» Der Nebelmann   » Hotel Rock'n'Roll   » Einfach das Ende der Welt   » Die glitzernden Garnelen   » Jim Knopf und die Wild...   » Midsommar   » Alien Outbreak
 
Amazon.deMenü
 
 

Beate Uhse - Das Recht auf Liebe

(Beate Uhse - Das Recht auf Liebe)

TV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Deutschland , Originalsprache: Deutsch
, FSK ab 12

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Beate Uhse
: Jeff
: Ewe Rotermund
: Georg Tauber
: Martin Volke
: Susanne Teufer
: Helga
: Viola Volke
: Dirk Uhse
: Englischer Kommandeur
: Dr. Rath
: Postbeamter
: Fachverkäufer Ehehygiene
: Rotermunds Anwalt
: Richter
: Zeugin
: Klaus Uhse
Amazon.de




Beate Uhse - Das Recht auf Liebe ist eine deutsche Fernseh-Biografie aus dem Jahr 2011. Der Historienfilm basiert auf dem Leben der Unternehmerin Beate Uhse.

Titel zu diesem Film:

» Beate Uhse - Das Recht auf Liebe

Handlung:

Mit dem Ende des Zweiten Weltkrieges flüchtet Beate Uhse mit ihrem zweijährigen Sohn Klaus und einem von ihr gekaperten Flugzeug vor der Roten Armee in die britische Besatzungszone. Sie landet auf dem Flughafen Leck in Schleswig-Holstein. Ihr Sohn wird dem Roten Kreuz übergeben, während sie in ein britisches Kriegsgefangenenlager überführt werden soll. Auf dem Weg dorthin hat der Gefangenentransporter einen Unfall. Erst im Krankenhaus kommt Uhse schwer verletzt wieder zu Bewusstsein. Sie erhält die niederschmetternde Diagnose, dass sie nie wieder werde laufen können. Doch weil ihr Bettnachbar, der Anwalt Georg Tauber, seine Beziehungen spielen lässt, erhält sie nicht nur ihren Sohn Klaus zurück, sondern auch neuen Lebensmut.

Mit ihrem Sohn darf sie das Lazarett alsbald wieder verlassen. Obdachlos trifft sie auf Ewe Rotermund, der beide in seine Flüchtlingsunterkunft aufnimmt. Dort findet sie mehrere Frauen vor, die angesichts ihrer wirtschaftlichen Lage auf keinen Fall schwanger werden wollen. Uhse berät sie daraufhin in Sachen Verhütung. Ihre Tipps sind hilfreich, und so beginnt sie bereits 1946 zusammen mit Rotermund mit dem Verkauf einer Verhütungsbroschüre. Bis 1949 verkauft sie für 50 Pfennig 32.000 Exemplare ihrer "Schrift X". Das Geld nutzt sie als Startkapital für ihre eigene Firma. Bald verkauft sie weitere Ratgeber und Kataloge sowie Kondome und Sexartikel. Als sie selbst ungewollt schwanger wird, heiratet sie Ewe Rotermund.

Ihre Firma wächst und hat immer größeren Erfolg. Doch es regt sich auch gesellschaftlicher Widerstand. Uhse verstoße gegen den "Unzuchtsparagraphen" 184. Sie, ihr Ehemann und die gemeinsame Firma werden immer häufiger verklagt und stehen fast nur noch vor Gericht. Ihr alter Freund Georg Tauber hilft immer wieder. Nach vielen weiteren Verhaftungen, Anzeigen und öffentlichen Anfeindungen schafft es Beate Uhse 1962, ihr erstes Geschäft für "Ehehygiene" zu eröffnen. Doch der öffentliche Kampf und die vielen Gerichtsverhandlungen haben ihre eigene Ehe längst zerstört.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Fr.
20:15-22:07
· Di.
01:55-03:50

Externe Links zu diesem Film:

Beate Uhse - Das Recht auf Liebe in der dt. Wikipedia
Beate Uhse - Das Recht auf Liebe in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Beate Uhse - Das Recht auf Liebe" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.

Suche nach Beate Uhse - Das Recht auf Liebe...

Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2021 NFL / Opetus Software GmbH