» Frühstück bei Monsieur...   » Tschick   » Pacific Rim: Uprising   » Der Low-Budget Stuntman   » Exit Speed   » Koxa - Ein Film zum Re...   » The Wave - Die Todeswelle
 
Amazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

Giraffada

(Giraffada (Girafada))

Ein Trailer vorhandenFilmnews vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Deutschland, Frankreich, Italien, Palästina , Originalsprache: Arabisch, Hebräisch, Englisch
, FSK ab 12

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
"Giraffada" (Alternativschreibweise "Girafada") ist ein deutsch-italienisch-französisch-palästinensischer Spielfilm aus dem Jahr 2013. Er spielt während der zweiten Intifada in Qalqiliya im Westjordanland im Jahr 2002. Die Weltpremiere war im September 2013 auf dem Toronto International Film Festival, der deutsche Kinostart am 28. Mai 2015. Der Titel "Giraffada" setzt sich aus den Wörtern Giraffe und Intifada zusammen. · "Giraffada" basiert auf einem Zeitungsartikel aus dem Jahr 2003, wonach in einem palästinensischen Zoo tatsächlich eine Giraffe bei einem israelischen Luftangriff ums Leben gekommen ist. Dieses Tier wurde ausgestopft und 2007 vom Künstler Peter Friedl auf der documenta 12 in Kassel ausgestellt. Der Film markiert das Regiedebüt von Rani Massalha. Die Dreharbeiten fanden aus Organisationsgründen in Nablus statt.

Titel zu diesem Film:

» Giraffada
» Girafada

Filmtrailer:


Handlung:

Yacine lebt mit seinem zehnjährigen Sohn Ziad in der palästinensischen Ortschaft Qalqiliya in der Nähe der Mauer, die die Stadt von Israel trennt. Er ist Tierarzt im einzigen Zoo Palästinas, dem es an Geld und Medikamenten mangelt. Ziads größte Leidenschaft ist das Giraffenpaar Rita und Brownie, das er täglich pflegt und füttert. Während einer Demonstration gegen die israelischen Sicherheitskräfte wird die französische Fotoreporterin Laura an den Augen verletzt. Yacine bringt sie in Sicherheit und behandelt ihre Verletzung. Beide finden Gefallen aneinander. Nach einer Geburtstagsfeier für den Zoodirektor Marwan wird Qalqiliya von der israelischen Luftwaffe angegriffen, wobei der Giraffenbulle Brownie ums Leben kommt. Das Giraffenweibchen Rita verweigert daraufhin die Nahrung und gerät dabei in Lebensgefahr. Ziad verfällt in große Trauer. Nach einem Streit mit seinem Vater rennt er davon. Yacine versucht seinen Sohn wiederzufinden und missachtet dabei die Ausgangssperre, woraufhin er von israelischen Soldaten festgehalten und schikaniert wird. Schließlich findet er Ziad beim Straßenhändler Hassan. Als Yacine feststellt, dass Rita trächtig ist, schmiedet er einen Plan. Er will einen Giraffenbullen aus Israel stehlen. Dazu wendet er sich an seinen Freund Yoav, der Tierarzt im Ramat Gan Safari Park bei Tel Aviv ist. Dieser wiegelt zunächst ab, ist dann aber doch bereit, Yacine zu helfen. Versteckt im Auto der Reporterin Laura passieren Yacine und Ziad den Checkpoint nach Israel. Im Safaripark angekommen, fällt die Wahl auf den Giraffenbullen Romeo, der mit Hilfe eines von Yoav bereitgestellten Anhängers zunächst aus dem Zoo und dann außer Landes gebracht werden soll. Yacine, Laura und Ziad fahren Landstraßen, um sich den Kontrollen zu entziehen. Nach zwei Tagen geht ihnen in den Bergen das Benzin aus. Während Yacine und Laura ins Tal gehen, um Benzin zu holen, bleibt Ziad alleine im Auto zurück. Kurze Zeit später kommt ein israelischer Siedler, der ihn bedroht. Yacine und Laura kommen gerade noch rechtzeitig zurück, um den Siedler zu vertreiben. Sie fahren weiter zu einem Checkpoint, von dem Laura vermutet hatte, dass er offen ist. Zu ihrer Enttäuschung müssen sie feststellen, dass dies nicht der Fall ist. Daraufhin beschließen sie, den restlichen Weg nach Qalqiliya gemeinsam mit der Giraffe zu Fuß zu gehen. Am Ende ihres Ziels gelingt zwar die Zusammenführung von Rita und Romeo, Yacine wird jedoch von den israelischen Soldaten festgenommen, während sein Sohn alleine zurück bleibt.

News zu diesem Film:

  • Do. 08.03.2018 12:42:
    Das deutsch-italienisch-französisch-palästinensische Filmdrama "Giraffada" von Rani Massalha aus dem Jahr 2013 mit Saleh Bakri, Laure de Clermont-Tonnerre, Ahmad Bayatra u.a. läuft am Montag, 19. März 2018, um 23:20 Uhr im WDR als Free-TV-Premiere.
  • So. 29.11.2015 18:53:
    Das deutsch-italienisch-französisch-palästinensische Filmdrama "Giraffada" aus dem Jahr 2013 erscheint am Freitag, 4. Dezember 2015, auf DVD.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Mo.
23:20-00:40
WDR  Free-TV-Premiere

Externe Links zu diesem Film:

Giraffada in der dt. Wikipedia
Giraffada in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Giraffada" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Eingeblendete Inhalte von Filmtrailern stammen von YouTube. Celeo macht sich diese nicht zu eigen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an YouTube.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2018 NFL / Opetus Software GmbH