» Book Club - Das Beste ...   » The Warriors Gate   » Loving   » Siberia   » Undine   » Holy Spirit   » The Rhythm Section   » Intrige   » Beach Rats
 
Amazon.deMenü
 
 

Der große Crash - Margin Call

(Margin Call)

TV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
USA , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 6

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Sam Rogers
: Will Emerson
: John Tuld
: Peter Sullivan
: Seth Bregman
: Jared Cohen
: Mary Rogers
: Sarah Robertson
: Eric Dale
Amazon.de




Der große Crash - Margin Call (Originaltitel: Margin Call; wörtlich: Wertausgleich; Forderung weiterer Sicherheiten) ist ein Thriller aus dem Jahr 2011 von Regisseur J. C. Chandor, der auch das Drehbuch schrieb. Der Film wurde von Before the Door Pictures produziert.

Titel zu diesem Film:

» Der große Crash - Margin Call
» Margin Call

Handlung:

Eric Dale, ein Risikomanager einer großen Bank, wird von professionellen Entlassern gekündigt. Man eröffnet ihm, dass er aus Sicherheitsgründen ab sofort keinen Zugang zu seinem Computer mehr habe und auch sein Mobiltelefon gesperrt wurde. Er darf noch seine persönliche Habe einpacken und muss dann gehen. Ein bankinterner Sicherheitsbeamter begleitet ihn zum Fahrstuhl. Hier hat Eric Dale während des kurzen Abschieds von einem seiner Mitarbeiter, Peter Sullivan, die Gelegenheit, diesem einen USB-Stick mit Daten zu geben. Er warnt Sullivan jedoch vor den darauf befindlichen Informationen.

Während alle Bankmitarbeiter Feierabend machen, bleibt Sullivan am Arbeitsplatz, öffnet die Daten auf dem USB-Stick und rechnet die darauf befindlichen Informationen von Eric Dale nach. Mit einigen Korrekturen kommt er zu dem gleichen Schluss wie Dale und benachrichtigt sofort seinen Kollegen Seth Bregman und seinen Vorgesetzten Will Emerson; dieser informiert umgehend seinen Boss Sam Rogers. In der Folge trifft auch dessen Vorgesetzter, Jared Cohen, im Büro ein. Noch will man nicht glauben, was Dale und auch Sullivan feststellten, nämlich dass seit einigen Wochen Papiere der Bank (Asset Backed Securities - in Pakete gebündelte verbriefte Immobilienkredite - die Auslöser der Finanzkrise 2008) völlig falsch bewertet wurden, dass sie viel zu viele dieser Papiere in den Büchern haben und die Bank bei geringen Abweichungen der prognostizierten Marktbewegungen pleite sein könnte. Umgehend wird das Executive Committee (entspricht in etwa dem Vorstand) informiert und es kommt zu einer nächtlichen Krisensitzung. In dieser Krisensitzung beschließt der CEO, der nachts mit dem Hubschrauber eingeflogene John Tuld, dass am nächsten Morgen sofort alle "faulen Papiere" verkauft werden müssen, egal zu welchem Preis, nur damit die Firma gerettet wird. Tuld spürt, "dass die Musik aufgehört hat zu spielen" (Anspielung auf die berühmte Bemerkung von Charles "Chuck" Prince, ehemals Citigroup Chef) und erkennt, dass der Markt zusammenbrechen wird. Seine Devise ist, dass wer in diesem Business überleben will, entweder sehr schlau, schneller als die anderen sein oder betrügen müsse. Er will nicht "betrügen", aber er möchte "als erster aus der Tür" - obwohl er weiß und alle seine Mitarbeiter wissen, dass seine Kunden, die Käufer der Papiere, damit schwere Verluste erleiden, manche vielleicht darüber in den Ruin getrieben werden und das Vertrauen in die Bank auf Jahre zerstört werden wird. Rogers ist aus moralischen Gründen nicht damit einverstanden, woraufhin Tuld ihm einen hohen Bonus anbietet, um dessen Loyalität zu kaufen. Rogers entscheidet sich schließlich, den Rettungsplan zu unterstützen, gibt aber an, dies nur aus finanziellen Gründen zu tun, nicht wegen Tulds Argumenten. Am kommenden Geschäftstag bietet er jedem seiner Trader einen Bonus von 1,4 Millionen Dollar, wenn er 93 % der ihm zugeteilten Werte verkauft. Er stellt weitere 1,3 Millionen Dollar je Angestelltem in Aussicht, wenn die ganze Abteilung 93 % aller Papiere veräußern kann. Das muss in wenigen Stunden über die Bühne gehen, ehe der Markt misstrauisch wird. Alle Händler machen mit. Am Ende des Verkaufstages müssen einige Trader entlassen werden. Peter jedoch wird befördert. John Tuld sagt, dass man solche intelligenten Leute wie Peter in den kommenden Zeiten brauchen wird. Sam fährt nachts zum Haus seiner Ex-Frau und beerdigt seinen Hund, der an Leberkrebs gestorben ist. Die anschließende Krise, den Marktzusammenbruch, die Reaktion des Marktes auf das rücksichtslose Verhalten der Bank, stellt der Film nicht dar.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· So.
20:15-21:55
· Fr.
00:25-02:05
· Di.
23:40-01:25
· Sa.
23:10-00:50
· Di.
01:15-02:55
· Mi.
23:45-01:25
· Fr.
22:35-00:15
· So.
04:10-05:50
· Mi.
23:30-01:10
· Sa.
23:55-01:35
· Fr.
22:25-00:05
· Mi.
22:45-00:25
· So.
20:15-21:55
· Do.
14:05-15:50
· Mo.
14:05-15:50
· So.
23:35-01:15
· Fr.
22:25-00:05
· Sa.
21:45-23:25
· Mo.
01:15-02:55
· Sa.
00:15-01:55
· Sa.
00:55-02:35
· So.
00:40-02:20

Externe Links zu diesem Film:

Der große Crash - Margin Call in der dt. Wikipedia
Der große Crash - Margin Call in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Der große Crash - Margin Call" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.

Suche nach Der große Crash - Margin Call...

Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2020 NFL / Opetus Software GmbH