppt man sich auf'm Klo mit Robotern, alles klar...
Und damit ist das Ende der Welt plötzlich Bestandteil in so einer Art Körperfresserstory mit Sauftoureinlage...
Etwas abgedreht, völlig bescheuert, aber es sind Briten... allen voran Simon Pegg und Nick Frost...
... und der Film bewegt sich irgendwie so im durchgeknallten Mittelfeld... :-)
Mo. 22.08.2016 22:36 · 85.176.253.x · telefonica.de


Handlung:

Gary King, ein drogenabhängiger Junggeselle und gescheiterter Lebenskünstler in der Midlife-Crisis, überredet seine vier Jugendfreunde Oliver, Andrew, Peter und Steven, den unvollendeten Pub-crawl aus ihrer Jugendzeit in den 1990ern nach 20 Jahren erneut zu versuchen. Die "Goldene Meile" genannte Kneipentour hat zum Ziel, zwölf Pubs an einem Abend zu besuchen und in jedem ein Glas Bier zu trinken. Als Jugendliche waren sie nach neun Pubs gescheitert und mussten die drei letzten Pubs, das King's Head, das Hole in the Wall und zuletzt das World's End, unbesucht lassen.

Garys Freunde, die alle inzwischen ein geregeltes Leben fernab der Heimat führen, lassen sich nur mit Mühe und List überzeugen, zu der Tour in ihre Heimatstadt Newton Haven anzureisen. Mit wenig Begeisterung folgen sie dem taten- und bierdurstigen Gary zu den ersten beiden Pubs. Diese wurden von einer Franchisekette übernommen und sehen charakterlos und gleich aus. Dementsprechend machen auch die anderen Pubgäste einen teilnahmslosen, wenig motivierten Eindruck. Im The Old Familiar treffen sie auf Olivers Schwester Sam, in die Steven schon zu Jugendzeiten verliebt war, die sich aber stattdessen damals mit Gary auf der Behindertentoilette vergnügt hatte und hinterher von ihm wieder abgeschoben worden war.

Die Stimmung der Gruppe ändert sich, als Gary auf der Toilette eine Schlägerei mit einem Jugendlichen beginnt. Gary schlägt ihm im Gerangel den Kopf ab, und es stellt sich heraus, dass der Jugendliche ein humanoider Roboter ist, der eine blaue Flüssigkeit statt Blut absondert. Als Garys Freunde auftauchen, erscheinen weitere jugendlich aussehende Roboter, die erst nach einem weiteren Kampf zerlegt werden können.

Während nun einige der Gruppe die Stadt so schnell wie möglich verlassen wollen, verfolgt Gary unablässig sein Ziel, die Tour zu beenden. Die fünf Freunde und Sam bemerken nun, dass sich in Newton Haven einiges geändert hat: Viele ihnen von früher bekannte Personen wurden offensichtlich durch Roboter ersetzt. Da sie nicht wissen, wer alles zu den Robotern gehört und was deren Ziele sind, beschließen sie, die Kneipentour unauffällig fortzusetzen. Sie wähnen sich im Vorteil, da die Roboter noch nicht wissen können, dass ihre Existenz aufgeflogen ist. Es kommt jedoch trotzdem beständig zu Zwischenfällen, und schließlich wird die Gruppe von den Robotern verfolgt und durch die Stadt gejagt.

Vom alten Basil, der schon damals wegen seiner Alien-Verschwörungstheorien von allen verspottet worden war, erfahren sie, dass die Roboter auf die Erde gekommen sind, um den Menschen ihre Vorstellungen von Zivilisation näher zu bringen, sodass die Menschheit auf ein Zusammentreffen mit den anderen Zivilisationen des Universums vorbereitet wird. Wer hierbei nicht kooperiert, dem wird unauffällig eine DNS-Probe entnommen, und eine daraus erstellte, zum Verwechseln ähnliche Roboter-Kopie nimmt seinen Platz ein.

Schließlich wird zunächst Oliver, später auch Peter durch einen Roboter ersetzt, und Steven und Sam werden von der Gruppe getrennt. Trotzdem schaffen es Gary und Andrew, von den Robotern verfolgt, zum letzten Pub, dem World's End. Beim Versuch, das letzte Bier zu zapfen, öffnet sich ein Tor zu einem großen Keller. Nachdem sich auch Steven dort einfindet, werden die drei mit einem Lichtwesen konfrontiert, das sich als Vertreter des "Netzwerks" vorstellt und sie von der Mission der Roboter zu überzeugen versucht. Es legt dar, dass es viele Zivilisationen im Universum gebe und dass die Menschheit den rasanten technologischen Fortschritt der letzten Jahrzehnte nur ihnen zu verdanken habe. Es gebe insgesamt 2000 solcher "Einstiegspunkte" der Fremden überall auf der Erde, wo sie seit Jahren genauso wie in Newton Haven darauf hin arbeiteten, die Menschheit für die Übernahme in die kosmische Gemeinschaft vorzubereiten. Gary und seine Freunde argumentieren dagegen, dass sie lieber frei seien, anstatt sich den Vorgaben der anderen Zivilisationen anzupassen. Sie weisen darauf hin, dass das moralische Konzept der Fremden, nur die nicht anpassungswilligen Menschen zu ersetzen, gescheitert ist, da bisher fast alle Menschen in Newton Haven ersetzt werden mussten. Letztendlich zieht sich das Lichtwesen resigniert und verärgert zurück und hinterlässt eine Welle der Vernichtung, die sämtliche elektronischen Einrichtungen auf der Erde zerstört. Gary, Andrew und Steven werden von Sam gerettet, die in letzter Sekunde mit einem Fluchtfahrzeug auftaucht.

Zuletzt leben die Menschen als Bauern in mittelalterlichen, einfachen Verhältnissen. Andy erzählt am Lagerfeuer vom Zusammenbruch der Zivilisation. Die beiden Roboter-Kopien von Oliver und Peter gehen den früheren Beschäftigungen ihrer menschlichen Originale nach. Andere Roboter leben als Sklaven. Steven ist in einer Beziehung mit seiner Jugendliebe Sam. Gary zieht mit einer Gruppe von Robotern, die seinen vier Jugendfreunden nachempfunden sind, als Unruhestifter durch die Lande.

Verweise zu diesem Film:

Cornetto "Blood-and-Ice-Cream-Trilogy" :-) Film #1:
Cornetto "Blood-and-Ice-Cream-Trilogy" :-) Film #2:

News zu diesem Film:

  • So. 14.08.2016 15:47:
    RTL zeigt die deutsche Free-TV-Premiere der Science-Fiction-Actionkomödie "The World’s End" aus dem Jahr 2013 mit Simon Pegg, Nick Frost, Martin Freeman u.a. am Samstag, 20. August 2016, um 22:00 Uhr.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Do.
22:45-00:30
· Sa.
22:00-00:10
RTL  Free-TV-Premiere
· So.
23:25-01:05
· So.
22:30-00:40
· Mo.
04:10-05:55
· Mo.
00:10-02:10
· Do.
22:35-00:15
· Fr.
01:45-03:20
· Di.
22:15-00:05
· So.
00:10-01:50
· Mi.
00:00-01:50
· So.
01:00-02:40

Positionen in Toplisten:

Filme des Jahres 2013:
· Januar 2022: Platz 95 (3 CP, Note 3,00, eine St., 18x aufgerufen)
· Dezember 2021: Platz 71 (3 CP, Note 3,00, eine St., 18x aufgerufen)
· November 2021: Platz 71 (3 CP, Note 3,00, eine St., 18x aufgerufen)

Externe Links zu diesem Film:

The World's End in der dt. Wikipedia
The World's End in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!

Schon registriert? Dann jetzt anmelden und Newsletter auswählen.

Noch nicht registriert? Dann jetzt nachholen.


Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "The World's End" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Eingeblendete Inhalte von Filmtrailern stammen von YouTube. Celeo macht sich diese nicht zu eigen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an YouTube.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2022 NFL / Opetus Software GmbH