» Becky   » Das Alibi - Spiel der ...   » Papa auf Wolke 7   » Zombies 2 - Das Musical   » Meine teuflisch gute F...   » Coco - Lebendiger als ...   » Bumblebee
 
Amazon.deMenü
 
 

Schwarzach 23 und das mörderische Ich

Filmverbindungen vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Deutschland , Originalsprache: Deutsch
, FSK ab 12

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)

(Musik)
(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Kommissar Franz Germinger jr. / Maxim Adamov
: Franz Germinger sen.
: Erika Germinger
: Anna Germinger
: Emma Germinger
: Karl Obermaier
: KTU Ludwig
: Ferdi Schmotz
: Sharif Ansari
: Liljana Janukowa
: Speedy
: Toni Diehl
: Juri Melnik
: Poliakoff
: ältere Dame
: Polizistin
: Obdachlose Rollschuhfahrerin
: Junkie
: Dame an der Information
Amazon.de




"Schwarzach 23 und das mörderische Ich" ist ein deutscher Fernsehkrimi aus dem Jahr 2020. Regie führte Matthias Tiefenbacher. · Es ist der vierte und letzte Film der Reihe "Schwarzach 23", in deren Mittelpunkt die Polizistenfamilie Germinger steht. · Der Film wurde am 31. August 2020 im ZDF erstausgestrahlt.

Titel zu diesem Film:

» Schwarzach 23 und das mörderische Ich

Handlung:

Franz jr., der mittlerweile mit Emma in einem Münchner Plattenbau wohnt, wollte eigentlich ein paar Tage in die Berge Klettern gehen. Doch dann holt ihn der Polizeialltag ein. Ein Mann in einem Bus soll eine Bombe in einem Karton bei sich führen. Auch wenn sich dies als unwahr herausstellt, ist der Mann tot. Der Autohändler wurde durch eine Insulininjektion getötet.

Erika Germinger wird dank des Verhandlungsgeschicks von Freund und Anwalt der Familie Ferdi Schmotz auf Bewährung aus der Untersuchungshaft entlassen. Franz jr. hat seine Probleme damit, immerhin hat sie einen Menschen totgefahren. Vor dem Gefängnis taucht ein Mann auf, der genauso wie Franz jr. aussieht, die Familie kurz begrüßt, sich aber gleich wieder aus dem Staub macht. Anschließend feiern die anderen Erikas Rückkehr, zwischen ihr und Franz sen. kommt es nach Jahren der Trennung wieder zu Annäherungen. Die Ermittlungen kommen nur langsam voran, Franz jun. unternimmt ständig Alleingänge, Karl hadert mit seinen privaten Problemen, ein schwuler Polizist verliebt sich in Anna und Franz sen. möchte seiner Erika das Heim verschönern.

Es wird klar, daß der Tod des Autohändlers nur Nebeneffekt eines viel größeren Coups mit der ukrainischen Drogenmafia ist. Deshalb hat sein Geschäftspartner Toni Diehl ihn mit dem Insulin seiner Mutter umbringen lassen. Involviert sind neben Diehl die Drahtzieherin Liliana Janukova und Maxim Adamov, Doppelgänger von Franz jr. Dieser hat seine Rolle als Franz jr. anderthalb Jahre detailliert einstudiert und soll die Münchner Polizei unterwandern, wofür der richtige Franz jr. aus dem Weg geräumt werden soll. Bei seinen Ermittlungen kann Franz jr. Maxim Adamov stellen, im Gespräch teilt dieser ihm dann mit, daß beide Brüder seien. Ihre russischen Eltern waren drogenabhängig. Als sie nach Deutschland kamen und sich der Vater den goldenen Schuss setzte, wurden der zweijährige Maxim und seine Mutter abgeschoben, während sein Bruder nicht aufzufinden war. Franz sen. hatte ihn mitgenommen und mit Erika als eigenen Sohn aufgezogen. Franz jr. ist wütend auf seine "Eltern", er nimmt Maxim mit und stellt seine Eltern zur Rede. Der im Wagen gefesselte Maxim kann sich befreien und überwältigt Franz jr. bei seiner Rückkehr. Er nimmt ihm mit zu einem Drogenumschlagplatz, wo Diehl und Janukova auf ihn warten. Franz jr. soll in einer Schrottpresse enden, doch aufgrund der von Anna beauftragten Beschattung Diehls rückt die Polizei an, es kommt zu einem wilden Schusswechsel. Franz jr. und Maxim können ins Freie flüchten, es kommt zu einem Showdown, bei dem der eine den anderen erschießt.

Der Film endet mit Franz jr.s Beerdigung. Franz jr. bzw. Maxim beobachtet das Geschehen und schickt den Mitgliedern der Germinger-Familie eine Nachricht, deren Inhalt nicht bekannt wird. Die Person steigt in ein Taxi zum Flughafen mit Ziel St. Petersburg.

Verweise zu diesem Film:

Erster Film:
Zweiter Film:
Dritter Film:

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Mo.
20:15-21:45

Externe Links zu diesem Film:

Schwarzach 23 und das mörderische Ich in der dt. Wikipedia
Schwarzach 23 und das mörderische Ich in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Schwarzach 23 und das mörderische Ich" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.

Suche nach Schwarzach 23 und das mörderische Ich...

Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2020 NFL / Opetus Software GmbH