» Girl   » The Cakemaker   » Wackersdorf   » Das schönste Mädchen d...   » The Guilty   » Radius - Tödliche Nähe   » Alice im Wunderland: H...   » Casanova & Co.
 
Amazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

Predator - Upgrade

(The Predator)

Zwei Trailer vorhandenFilmverbindungen vorhandenFilmnews vorhandenEine Bewertung vorhandenEin Kommentar vorhanden
USA , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 16

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

 
 
 
***--
4CP Ø2,00
gut, durchaus sehenswert

(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Nettles
: Derek
: Williams
: Quinn McKenna
: Rory McKenna
: Will Traeger
: Doug Amaturo
: Emily
: Sergeant Gomez
: Casey Bracket
: Lynch
: Sapir
: Coyle
: Lieutenant General Marks
: Baxley
: Sean Keyes
Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
"Predator - Upgrade" (Originaltitel "The Predator") ist ein US-amerikanischer Action- und Horrorfilm aus dem Jahr 2018, der Elemente eines Actionfilms, eines Horrorfilms und eines Science-Fiction-Films kombiniert. Regie führte Shane Black. Es spielen u.a. Olivia Munn, Jacob Tremblay, Rory McKenna, Boyd Holbrook, Trevante Rhodes, Keegan-Michael Key und Yvonne Strahovski. · Der Film ist im gleichen fiktiven Universum angesiedelt wie "Predator" aus dem Jahr 1987. · Der Film kam am 14. September 2018 in die US-amerikanischen Kinos. In Deutschland erschien er bereits einen Tag früher, am 13. September 2018, in den Lichtspielhäusern.

Titel zu diesem Film:

» Predator - Upgrade
» The Predator

Filmtrailer:




Bewertung dieses Films durch Nutzer:

Celeo-Punkte: 4.
Bewertungsdurchschnitt: 2,00 (eine Stimme)
Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5

Fazit: Gut, durchaus sehenswert.


Kategorisierungen zu diesem Film:

Ernst/Seriosität (1 St.):
0,00%
 
Anspruch/Niveau (1 St.):
30,00%
 
Spannung/Thrill (1 St.):
40,00%
 
Action/Tempo (1 St.):
70,00%
 
Gewalt/Brutalität (1 St.):
80,00%
 
Grusel/Horror (1 St.):
10,00%
 
Humor/Witz (1 St.):
30,00%
 
Erotik/Sex (1 St.):
0,00%
 
Romantik/Liebe (1 St.):
0,00%
 
Emotionalität/Gefühl (1 St.):
10,00%
 


Kommentare zu diesem Film:

1 Nick (48), männlich, aus Hamburg (DE), Wertung positiv
Der Predator (das Upgrade gibt es nur im "deutschen" Titel - und ein klein wenig im Kontext der Story) bietet solide Science-Fiction-Actionkost... Humor ist mit an Bord, wenn auch hin und wieder etwas brutalerer Natur... als Kritikpunkt könnte man anführen, daß es grundsätzlich reichlich brutal zugeht... wenn man darüber hinwegsehen kann, zudem nicht so viel nach Logik usw. fragt, kommt man mit dem vierten Predator-Film soweit klar... und na, klar, Aliens sollten einen nicht abschrecken... ;-)
So. 27.01.2019 19:20 · 77.1.245.x · telefonica.de


Handlung:

Während eines militärischen Einsatzes stürzt in unmittelbarer Nähe ein Raumschiff ab. Der Scharfschütze Quinn McKenna überlebt die anschließende Auseinandersetzung mit dem Predator als einziger und nimmt dessen Helm sowie sein Tarngerät an sich. Da er sich in einem fremden Land aufhält, keinen Kontakt zu seinen Vorgesetzten aufnehmen kann und befürchtet, diese Teile nicht regulär über die Grenze zu bekommen, schickt er den Helm als Paket an sein heimisches Postfach. Da dies nicht mehr bezahlt ist, kommt es zur Zustellung an die Adresse seiner Ex-Frau. Dort nimmt sein junger Sohn Rory das Paket entgegen und untersucht anschließend den Helm. Dabei entdeckt er unter anderem eine Karte, auf der eine Position markiert ist.

Inzwischen wurde das Wrack vom Militär geborgen und die Wissenschaftlerin Dr. Casey Bracket als Beratung hinzugezogen. Während der Untersuchung erwacht der Predator und tötet einen Großteil des Personals. Dr. Bracket verschont er jedoch, da diese im Augenblick der Konfrontation vollkommen unbewaffnet ist. McKenna wurde inzwischen zu dem Vorfall befragt und soll nun in eine spezielle psychiatrische Einrichtung gebracht werden, um den Vorfall vor der Öffentlichkeit zu verbergen. Er befindet sich gerade mit anderen ehemaligen Soldaten auf dem Weg dorthin, als der Vorfall im Labor geschieht und der Predator ausbricht. Die Soldaten verbünden sich und überwältigen deren Bewacher. Auf dem Weg nehmen sie Bracket mit und suchen anschließend Unterschlupf im Haus von McKenna.

Dort finden sie jedoch nur McKennas Ex-Frau Emily vor und weder den Helm noch den Sohn. Dieser ist nämlich anlässlich von Halloween mit dem Helm unterwegs, um Süßigkeiten einzusammeln. Die Gruppe macht sich auf die Suche und findet den Sohn, kurz bevor dieser vom Predator aufgespürt wird. Nach einem kurzen Geplänkel in einer geschlossenen, nahegelegenen Schule, übergeben sie dem Predator den Helm. Dieser wird jedoch kurz darauf von einem größeren Predator getötet, dem es ebenfalls um den Helm zu gehen scheint.

Dr. Bracket äußert die Vermutung, daß der kleinere Predator wohl etwas gestohlen hat und daß der größere daher geschickt wurde, um das Gestohlene zurückzuholen und den Dieb zu eliminieren. Sie vermutet auch, daß der größere Predator eine genetische Weiterentwicklung ist. Ebenso könnte das Asperger-Syndrom, von dem Rory betroffen ist, ebenfalls eine Weiterentwicklung der Evolution sein. Überhaupt scheint die Absicht aller Besuche der Predatoren das Sammeln und Experimentieren mit der DNS unterschiedlicher Arten zu sein, um sich selbst zu verbessern. Dies würde erklären, warum sie immer den Kopf und die Wirbelsäule der Beute mitnehmen und sich vor allem immer die Stärksten einer Spezies aussuchen würden.

Während sich alle an dem Ort versammeln, der auf der Karte im Helm markiert war - wo sich die gestohlene Fracht befindet - bestätigt ihnen der Predator, daß er tatsächlich ein Auge auf Rory geworfen hat. Dieser zeigt sich im Umgang mit der Alientechnik sehr geschickt. Bei dem Versuch, sich die Fracht ebenfalls unter den Nagel zu reißen, kommt es zum Kampf zwischen dem Predator und den Menschen. Während dieses Kampfes sterben etliche der Gruppe von McKenna und der junge Rory wird aufgrund seiner für die Predatoren wertvollen DNS entführt. McKenna und Dr. Bracket schaffen es jedoch, Rory zu befreien und den Predator zu töten.

Rory wird anschließend aufgrund seiner Begabung im Umgang mit der fremden Technik von den Behörden eingeladen, in dem anfänglich erwähnten Forschungslabor zu arbeiten. Dort besucht ihn sein Vater McKenna, während sie gerade die mysteriöse Fracht untersuchen, hinter der der Predator hergewesen zu sein schien. Während die Wissenschaftler den Behälter untersuchen, lösen sie unbeabsichtigt einen automatisierten Vorgang aus. Der Inhalt springt auf einen der erschrockenen Wissenschaftler über und schiebt sich über diesen wie eine Art Rüstung im Stil der Predatortechnik. Nach kurzer Zeit löst er sich wieder vom Wissenschaftler und klappt sich auf Koffergröße zusammen. Der Wissenschaftler ist unversehrt. McKennas Augen leuchten, als er erkennt, worum es sich handelt und äußert gegenüber den Umstehenden, daß der Kampfanzug genau seine Größe zu haben scheint.

Verweise zu diesem Film:

Erster Film:
Zweiter Film:
Dritter Film:

News zu diesem Film:

  • Fr. 18.01.2019 11:21:
    Der Actionhorrorfilm "Predator - Upgrade" von Shane Black aus dem Jahr 2018, vierter Film der Reihe, mit Boyd Holbrook, Jacob Tremblay, Olivia Munn, Keegan-Michael Key, Trevante Rhodes u.a erscheint am Donnerstag, 24. Januar 2019, auf DVD u. [4K-]Blu-Ray.
  • So. 09.09.2018 12:51:
    Ein aktualisiertes Raubtier: Der Action- und Horrorfilm "Predator - Upgrade" von Shane Black kämpft sich mit Boyd Holbrook, Trevante Rhodes, Jacob Tremblay u.a. am Donnerstag, 13. September 2018, in die deutschen Kinos.

Positionen in Toplisten:

Filme des Jahres 2018:
· Februar 2019: Platz 5 (4 CP, Note 2,00, eine St., 2x aufgerufen)

Externe Links zu diesem Film:

Predator - Upgrade in der dt. Wikipedia
Predator - Upgrade in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Predator - Upgrade" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Eingeblendete Inhalte von Filmtrailern stammen von YouTube. Celeo macht sich diese nicht zu eigen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an YouTube.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2019 NFL / Opetus Software GmbH