» Broll + Baroni - Für i...   » David Copperfield - Ei...   » Hunted - Blutiges Geld   » Trümmermädchen - Die G...   » Call Jane   » Wo bleibt der Weihnach...
 
Amazon.deMenü
 
 

Der Usedom-Krimi: Entführt

(Entführt)

Filmverbindungen vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Deutschland , Originalsprache: Deutsch

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Karin Lossow
: Ellen Norgaard
: Dr. Brunner
: Rainer Witt
: Holm Brendel
: Dorit Martens
: Lucjan Gadocha
: Patrizia Norgaard
: Katharina Stozek
: Holger
: Britta Lohmann
: Sanitäter
: Arzt
: Elvinas Mutter
Amazon.de




"Der Usedom-Krimi: Entführt" ist ein Fernsehfilm aus dem Jahr 2021 aus der Kriminalfilmreihe "Der Usedom-Krimi". · Der Film wurde im Auftrag von ARD Degeto und dem NDR von der Razor Film Produktion GmbH für 'Das Erste' produziert. · Die Erstausstrahlung der vierzehnten Folge der Filmreihe erfolgte am 4. November 2021 in der ARD.

Titel zu diesem Film:

» Der Usedom-Krimi: Entführt
» Entführt

Handlung:

Ellen Norgaard kehrt nach ihrer Elternzeit wieder an ihren Arbeitsplatz zurück, Sohn Jesper wird deswegen von einer Tagesmutter gemeinsam mit anderen Kinder betreut. Doch schon am ersten Tag wird Jesper am Strand von einer Frau entführt, die sich der Tagesmutter zuvor als Solveig Borg ausgegeben hat. Als Karin auf der Dienststelle diesen Namen hört, weiß sie, daß es sich um Ellens Mutter Patrizia handelt. Sie war vor über vierzig Jahren Karins beste Freundin, sie gaben sich Fantasienamen und haben sich aus der DDR nach Skandinavien weggeträumt. Karin hatte damals ihr Haus von Patrizia gekauft, es renoviert und etwas aus ihrem Leben gemacht. Nach der Wende, als alle die neuen Freiheiten genießen konnten, kam Patrizia damit nicht klar. Sie hat Karin als Wendegewinnerin beschimpft und ihr die Scheiben eingeworfen, was die Freundschaft beendete.

Patrizia bringt Jesper zu ihrem Freund Holger und sagt ihm, ihre Tochter Carmen habe dringend etwas erledigen müssen und ihr den Enkel in Obhut gegeben. Patrizia bricht auch noch in Ellens Wohnung ein und nimmt Sachen von Jesper mit. Die Ermittlungen bringen weitere Einzelheiten über Patrizia zutage. Sie lebte in Argentinien und hat dort in einer Fernsehshow nach ihrer angeblich entführten Tochter Carmen gesucht – welche wie Ellen zu dem Zeitpunkt fünfunddreißig Jahre alt gewesen sein soll. Nach ihrer Rückkehr verbrachte sie nach einer Handgreiflichkeit drei Wochen in einer psychiatrischen Klinik und wurde medikamentös eingestellt. Verschiedene psychische Störungen wurden diagnostiziert, unter anderem Borderline-Persönlichkeitsstörung und Münchhausen-Syndrom. Ihre extremen Stimmungsschwankungen und ihr manipulatives Verhalten stellen jetzt eine Gefahr für Jesper dar.

Holger zweifelt an Patrizias Geschichten. Als er im Radio von der Kindesentführung hört, möchte er mit dem Kind zum Arzt gehen und stellt Patrizia zur Rede. Als Karin plötzlich vor der Tür steht, hält Patrizia Jesper ein Messer an den Hals, Holger wimmelt sie ab. Karin ist misstrauisch und sieht kurz darauf, wie Patrizia mit Jesper im Auto flüchtet. Der mit Tabletten außer Gefecht gesetzte Holger erzählt Karin von Patrizia und ihrem angeblichen Enkel, er gibt Karin Patrizias Handynummer. Ellen geht in ihrer Verzweiflung vor einem Drogeriemarkt auf einen ahnungslosen älteren Mann los, der sich wegen des Kaufs von Windeln potenziell verdächtig erscheint. Sie bricht danach zusammen und muß auf die Intensivstation.

Karin ruft Patrizia an und die Polizei kann das Signal in Polen lokalisieren. Karin fährt auf eigene Faust los und kann Patrizia auf einem verlassenen Gelände ausfindig machen, auf dem sie in ihrer Jugend waren. Patrizia stellt Karin auf die Probe, ob sie wirklich alles für Ellen und Jesper tun würde. Karin weiß nicht, daß Patrizia Jesper schon in einen in einer Ladenpassage stehenden fremden Kinderwagen gesetzt hat. Patrizia fordert Karin auf, sie solle sich in einen Schacht stürzen, erst dann würde sie Ellen das Kind zurückgeben. Andernfalls würde sie sagen, daß es Karins Schuld sei, daß Ellen ihr Kind nicht mehr wieder bekäme. Die Polizei, die Karin auf der Spur war, trifft ein. Daraufhin springt Patrizia mit letzten Schuldzuweisungen an Karin in den Schacht, bleibt mit dem Mantel aber an einer Leitersprosse hängen. Karin hält sie fest und die polnische Polizei zieht sie letztendlich hoch.

Ellen erhält Jesper zurück und ist überglücklich. Karin bringt in der letzten Szene ein Zu-verkaufen-Schild an ihrem Haus (dem "Mörderhus") an.

Verweise zu diesem Film:

Erster Film:
Dreizehnter Film:
Fünfzehnter Film:

Externe Links zu diesem Film:

Der Usedom-Krimi: Entführt in der dt. Wikipedia
Der Usedom-Krimi: Entführt in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.

  › Zur Anmeldung

Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!

Schon registriert? Dann jetzt anmelden und Newsletter auswählen.

Noch nicht registriert? Dann jetzt nachholen.


Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Der Usedom-Krimi: Entführt" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Bewerten Sie diesen Film:

  › Zur Anmeldung

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl
  › Zur Anmeldung

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
    › Zur Anmeldung


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.

Suche nach Der Usedom-Krimi: Entführt...

Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2022 NFL / Opetus Software GmbH