» The King's Man: The Be...   » Deadpool & Wolverine   » Winnie the Pooh: Blood...   » The Father   » Verbrannte Erde   » Immerhin: Die Kunst, d...   » Love Lies Bleeding
 
Amazon.deMenü
 
 

Mindscape

(Mindscape)

Filmnews vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenInteressenfilmverbindungen vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Spanien, USA, UK, Frankreich , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 16

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: John Washington
: Michelle Greene
: Robert
: Judith Morrow
: Anna Washington
: Peter Lundgren
: Tom Ortega
: Sebastian
Amazon.de




"Mindscape" ist ein Psychothriller und das Regiedebüt des spanischen Filmemachers Jorge Dorado aus dem Jahr 2013. Es spielen u.a. Mark Strong, Taissa Farmiga und Brian Cox. · In Deutschland erschien der Film am 20. November 2014 als DVD- und Blu-Ray-Premiere.

Titel zu diesem Film:

» Mindscape
» Anna

Filmtrailer?

Filmtrailer einschalten (Datenschutzhinweis)


Handlung:

John Washington arbeitet für Mindscape, der weltweit größten Detektiv-Agentur. Deren Mitarbeiter haben die Begabung, sich durch Berührung in die Gedanken der Menschen hinein zu versetzen.

Während einer Sitzung, die schiefgeht, erleidet John einen Schlaganfall und wird für zwei Jahre untauglich beurlaubt. Finanziell ruiniert, besitzt er noch das Strandhaus, in dem seine Frau starb, aber er weigert sich, es zu verkaufen. Verzweifelt fragt John seinen alten Vorgesetzten, Sebastian, nach einen neuen Job. Der Fall, den er erhält, ist der einer brillanten, aber unruhigen 16-jährigen, Anna Greene, die in einem Hungerstreik ist. Ihr Stiefvater will, daß sie in eine psychiatrische Anstalt geschickt wird. Annas Mutter und sie selbst sind dagegen. John ist dort, um festzustellen, ob sie ein Soziopath ist, oder ob das alles auf einem Trauma basiert.

John und Anna beginnen ihre Therapie-Sitzungen, mit Schwerpunkt auf Annas Zeit an einer renommierten Mädchenschule und mehrere Vorfälle, die dort passierten. Annas Zimmermädchen Judith, die ein Date mit John hatte, wird die Treppe hinunter geworfen und Anna wird für den Vorfall verantwortlich gemacht. Damit John Anna helfen kann, fordert er die komplette Akte von Anna von deren Mutter. Diese sagt ihm, daß Sebastian die Akte hat.

John erfährt, daß Anna eine sexuelle Beziehung mit dem Fotografen Tom Ortega hatte. Im Gefängnis trifft sich John mit Tom, um die Wahrheit zu erfahren. Tom behauptet, Anna habe ihn belästigt und Annas Eltern hätten dafür gesorgt, daß er ins Gefängnis kommt. Bei einem weiteren Versuch, Annas Vergangenheit zu erforschen findet dieser heraus, daß drei Mädchen aus dem Internat Anna gehänselt haben - und daß die drei später vergiftet wurden. Anna wurde beschuldigt und vom Internat verwiesen. Bis heute beschuldigt diese jedoch ein Mädchen namens Mausey.

John merkt, daß der Stiefvater von Anna ihn beschatten lässt. John und Anna gehen weiter zurück in ihre Erinnerungen und sehen, wie Sebastian sich Anna nähert, als sie noch vier Jahre alt war. Was John dazu veranlasst, Sebastian zu beschuldigen. Dieser streitet alles ab. John informiert Annas Eltern über seine Diagnose und schlägt vor, sie nicht in eine Anstalt zu schicken. Zurück in seinem Haus entdeckt John, daß die Signatur auf Annas Bild, die angeblich von Mousey geschrieben wurde, übereinstimmt. In Annas Jahrbuch sieht er, daß das Mädchen aus Anna Erinnerungen nicht den Spitznamen Mousey hatte. Dann bekommt er einen Anruf von Anna.

John rennt zu ihr nach Hause und bemerkt, daß jemand eingebrochen ist. Aus dem Sicherheitsraum des Hauses sieht John Anna, wie sie verzweifelt bei der Entdeckung der ermordeten Körper ihrer Eltern in Panik von einem unsichtbaren Angreifer flieht. John ruft die Polizei und folgt Anna in den Wald. John trifft Anna im Wald und sie sagt zu ihm, daß es ihr leid tut. Sie läuft weg und dann wird er von der Polizei verhaftet.

Beim Verhör erfährt John, daß die Eltern noch leben und daß er verdächtigt wird. Später wird John von dem Mann besucht, der ihn die ganze Zeit verfolgte. Es stellt sich heraus, daß dieser Mann auch ein weiterer Gedächtnisdetektiv ist. Die Sitzungen mit John wurden gehalten, um die Wahrheit über Anna wiederherzustellen. Der Gedächtnisdetektiv schlussfolgert, daß Anna ihre eigenen Erinnerungen manipulierte, um John als ihren Mörder darzustellen. Stattdessen täuschte sie ihren eigenen Tod vor, um ihren Eltern zu entfliehen. Aber sie wusste, daß sie nie aufhören würden nach ihr zu suchen. John entschuldigt sich bei Sebastian, der verspricht, diese neue Information zu nutzen, um Johns Freilassung zu sichern.

Anna schickt John eine einzige Rose und ein Foto, das sie mit einer aktuellen Zeitung zeigt, damit er weiß, daß sie noch am Leben ist. John, jetzt aus dem Gefängnis entlassen, fährt zum Strandhaus, wo er sieht wie eine Familie, die das Haus gekauft hat, glücklich zusammen auf der Veranda sitzt. Gegen Ende des Films sieht man, wie John Judith besucht und sie ihn hineinbittet.

Wer sich für "Mindscape" interessierte, interessierte sich auch für folgende Filme:


News zu diesem Film:

  • Mi. 13.09.2017 11:21:
    Anna: Das Mysterythrillerdrama "Mindscape" von Jorge Dorado aus dem Jahr 2013 mit Mark Strong, Taissa Farmiga, Brian Cox u.a. läuft in der Nacht zum Montag, 18. September 2017, um 02:15 Uhr als Free-TV-Premiere bei RTL II.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Mo.
02:15-03:45
RTL2  Free-TV-Premiere
· Mi.
20:15-22:15
· Di.
20:15-22:10
· Mi.
01:40-03:15
· Di.
20:15-22:05
· Do.
01:50-03:20

Externe Links zu diesem Film:

Mindscape in der dt. Wikipedia
Mindscape in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.

  › Zur Anmeldung

Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!

Schon registriert? Dann jetzt anmelden und Newsletter auswählen.

Noch nicht registriert? Dann jetzt nachholen.


Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Mindscape" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Bewerten Sie diesen Film:

  › Zur Anmeldung

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl
  › Zur Anmeldung

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
    › Zur Anmeldung


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2024 NFL / Opetus Software GmbH