» Hacked - Kein Leben is...   » Antonio, ihm schmeckt'...   » El Olivo - Der Olivenbaum   » Deadpool 2   » Solo: A Star Wars Story   » Die Regeln der Gewalt
 
Amazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

Meine erfundene Frau

(Just Go with It)

Ein Trailer vorhandenFilmverbindungen vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenFünf Bewertungen vorhandenVier Kommentare vorhanden
USA , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 0

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

 
 
 
***--
19CP Ø2,20
gut, durchaus sehenswert

(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Danny Maccabee
: Katherine Murphy
: Devlin Adams
: Palmer Dodge
: Ian Maxtone-Jones
: Eddie Simms
: Maggie Murphy
: Adon
: Michael Murphy
: Ernesto
: Kellner
: Kimberly
: Kirsten Brant
: Tanner Patrick
: Henderson
: Mr. Maccabee
: Mrs. Maccabee
: Rachel Maccabee
: Rick North
: Katja
: Joanna Damon
: Andy Roddick
Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
Meine erfundene Frau (Originaltitel: Just Go with It) ist eine US-amerikanische Romantikkomödie mit Adam Sandler und Jennifer Aniston aus dem Jahr 2011. Timothy Dowling und Allan Loeb schrieben das Drehbuch und Dennis Dugan führte Regie. Der Film wurde von den Unternehmen Sandler Produktion Happy Madison und Sony Pictures produziert und kam am 24. Februar 2011 in die deutschsprachigen Kinos. Die Handlung lehnt sich an den Filmklassiker Die Kaktusblüte von 1969 an.

Titel zu diesem Film:

» Meine erfundene Frau
» Just Go with It

Filmtrailer:


Bewertung dieses Films durch Nutzer:

Celeo-Punkte: 19.
Bewertungsdurchschnitt: 2,20 (fünf Stimmen)
Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5

Fazit: Gut, durchaus sehenswert.


Kommentare zu diesem Film:

1 Nick (42), männlich, aus Hamburg (DE), Wertung positiv
Auch wenn zu Beginn schon klar ist, wo der Film hingeht bzw. endet, ist er doch ganz lustig anzuschauen, absolut okay für einen entspannten Sonntagabend, teilweise untermalt von Coverversionen von Police-Titeln (zumindest hört es sich hin und wieder so an). Das Ganze inklusive einer Schafwiederbelebung und einer demonstrierten Technik, eine Kokosnuß aufheben ohne die Hände zu benutzen, mit der man vorher nicht wirklich gerechnet hätte. Wie gesagt, das Ende zeichnet sich von Anfang an ab, schon allein durch die Wahl der Hauptdarsteller bzw. die Besetzung der Rollen, aber was soll's, dafür weiß man anschließend auch, was Flunkerferien sind...
So. 10.02.2013 22:38 · 213.39.210.x · hansenet.de
2 Nick (43), männlich, aus Hamburg (DE), Wertung positiv
So, der Schinken lief schon wieder im Fernsehen, diesmal am Freitagabend. Ein Paradebeispiel für "Lügen haben kurze Beine" und wie man sich immer weiter verstrickt... die Wahrheit zu sagen steht aktuell nicht auf der Tagesordnung. Das Netz aus Lügen wird dann ausgerechnet auf Hawaii weitergespannt, wenn auch nicht ganz freiwillig. Teilweise ist der Streifen eine echte Klamotte. Dafür sehen die Mädels nett aus und laufen auch mal im Bikini herum (z.B. eine Szene mit Aniston und Decker, Bikini, Hawaii, Wasserfall). Dazu gibt's dann einen "Clubfight" Aniston vs. Kidman im Kokosnußknutschen. Plus Happy End im Sinne des Drehbuchs. Also alles im Allem wie gehabt, wie gesagt, ganz lustig anzuschauen...
Fr. 07.06.2013 22:37 · 213.39.210.x · hansenet.de
3 Nick (43), männlich, aus Hamburg (DE), Wertung positiv
Der Film flimmerte heute mal wieder über die TV-Mattscheibe. Scheint ja gern ausgestrahlt zu werden. (Diesmal auf einem Donnerstag). Habe den Streifen nebenbei laufen lassen, harmlose Unterhaltung und etwas Berieselung.
Yeah, der Ring wurde sein Ding... eine erfundene Frau ist der perfekte Schutz vor einem gebrochenen Herzen. Das zum Einstieg, zwischendurch teilweise herrlich absurd und überdreht und das Ende kennt man eigentlich von Anfang an, aber egal.
Da ich den Film jetzt mehrfach gesehen habe, kann er ja nicht so schlecht bei mir ankommen... :-)
Fördert dann wieder Details zu Tage: habe-wollige-schafe.com, manche halten sie auch als Wachschafe und achja, die Schaf-Fight-Clubs. Und: Ihr gefällt es, Schafe zu rasieren... sexuell... deshalb auch Schäferstündchen. Ist klar... :-)
Und der Mondbrand (nachts im Dunkeln einen Sonnenbrand geht eben schlecht).
Wer also mal eine total vorhersehbare, aber trotzdem sympathische Komödie sehen will, einschalten... :-)
Soliden Soundtrack gibt's auch.
Do. 19.09.2013 22:36 · 85.176.250.x · alicedsl.de
4 Nick (43), männlich, aus Hamburg (DE), Wertung positiv
Das Ding läuft ständig im TV... :-)
Immer noch lustig, immer noch kurzweilig.
Er entdeckte die Macht des Eherings, der Ring wurde sein Ding. Der Nasenbär schleppt die Mädels ab. Klappt natürlich nur im Film. Und ist eh nur die Einleitung. Sein Ring, sein Schatz.
Alles dabei, inklusive der komischen Nebenrolle.
Palmer, wer heißt so? Egal, sieht ja gut aus und scheint nett zu sein, haha...
Die Nummer mit dem Fake-Ehering beißt ihn in den Arsch, er erfindet die angebliche zukünftige Ex-Frau und der Schlamassel der Filmgeschichte kann beginnen.
Es ist amüsant, lustig, für Lacher gut, sympathisch und irgendwie vorhersehbar. Macht aber nichts. Etwas Klamaukanteil zum Abwürzen. Fertig ist 'ne lustige Komödie, die man durchaus mehrfach sehen kann.
Die Wahrheit zu sagen, steht einfach nicht auf der Tagesordnung... tja, dann... :-)
Heiteres Chaos...
Irrsinn und totaler Quatsch: habewolligeschafe.com
Erzähl doch keinen Devlin... :-)
Ein heiterer Familienfilm ohne wirkliche Familie... :-)
Fr. 17.01.2014 22:36 · 78.54.67.x · alicedsl.de


Handlung:

Kurz vor seiner Hochzeit erfährt der junge Arzt Danny Maccabee, dass ihn seine Braut schon mehrmals betrogen hat und ihn nur wegen seiner aussichtsreichen Karriere heiraten will - die Hochzeit platzt. Als sich Danny später in einer Bar betrinken will und dabei seinen Ehering am Finger angesteckt hat, merkt er, dass er mit diesem Ring leichter das Vertrauen von Frauen erwerben kann. In den folgenden Jahren wird genau dies seine Masche: Er spielt den unglücklich verliebten Ehemann, der Trösterinnen findet - für genau eine Nacht. Mehr will er auch gar nicht, da er so nicht von einer Frau enttäuscht werden kann.

Zwanzig Jahre später ist Danny ein erfolgreicher Schönheitschirurg. Auf einer Party lernt er die attraktive, erst 23 Jahre alte Lehrerin Palmer kennen und verbringt mit ihr eine Nacht am Strand. Am nächsten Morgen findet sie seinen Ehering, den er ausgerechnet diesmal nicht angesteckt hatte, und will nichts mehr mit ihm zu tun haben. Danny hat sich schwer in sie verliebt, sucht sie in der Schule auf und erklärt ihr, dass er die Scheidung von seiner Frau bereits eingereicht habe. Palmer ist geneigt, wieder mit ihm zusammenzukommen, will jedoch Dannys Frau kennenlernen. In seiner Not überredet Danny seine Sprechstundenhilfe, Katherine, seine Ehefrau zu spielen. Das Treffen mit Palmer geht auch gut - bis Katherines Kinder ihre Mutter am Handy anrufen und Palmer auf diese Weise erfährt, dass Katherine einen Sohn und eine Tochter hat - scheinbar mit Danny. Danny verstrickt sich immer weiter in seinen Lügen und muss jetzt auch Katherines Kinder Maggie und Michael bitten, ihm zu helfen. Michael aber zwingt ihn, dass sie alle - Danny, Palmer, Katherine und die Kinder - gemeinsam einen Urlaub auf Hawaii verbringen; am Flughafen findet sich auch noch Dannys Cousin Eddie ein, der die Rolle des neuen Liebhabers von Katherine übernehmen soll.

Katherine ist von der ganzen Sache, in die sie mit hinein geschlittert ist, immer weniger überzeugt. Doch genau in dem Moment, als sie beschließt, wieder von Hawaii nach Hause zu fliegen, trifft sie ihre Konkurrentin aus Schultagen, Devlin und deren erfolgreichen Mann Ian. Kurzerhand stellt auch Katherine Danny als ihren Mann vor, und die Verwicklungen gehen immer weiter. Danny wird seiner Vaterrolle mehr oder weniger gerecht und bringt Michael das Schwimmen bei. Mehr und mehr entwickeln Katherine und Danny Gefühle füreinander, doch gerade jetzt fragt Palmer Danny, ob er sie heiraten möchte. Allein an der Poolbar zurückgelassen, begegnet Katherine Devlin, gesteht ihr die Wahrheit, worauf diese erzählt, dass ihr Mann schwul ist und sie sich scheiden lassen wird. Beide umarmen sich und merken nicht, dass Danny gekommen ist: Er hat die Hochzeit mit Palmer platzen lassen, weil er gemerkt hat, dass er Katherine liebt. Am Ende kommt es zur Hochzeit zwischen Danny und Katherine, und Palmer lernt auf ihrem Rückflug den Tennisspieler Andy Roddick kennen.

Verweise zu diesem Film:

Vgl.:

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Fr.
20:15-22:35
· Fr.
17:40-19:55
· Mi.
20:15-22:40
· Fr.
20:15-22:35
· So.
10:10-12:20
· Fr.
20:00-22:00
· Sa.
01:20-03:05
· Mo.
20:15-22:00
· Di.
01:40-03:25
· Mi.
20:15-22:35
· So.
20:15-22:30
· Mo.
08:25-10:40
· Sa.
22:05-23:55
· Fr.
20:15-22:30
· So.
12:25-14:40
· So.
22:05-23:55
· Mo.
02:15-04:00
· Fr.
20:15-22:30
· So.
13:00-15:15
· Do.
16:35-18:20
· Fr.
10:10-12:00

Positionen in Toplisten:

Filme des Jahres 2011:
· September 2018: Platz 1 (19 CP, Note 2,20, 5 St., 37x aufgerufen)
· August 2018: Platz 1 (19 CP, Note 2,20, 5 St., 37x aufgerufen)
· Juli 2018: Platz 1 (19 CP, Note 2,20, 5 St., 37x aufgerufen)
Beste Filme der 2010er Jahre:
· September 2018: Platz 3 (19 CP, Note 2,20, 5 St., 37x aufgerufen)
· August 2018: Platz 3 (19 CP, Note 2,20, 5 St., 37x aufgerufen)
· Juli 2018: Platz 3 (19 CP, Note 2,20, 5 St., 37x aufgerufen)
Am besten bewertete Filme:
· September 2018: Platz 22 (19 CP, Note 2,20, 5 St., 37x aufgerufen)
· August 2018: Platz 22 (19 CP, Note 2,20, 5 St., 37x aufgerufen)
· Juli 2018: Platz 22 (19 CP, Note 2,20, 5 St., 37x aufgerufen)

Externe Links zu diesem Film:

Meine erfundene Frau in der dt. Wikipedia
Meine erfundene Frau in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Meine erfundene Frau" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Eingeblendete Inhalte von Filmtrailern stammen von YouTube. Celeo macht sich diese nicht zu eigen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an YouTube.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2018 NFL / Opetus Software GmbH