» Ticket ins Paradies   » Ich Ich Ich   » Sonne   » Mehr denn je   » Im Himmel ist auch Pla...   » Violent Night   » Call Jane   » Trümmermädchen - Die G...
 
Amazon.deMenü
 
 

Broll + Baroni - Für immer tot

(Broll + Baroni - Für immer tot)

Filmnews vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Österreich , Originalsprache: Deutsch

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Max Broll
: Kai Baroni
: Tilda Broll
: Leopold Wagner
: Lana
: Hanni
: Meral
: Paul
: Frau Lanzinger
: Lanzinger
: Vinzenz
: Reporterin Nowak
: Pfarrer
: Sandra
: Krankenschwester
Amazon.de




"Broll + Baroni - Für immer tot" (Arbeitstitel "Broll - Für immer tot") ist ein österreichischer Kriminalfilm aus dem Jahr 2022, der für das Fernsehen produziert wurde. Regie führte Harald Sicheritz. Es spielen Laurence Rupp als Max Broll und Jürgen Vogel als Kai Baroni. · Das Drehbuch von Harald Sicheritz basiert auf dem 2011 erschienenen Roman "Für immer tot" von Bernhard Aichner, dem zweiten Buch der Max-Broll-Reihe. · Die Erstausstrahlung erfolgte am 30. Oktober 2022 im ORF2. Auf Flimmit wurde der Film am 23. Oktober 2022 veröffentlicht. Im ZDF wurde der Film am 29. November 2022 gezeigt.

Titel zu diesem Film:

» Broll + Baroni - Für immer tot
» Broll - Für immer tot

Handlung:

Polizeikommandantin Tilda Broll befindet sich nach einer Entführung im Finstern, ihre einzige Verbindung zur Außenwelt ist ein Mobiltelefon, mit dem sie Kontakt zu ihrem Stiefsohn, dem Totengräber Max Broll hat. Tilda wurde von einem Mann in ihrer Wohnung überwältigt und in einer Kiste im Wald vergraben. Laut Tilda handelt es sich beim Täter um Professor Leopold Wagner, genannt der "Kindermacher", einem Spezialisten für künstliche Befruchtung, den sie achtzehn Jahre zuvor hinter Gitter brachte. Wagner hatte zur Befruchtung stets sein eigenes Sperma benutzt. Nachdem Wagners Frau dahintergekommen war, hatte er sie gegen einen Baum gefahren. Vor Gericht im Prozess gegen Wagner stand Aussage gegen Aussage, allerdings schenkte der Richter den Aussagen von Tilda mehr Glauben.

Nach den Recherchen von Tildas Kollegin Meral kann Wagner nicht der Täter gewesen sein, nachdem er noch immer im Gefängnis sitzt. Die Polizei versucht das Handy von Tilda zu orten, um das Waldgebiet zu durchsuchen. Währenddessen statten Max mit seinem Freund Baroni Wagner einen Besuch ab. Wagner streitet jedoch ab, Tilda entführt zu haben, zumal er sich im Hochsicherheitstrakt befindet. Max glaubt, daß Wagner eine Möglichkeit gefunden hat, diesen zu verlassen. Laut Merals Kollegen Paul haben die achtunddreißig Kinder von Wagner, die bei der künstlichen Befruchtung mit seinem Sperma entstanden sind, für die Tatzeit ein Alibi.

Am nächsten Tag statten Max und Baroni Wagner erneut einen Besuch im Gefängnis ab. Mit Hilfe des Justizvollzugsbeamten Vinzenz drohen sie Wagner mit einer Kunststofffolie zu ersticken, erhalten jedoch weiterhin von ihm keine Informationen zu Tildas Verbleib. Außerdem unterstellt Max Gefängnisdirektor Lanzinger, daß einer seiner Beamten von Wagner bestochen wurde, um das Gefängnis vorübergehend zu verlassen. Bald darauf wird Hanni, die Freundin von Max, mit einer Folie erstickt. Tilda fordert Max auf, die Folie verschwinden zu lassen. Außerdem teilt sie ihm mit, daß sie ebenfalls von Wagner künstlich befruchtet wurde. Laut Notarzt war bei Hanni keine äußere Gewalteinwirkung feststellbar, sie soll an einem Herzinfarkt gestorben sein. Vinzenz bestreitet, etwas mit dem Mord an Hanni oder mit Freigängen von Wagner zu tun zu haben. Laut Vinzenz sollten sie mit Gefängnisdirektor Lanzinger darüber sprechen. Der schickt sie nochmals zu Wagner, dieser fordert Max aber nur auf, damit zu beginnen, zwei Gräber auszuheben.

Baroni findet heraus, daß auch die Gattin von Gefängnisdirektor Lanzinger eine Patientin von Wagner war. Die Ersparnisse der Lanzingers gingen für die verschiedensten Versuche der künstlichen Befruchtung drauf, Wagner war aus deren Sicht die letzte Möglichkeit, noch ein Kind zu bekommen. Direktor Lanzinger hatte im Gegenzug für die künstliche Befruchtung Wagner die Freigänge ermöglicht und ihn auch chauffiert. Allerdings wisse er nicht, wo Tilda vergraben wurde. Zwischenzeitlich verschwindet Wagner aus dem Gefängnis. Max versucht mittels eines Fernsehinterviews an der Ehre von Wagner zu rütteln und ihn so aus der Reserve zu locken. Bald darauf erhält Max von Wagner einen Anruf und bietet ihm einen Opfertausch an: wenn Max stirbt bleibt Tilda am Leben.

Wagner gibt Max einen Zettel mit dem Aufenthaltsort von Tilda, damit die Polizei diesen später an der Leiche von Max finden kann. Wagner fordert Max vom Kirchturm zu springen, wird aber von Baroni unterbrochen, der damit droht, eines von Wagners Kinder zu ertränken. Broll und Baroni gelingt es, Wagner zu überwältigen. Tilda Broll kann schließlich von der Polizei befreit werden.

News zu diesem Film:

  • Do. 24.11.2022 12:00:
    Das ZDF zeigt den Kriminalfilm "Broll + Baroni - Für immer tot" von Harald Sicheritz mit Laurence Rupp, Jürgen Vogel, Bettina Redlich, Martin Wuttke, Valery Tscheplanowa u.a. am Dienstag, 29. November 2022, um 20:15 Uhr als deutsche Free-TV-Premiere.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· So.
20:15-21:50
· Mo.
00:35-02:05
· Di.
20:15-21:45
ZDF  Free-TV-Premiere

Externe Links zu diesem Film:

Broll + Baroni - Für immer tot in der dt. Wikipedia

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.

  › Zur Anmeldung

Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!

Schon registriert? Dann jetzt anmelden und Newsletter auswählen.

Noch nicht registriert? Dann jetzt nachholen.


Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Broll + Baroni - Für immer tot" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Bewerten Sie diesen Film:

  › Zur Anmeldung

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl
  › Zur Anmeldung

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
    › Zur Anmeldung


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.

Suche nach Broll + Baroni - Für immer tot...

Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2022 NFL / Opetus Software GmbH