» Zwingli - Der Reformator   » The Last Full Measure ...   » Der Junge und die Wild...   » Tatort: Blind Date   » Wahrheit oder Pflicht   » Dogman   » Weisser weisser Tag
 
Amazon.deMenü
 
 

Das letzte Schweigen

TV-Ausstrahlungsdaten vorhandenInteressenfilmverbindungen vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Deutschland , Originalsprache: Deutsch
, FSK ab 16

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)
(Musik)
(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Timo Friedrich
: David Jahn
: Elena Lange
: Peer Sommer
: Ruth Weghamm
: Karl Weghamm
: Jana Gläser
: Krischan Mittich
: Julia Friedrich
: Matthias Grimmer
: Sinikka Weghamm
: Pia Lange
Amazon.de




Das letzte Schweigen ist ein deutscher Spielfilm aus dem Jahr 2010. Er basiert auf einem Krimi von Jan Costin Wagner und ist der zweite Langfilm des Regisseurs und Drehbuchautors Baran bo Odar nach seinem Diplomfilm Unter der Sonne.

Titel zu diesem Film:

» Das letzte Schweigen

Handlung:

Im flirrenden Sommer 1986 wird nahe einer Kleinstadt die efljährige Pia vergewaltigt und ermordet. Ihr Fahrrad landet in einem Kornfeld, ihre Leiche wird später in einem See gefunden. Der ältere Täter, Peer Sommer, wird von einem jungen Freund, Timo, begleitet, der zugleich Zeuge und Komplize ist. Beide haben sich zuvor aufgrund ihrer pädophilen Neigung kennengelernt. Nach der Tat verlässt der junge Mann bald ohne Abschied die Stadt.

Jahre später, dieselbe Stadt, andere Menschen: Bei Familie Weghamm gibt es Streit, die 13-jährige Sinikka geht zur Kirmes statt zum Sport. Sie kehrt nicht zurück. Die besorgten Eltern wenden sich an die Polizei und damit an David Jahn, einen jungen Kommissar. Kurze Zeit später wird das Fahrrad Sinikkas am selben Ort in den Feldern wie bei der Tat 1986 gefunden.

Die Suche wird intensiviert, die Hoffnung, das Mädchen lebend zu finden, ist gering. Die Eltern Weghamm entfremden sich, und Jahn lernt die Mutter des 1986 ermordeten Mädchens kennen. Derweil kehrt der junge Mann von damals, mittlerweile arrivierter Architekt und selbst Familienvater, zurück. In den Medien hat er von der Tat gehört, die verdrängte Vergangenheit holt ihn jetzt ein.

Er sucht den Täter von damals auf. Dieser hat pädophile Neigungen, den Hang zu Sexvideos mit nymphenartigen Mädchen haben die beiden damals miteinander geteilt. Der Ältere versucht, dort anzuknüpfen, wo die Beziehung der beiden geendet hatte, der jüngere aber entzieht sich und ist angewidert, auch von sich selbst. Er kämpft mit sich, seine Selbstsicherheit weicht einer früheren Verunsicherung.

Dann wird die Leiche des verschwundenen Mädchens gefunden. Die Polizei ist dem Täter dicht auf den Fersen, die gemütliche, schwangere Polizistin Gläser sitzt sogar in seinem Wohnzimmer, um ihn zu einem Wagen zu befragen, den er früher fuhr. Er lauert, ein Messer parat, doch einen Verdacht gegen ihn spürt sie erst nach Verlassen der Wohnung. Der Jüngere jedoch bringt sich zwischenzeitlich in sprachloser Verzweiflung um: Er ertränkt sich in seinem Auto im See. Die Polizei hat ihren Täter, einen zweiten vermutet sie nicht.

Der nach wie vor desolate Jahn hegt starke Zweifel und lehnt sich kurzzeitig auf. Seine Theorie ist, dass es einen zweiten Täter gab und dass dieser dem Komplizen mit der neuen Tat ein Zeichen schicken wollte, um ihn zurückzurufen. Jahn wird kein Glauben geschenkt. Derweil suchen die Eltern Weghamm wieder Trost aneinander und die Mutter des 1986 getöteten Mädchens bricht die ziellose Beziehung ab, die sie mit einem in den Fall involvierten, inzwischen pensionierten Ermittler begonnen hatte.

Die letzte Einstellung des Films zeigt den Täter als traurigen und einsamen Mann in seiner kleinen Wohnung, der mit seiner Tat eine Nachricht senden wollte und jetzt mit dem Freitod des jüngeren Tatbeteiligten seinen vielleicht einzigen Freund verloren hat.

Wer sich für "Das letzte Schweigen" interessierte, interessierte sich auch für folgenden Film:


Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Di.
00:15-02:05
· Di.
00:30-02:20
· Mi.
22:25-00:15
· Di.
00:10-02:00
· Di.
00:30-02:20

Externe Links zu diesem Film:

Das letzte Schweigen in der dt. Wikipedia
Das letzte Schweigen in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Das letzte Schweigen" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.

Suche nach Das letzte Schweigen...

Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2021 NFL / Opetus Software GmbH